Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Ratgeber Carving Ski

Carving Ski

Wintersport

Urlaub im Schnee
– für Skifahrer ein Traum: ob alpin oder Langlauf, die Freude an diesem Hobby lässt sich keiner nehmen, der dem Skifahren verfallen ist. Und wenn dann noch auch im tiefsten Winter die Sonne scheint und man zwischendurch auf der Hütte bei Glühwein und österreichischen Spezialitäten auf dem Liegestuhl entspannen kann, ist das Idyll perfekt. Und im Gegensatz zu früheren Jahren, in denen man während der Pause seine Skier im Auge behalten musste, weil sich die jeweiligen Sport Ausrüstungen so ähnelten, kann man seine fahrbaren Untersätze heutzutage guten Gewissens unbeobachtet gegen die Hauswand lehnen – man wird sein Paar Skier wieder erkennen. Doch gleichzeitig stellt einen diese Bandbreite an verschiedenen Brettern beim Erwerb vor die Qual der Wahl. Was es nicht alles gibt inzwischen: nicht nur für Profisportler konzipiert, sondern für jeden, der mit Spaß in seiner Freizeit den Abhang hinuntersaust. Schneeschuhe sprechen eine eigene Sprache, doch neben Snowboards sind der Allmountain Ski und Alpinski, Tourenskier und der Slalom Ski, Skis zum Freeriding und Racingskier zu erhalten – und dies sind noch lange nicht alle. Und besonders beliebt ist der Carving Ski.

Carving Ski

Künstlerisch kommt er daher, bedeutet Carving aus dem Englischen übersetzt doch Schnitzen. Im Gegensatz zum klassischen langen alpinen Brett, besitzt er eine starke Taillierung und ist insofern vor allem für all diejenigen geeignet, die sich auf Drehungen und Schwünge während ihres Abfahrtlaufes freuen. Seit gut zwanzig Jahren kann mittlerweile auf Carving Skiern gefahren werden- und damit nicht auf dem glatten Unterboden, sondern sportlich auf den schnittigen Kanten dieser Skiausrüstung. Auch an Geschwindigkeit lässt sich so um einiges zulegen. Und nicht, dass es nur einen gäbe: Race-Carver wetteifern mit Slalom-Carvern um die Gunst des Käufers, auch supercross kann gefahren werden oder mit dem Fun Carving Ski einfach das Anfängerglück probiert. Sämtliche dieser Sportartikel sind in allen erdenklichen Farben und Ausführungen zu erhalten und können somit passend zu Pullover, Mütze und Skihose gewählt werden. Weiterhin ist allen Skiern gemein, dass sie sich während der Fahrt in den Urlaub bequem auf Dachgepäckträger, dem speziellen Skiträger oder in der verschlossenen Dachbox am Auto mitführen lassen.

Schneeurlaub
Sollte Ihr Urlaub im Schnee also auf das Carvig Ski Erlebnis abgestimmt sein, so beachten Sie beim Fahren schlicht, dass zwar die Kante greifen soll, aber ein einfaches Skifahren genauso gut möglich ist – Hauptsache, die Reise bringt Freude! Und wem das alles nicht behagt, wer aber trotzdem auf romantische Berge nicht verzichten möchte, der kann ja einfach zu seinen Wanderschuhen oder Schneeschuhen greifen und diese nach einem gemütlichen Spaziergang gegen dicke Socken tauschen und abends auf dem Home Video anschauen, was die übrigen Familienmitglieder derweil auf ihren Carving Skier so getrieben haben!