Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Campingtisch

Wissenswertes über den Campingtisch
Campingliebhaber haben in ihrer Ausrüstung neben dem Zelt und dem Schlafsack meist auch Campingstühle und einen Campingtisch dabei.

Verwendung

Der Campingtisch ermöglicht das Abstellen und Ablegen von Gegenständen, zumeist Campinggeschirr wie Gläser oder Teller. Er kommt vorwiegend im Freien - wie es der Name schon verrät - beim Camping zur Anwendung. Auch sind in vielen Wohnwagen bzw. Wohnmobilen Campingtische integriert, die einen schnellen Aufbau ermöglichen und nur noch ausgeklappt werden müssen. Camping-Tische sind in vielen Fällen Klapptische, die sich auch sehr gut zu Feierlichkeiten in Haus & Garten eignen. Daneben noch ein paar Barhocker gestellt, und das Fest am Standgrill kann beginnen!

Aufbau und Material
Ein Campingtisch besteht zumeist aus Leichtmetall wie Aluminium oder auch aus Holz. Um besseren Transport und leichte Handhabung zu gewährleisten, sollte der Tisch kein großes Gewicht aufweisen und schnell und einfach aufzubauen sein. Die Konstruktion von einem Campingtisch ist abhängig von Hersteller und Verwendung. In der Regel sind die Tische klappbar und haben entweder zwei oder vier Tischbeine, die mit einer Platte miteinander verbunden sind.

Modelle

Auch Falttisch oder Klapptisch fallen unter den Begriff Campingtisch. Abhängig von ihrer Konstruktion in Form und Große, folgen sie dem gleichen Prinzip des Campingtisches. Damit Ihr Campingurlaub zum Erlebnis wird und Sie abends vor Ihrem Familienzelt gemütlich am Campingtisch miteinander den Tag ausklingen lassen können, suchen Sie sich das passende Modell heraus. Aufgestellt unter einem Vorzelt oder unter Pavillons beispielsweise, können Sie auch bei regnerischem Wetter ohne weiteres am Tisch sitzen und müssen nicht auf frische Luft verzichten!