Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Boxkleidung

Wissenswertes über Boxkleidung
Diese Kategorie bietet Ihnen jegliche Schutzkleidung, um den Boxsport oder das Training optimal ausführen zu können. Boxen ist wohl der populärste Kampfsport, den es zurzeit gibt. Der bekannteste Sportler ist Cassius Marcellus Clay (Muhammad Ali), der sogar zum Sportler des 20. Jahrhunderts gewählt wurde.

Die Schutzkleidung
Um das Boxen zu betreiben, ist es ratsam, sich vor allem komfortable Kleidung und vernünftige Boxhandschuhe zuzulegen. Anschließend empfiehlt es sich für das Training, wie auch in den Wettkämpfen, über einige zusätzliche Accessoires nachzudenken. Der Schutz des eigenen Körpers sollte bei Kampfsportarten im Vordergrund stehen.

Zahnschutz
Gerade beim Kopf sollte auf den Schutz nicht verzichtet werden, da dieser das Hauptziel des Gegners sein wird. Für die Zähne ist ein Mund- oder Zahnschutz angebracht. Die Produktpalette bietet Ihnen kostengünstige Varianten an, welche nur den Oberkiefer und die Zähne schützen. Aber auch sehr hochwertigen Ausführungen, die Ober- sowie Unterkiefer und Zähne schützen und Gehirnerschütterungen vermeiden können.

Kopfschutz
Auch sollte der Kopf nicht nur von innen, sondern von außen beim Kampfsport entsprechend geschützt sein. Hierzu dient der Kopfschutz, der das komplette Gesicht abdeckt und nur Freiraum für Augen, Nase und Mund lässt. Der Kopfschutz zeichnet sich durch eine sehr dicke Polsterung aus und schützt besonders das Kinn und Jochbein. Beim Boxen wird der dieser meist im Training eingesetzt und soll noch mehr Schutz vor möglichen Gehirnerschütterungen bieten.

Suspensorium
Ein weiteres Zubehör für Training und Wettkampf ist das Suspensorium, auch Tiefschutz genannt. Dieses schützt Sie vor allem bei Tiefschlägen, die zwar beim Boxsport nicht erlaubt sind, aber durch individuelle Fehler oder Unachtsamkeit unbeabsichtigt vorkommen kann. Ebenfalls findet er beim Kickboxen oder asiatischen Kampfsportarten Anwendung, da hier auch Tritte zum Einsatz kommen und der Unterleib mehr Sicherheit braucht.

Handpolster
Die Handpratze oder das Handpolster eignet sich als gute Alternative für das Training am Boxsack, da diese als Ziel für Schläge eingesetzt werden. Die Position der Polster kann auch individuell bestimmt werden, da der Trainingspartner diese selber in der Hand hält und so hohe oder tiefe Ziele vorgeben kann. Die Handpratzen können in vielen verschiedenen Anfertigungen erworben werden und bieten eine gute Schlagabsorbtion. Gute Handpolster weisen eine leichte Krümmung auf, die der Anatomie der Hand dienen soll.