Nach oben

Bohrhammer filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Bohrhammer

Wissenswertes über Bohrhammer
Ein Bohrhammer ist ein Werkzeug mit dem Materialien bearbeitet werden können. Im Gegensatz zu einer Bohrmaschine oder einem Schlagbohrer kann ein Bohrhammer noch mehr. Der Kopf einer Bohrmaschine kann sich nur drehen, was bedeutet, dass dieser Schrauben oder auch Löcher bohren kann. Jedoch ist dieses Gerät bereits bei festeren mineralischen Materialien überfordert. Hierfür eignet sich der Schlagbohrer. Dieser greift die Funktionen der Bohrmaschine auf und kann zusätzlich auch in hartem Gestein bohren. Dies erreicht er dadurch, dass sich der Bohrkopf vor und zurück bewegt, während sich der Bohrer dreht. So kann das Material zusätzlich gebrochen werden. Die dritte Variante, der Bohrhammer, kann zusätzlich auch als elektrischer Meißel verwendet werden.

Bohrhammer gibt es in mehreren Varianten
Bohrhammer lassen sich ganz grob in drei Kategorien unterteilen. In die der elektrischen, der pneumatischen und die der hydraulischen Bohrhammer. Pneumatische Hämmer sind Druckluft betrieben und bewegen über ein Kugel- oder Flatterventil einen Kolben an, der auf eine Schlagstück schlägt. Dieses schlägt wiederum auf eine eingesteckte Bohrstange. Die Bohrstange wird bei jeder Entlastung um einen bestimmten Winkel weitergedreht, um so das Brechen des Materials zu vereinfachen. Dabei liegen die Gewichte dieser Geräte bei 10 bis 50 kg. Für schwerere Einsätze kommen hydraulische Bohrhammer zum Einsatz. Diese gleichen in ihrer Funktionsweise der von pneumatisch betriebenen Hämmern. Die beiden großen Unterschiede liegen jedoch darin, dass bei der hydraulischen Variante eine Flüssigkeit verwendet wird und diese bei Gewichten über 150 kg anfangen.

Elektrischer Bohrhammer
Elektrische Bohrhammer werden immer dann eingesetzt, wenn keine Druckluft zur Verfügung steht, oder die Tätigkeit nur geringe Leistungen fordert. So finden sich diese Geräte bei vielen Handwerkern und auch bei Hobbybastlern″ im Werkzeugkoffer. Auch hier ist die Funktionsweise ähnlich den beiden großen Brüdern, die pneumatisch und hydraulisch betrieben werden. Allerdings wird bei diesem Gerät die Rotationsbewegung durch einen Elektromotor erzeugt, der auch die Hubbewegung des Kolbens übernimmt. Der Vorteil des schnell drehenden Bohrers oder Meißels ist es, dass das Bohrmehl entlang der Nuten im Werkzeug aus dem Bohrloch getragen wird.

Grundsätzliches über Bohrhammer
Der Betrieb von Bohrhämmern ist mit einer starken Lärmentwicklung verbunden, weshalb dazu geraten wird, einen Gehörschutz bei der Arbeit zu verwenden. Außerdem bieten viele der Maschinen unterschiedliche Getriebeübersetzungen, sodass die Drehzahl an die momentanen Bedürfnisse angepasst werden kann. Neuere Bohrhammer werden als Akku-Bohrhammer ausgeliefert und sind so netzunabhängig, was diese sehr variabel und flexibel in ihrer Handhabung macht.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!