Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Campingtoilette

Campingtoilette

Mobile Toilettenkabinen:
Im ursprünglichen Sinne bezeichnete der Begriff Toilette den Schmink- und Frisierprozess der französischen Hofdamen in speziellen Ankleidezimmern, und auch wenn sich die Begrifflichkeit inzwischen verschoben hat, bestehen auch heute noch in den meistern Fällen fest eingerichtete Badezimmer mit einem entsprechenden WC. Doch es gibt durchaus Situationen, in denen sogenannte mobile toilets zum Einsatz kommen – so wie Container auf Baustellen, bei Festen, Konzerten und auf großen Veranstaltungsorten. Und besonders wichtig für alle Liebhaber des Camping ist die Campingtoilette - nämlich dann, wenn der Urlaub nicht auf einem Zeltplatz, sondern mit Wohnmobil oder Caravan unternommen wird und entsprechende Nassvorrichtungen in der Nähe nicht vorhanden sind.

Funktionsweise:
Als Campingtoiletten können sowohl Wasserklosetts als auch Chemie-Toiletten verwendet werden, wobei erstgenannte Variante den Schwerpunkt für alle Fans des Outsdoor Feelings bildet. Und innerhalb dieser Toiletten gibt es nochmals technische und optische Unterschiede, die beim Erwerb einer Campingtoilette ins Gewicht fallen können. Das System der Toiletten hingegen ist im Großen und Ganzen überall gleich: zunächst besitzen alle einen in der Fassungskapazität variierenden Wassertank. Dieser erweist sich als ideal für unterwegs und ist in den meisten Fällen aufgeteilt in einen Abfall- und einen Spültank. Die Leistungsstärke der Strahlpumpen ist bedarfsabhängig, man kann sich auch für solide und praktische Handpumpen mit großem Spülvolumen für bis zu 125 Anwendungen entscheiden – durchsichtige Schraubverschlüsse geben hier Einblick in den Füllstand. Antibakterielle Toilettensitze verhindern die Bildung von Pilzen und Bakterien, ersetzten hingegen nicht die erforderliche Reinigung der Toilette. Schließlich gelten ein bequemer Sitz sowie eine lange Lebensdauer der Campingtoilette für all diejenigen, die planen, auch noch in den kommenden Jahren Sport großzuschreiben und das Camping nicht aufzugeben, als weitere Indizien für eine qualitativ hochwertige Campingtoilette. An Materialien kann schließlich zwischen Porzellan und Kunststoff gewählt werden, und als optionale Zugabe ist eine Halterung zur Bodenfestigung im Angebot.

Ausblick:

Wie eingangs erwähnt: ursprünglich war der Begriff der Toilette in einem reinen Sinne der Körperpflege und Bekleidung zu verstehen, und einzig durch die Veränderung im Sprachgebrauch ist es uns heutzutage teilweise unangenehm, die Vokabel im öffentlichen Sprachgebrauch zu verwenden. Doch bedenkt man, zwischen welch ausgeklügelten Details, modernen Materialien und sogar trendigen Farben bei Campingtoiletten gewählt werden kann, so ist es durchaus möglich, dass man beim Zelten oder Campen mit seiner mobilen Toilette vor den Nachbarn zu prahlen geneigt ist. Es lässt sich somit für die Campingtoilette aufgrund ihrer Nutzung, deren Bedarf nicht abbrechen wird, und den inzwischen immer hintergründigeren Systemen, Farben und Materialien eine aussichtsreiche Zukunft feststellen.