Nach oben

Bobby Car filtern nach:

Beliebteste Marken:
Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber für Bobby Cars


Die beliebtesten Bobby Car Versionen
Bobby Car Hello Kitty
Bobby Car Benz SLK
Bobby Car Polizei
Bobby Car Girlie
Bobby Car Feuerwehr
Das Bobby Car - Ein Muss für jedes Kind

Bobby Car ClassicWer von uns hatte nicht früher selbst ein Bobby Car? Die kleinen roten Kunststoff-Autos, die knapp 60 cm lang und 40 cm hoch sind, erfreuen sich auch heute noch an sehr großer Beliebtheit. Im Jahr 1972 erstmalig von der Firma BIG produziert, hat es sich bis heute zu einem der Lieblingsspielzeuge für Kinder entwickelt. In der Classic Version ist das Auto rot mit weißer Aufschrift, mittlerweile gibt es jedoch jede Menge andere Versionen, Designs sowie Zubehör für ein tolles Spielerlebnis. Die Marke "Bobby Car" ist rechtlich geschützt und wird seit 2010 von der Münchener Agentur g-l-a-m vermarktet.

Das beliebte Spielzeug-Auto soll nicht nur Spaß beim Spielen bringen, sondern wurde ursprünglich auch dafür entwickelt, den Kindern das Laufenlernen zu erleichtern. Dafür gibt es in der Mitte des Autos eine sichere Sitzschale, die Beine werden auf den Boden gestellt. Wenn sich das Kind nun mit den Beinen abstößt, bewegt sich das Bobby Car fort. Dadurch werden die Grobmotorik geschult und viele Muskelgruppen beansprucht. Mit der voll funktionsfähigen Lenkung können die Kleinen dann das ganze Haus und den Garten unsicher machen. Das Rutschauto, wie es auch bezeichnet werden kann, ist für Kinder ab einem Jahr geeignet. Nach oben gibt es keine Grenze, denn der kleine fahrbare Untersatz hält sogar locker das Gewicht von Erwachsenen aus.

Die unterschiedlichen Designs und das Zubehör

Welches Design ist der Favorit?Mercedes SLK Bobby Car

Während in den 70er und 80er Jahren die klassische Version ein absoluter Verkaufsschlager war, bekommen Interessierte heutzutage jede Menge alternative Designs geboten. Im Jahr 2005 wurde die Produktpalette um die "New Bobby Car"- Reihe erweitert, die den Autos des 21. Jahrhunderts nachempfunden wurde. Somit enstand zum Beispiel ein Bobby Car im Mercedes Benz SLK Design, was bei den männlichen Fahrern besonders gut ankam. Danach wurden verschiedene Versionen für Jungs und Mädchen produziert - unter anderem ein Hello Kitty oder pinkes Girlie-Auto, ein Polizeiwagen, ein Racingauto, Lightning McQueen oder Modelle mit verschiedenen Aufklebern, unterschiedlicher maximaler Tragkraft, verschiedenen Farben und Figuren. Eltern werden sich hingegen besonders an dem Modell mit den Flüsterreifen erfreuen, bei dem Plastikräder durch Vollgummi ersetzt wurden. Man hat also die Qual der Wahl, denn das Sortiment ist riesig.

Jede Menge Zubehör für tollen Spielspaß

Schuhschützer fürs Bobby CarAuch das Sortiment an Zubehör hat sich mit der Zeit immer mehr vergrößert. So gibt es nicht nur diverse Anhänger, damit der Großeinkauf der Damen verstaut werden kann, sondern auch Nummernschilder, Aufkleber, Sonnendächer und vieles mehr. Komplettiert wird das Zubehör durch LED Lichter und Straßenschilder, die den Spielspaß noch realistischer machen. Und falls dann doch mal etwas schief geht, gibt es immer noch den praktischen Rammschutz, der an der "Stoßstange" angebaut wird. Besonders praktisch und absolut empfehlenswert sind auch Schuhschützer, denn durch das ständige Abstoßen am Boden können auch die Schuhe mal in Mitleidenschaft gezogen werden.

Weiteres Zubehör:

Das Bobby Car als Kultur

Das Musical

Damit das kleine Plastik-Auto auch gebührend gefeiert wird, wurde sogar ein Musical-Stück erfunden, in dem es sich um Bobby Cars dreht. Es erzählt die Geschichte einer kleinen Familie, die sehnsüchtig auf die Ankunft des Bobby Cars wartet. Als es nicht kommt, machen sich alle Familienmitglieder auf eine lange Suche mit vielen Herausforderungen. Jedoch gibt es ein Happy End und das Bobby Car schläft am Ende des Tages glücklich und zufrieden ein. Die Geschichte ist sehr niedlich und besonders für kleine Musicalgäste sehr unterhaltsam.

Bobby Car Rennen für ErwachseneBobby Car Rennen


Wer als Erwachsener nochmal das Kind in sich erwecken möchte, sollte unbedingt an einem Bobby Car Rennen teilnehmen, das es seit ca. 20 Jahren gibt. In Nordrhein Westfalen startet die Rennsaison jedes Jahr im Mai und endet im September. Natürlich werden die Bobby Cars dafür ordentlich getunt - so wird die Karosserie mit Beton ausgegossen und andere Teile modifiziert, um Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h zu erreichen. Der offizielle Geschwindigkeitsrekord liegt bei 115 km/h. Für solche Zwecke gibt es auch Bobby Cars, die mit einem Motor ausgestattet wurden.

Bildquelle:

  • Preis.de
  • Bigstock/ Christopher Dodge
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!