Nach oben

Ratgeber Boccia Herrenuhr

Wissenswertes über die Boccia Herrenuhr

Es gute Uhr ist ein Prestigeobjekt der besonderen Art. Analoguhren halten sich lange. Kauft man sich eine gute Uhr, hält diese ein Leben lang und kann sogar funktionierend und werterhaltend weitervererbt werden. Die Boccia Herrenuhr ist eine der beliebtesten Uhren auf dem Markt. Dies liegt, daran, dass die Uhr aus einem sehr stabilen und unwahrscheinlich resistenten Material besteht: Titanium.

Vorteil Titan

Die Vorteile von Titan liegen auf der Hand. Erstens ist Titan ein leichtes und gleichzeitig sehr robustes Material, Schäden oder ein müder Arm sind dementsprechend auszuschließen. Des Weiteren ist Titan zu 100 % antimagnetisch und absolut hautverträglich. Da Boccia Uhren aus purem Reintitan bestehen, dementsprechend nie Legierungen sind, sind Hautreizungen ausgeschlossen. Titan-Allergien sind bisher nicht bekannt.

Wasserdichtigkeit

Die Boccia Herrenuhr ist wasserdicht. Je nach Modell ist eine Tauchtiefe von 30 bis 100 Metern möglich, ohne dass die Uhr einen Schaden davonträgt. Wasserdichtigkeit sollte allerdings vorsichtshalber mindestens einmal im Jahr überprüft lassen werden, damit kein Risiko besteht. Es ist nämlich keine gleich bleibende Eigenschaft.

Was kann man gegen mögliche Kratzer tun?

Da Titan ein derart widerstandsfähiges material ist, sind Kratzer auf der Oberfläche einer Boccia Herrenuhr selten tief. Man kann sie ganz leicht entfernen. Dazu verwendbar sind zum Beispiel der harte, blaue Teil eines Radiergummis oder auch ein trockener Reinigungsschwamm.