Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Cityräder

Wissenwertes über Cityräder

Sightseeing per Pedalen

Man kann eine Stadt auf vielerlei Arten entdecken. Im offenen Doppeldecker mit Informationen, die dem Touristen durch Lautsprecher vermittelt werden. Per Pedes mit Stadtplan oder einem Outdoor GPS Navigator in der Hand – wobei hier je nach Größe der City auch darauf geachtet werden sollte, dass die Schuhe nicht drücken und für den Notfall eine Regenjacke im Rucksack verstaut ist. Oder eben – per Fahrrad. Und der Name verrät es: für Strecken innerhalb einer Stadt wie Erkundungstouren, schlicht die Erledigung von Einkäufen oder auch den Weg vom eigenen Haus und Garten zur Arbeit eignen sich am besten Cityräder. Ob Cityräder Damen, das Kinderfahrrad oder dieses Fahrrad für den Mann – wer einfach ein Fortbewegungsmittel sucht, auf dem man bequem vorankommt, Accessoires in der Tasche auf dem Gepäckträger mit sich führen kann und es nicht so eilig hat, dass er in seine Fahrradschuhe steigt und auf dem Rennrad einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufstellen möchte, der ist mit einem Cityrad optimal bedient. Und die Auswahl dieser Fahrräder ist inzwischen breit genug gestreut, als dass jeder zwischen diesen Bikes mit Sicherheit sein Lieblingsprodukt findet.

Spezifikationen und Varianten

Grundsätzlich haben Cityräder nicht viel an Technik aufzubieten – was nicht wirklich von Bedeutung ist, an dem wird an diesen Bikes gespart. So haben zwar die meisten Modelle auch eine Fahrradschaltung aufzuweisen, allerdings ist diese mit wahrlich weniger Gängen ausgestattet als bei einem solchen Sportartikel, der im Radsport Einsatz findet: einfache Nabenschaltung ermöglicht leichte Anstiege und ist besonders schätzenswert, befinden sich auf dem Gepäckträger Fahrradtaschen mit schwerem Inhalt. Schutzbleche verhindern, dass sich die weit geschnittene Hose oder der Schnürsenkel des Herren Sneaker in den Ketten verfangen kann. Für Sicherheit bei der Fahrt im Dunkeln sorgt eine Dynamobeleuchtung, die automatisch zu leuchten beginnt, wenn Sie sportlich aktiv werden und mit Ihrem Stiefel oder der Sandale kräftig in die Pedalen treten. Über all dies verfügen Cityräder in der Regel alle. Vor die Wahl des richtigen Bikes werden Sie allerdings bezüglich Größe sowie der Farbauswahl gestellt. Die sogenannten Durchstiege sind verscheiden tief - Querstangen weisen wie zum Beispiel auch beim Mountainbike sogar die Herren Cityräder nicht auf. Stattdessen können Sie den Fahrradrahmen entsprechend Ihrer Körpergröße wählen – und in den meisten Fällen lässt sich die Höhe beim Fahrradsattel und beim Lenkrad individuell anpassen. So kann dasselbe Fahrrad auch gut von verschiednen Personen gefahren werden. Hauptsache, Sie sind sich einig wegen der Farbgebung des Gestells – denn hier ist von schlichtem Weiß über Rot und Blau bis hin zu schimmernder Metalloptik in Silber alles zu erhalten!

Viel Spaß beim Familienausflug!
Es ist Sonntag, die Sonne scheint und der Badesee ist nicht weit? Dann ab auf Ihre Cityräder und mit der gesamten Familie in die Fluten gestürzt! Je nach Alter Ihrer Kinder, können Sie an Ihrem Cityrad bequem einen Kinder Fahrradanhänger anbringen – oder einen Fahrradkindersitz. Vergessen Sie neben der Lotion gegen den Sonnenbrand und Ihrem Handtuch sowie der Bademode und einem leckeren Picknick auch nicht, für den Fall eines Platten eine Luftpumpe einzustecken und Fahrradhelme aufzusetzen. Schon steht einem wunderbaren Tag im Grünen und am Blauen nichts mehr im Wege!