Nach oben

CD Player filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber CD Player

Wissenswertes über CD Player
Der CD Player ist ein Abspielgerät, das ausschließlich für den Einsatz von Audio-CDs konzipiert wurde. Andere Medien-Formate wie beispielsweise eine DVD oder eine Daten-CD-ROM können in der Regel nicht von einem CD-Spieler gelesen werden. Der CD Player kann allerdings in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden. Generell ist ein CD-Spieler ein eigenständiges stationäres Gerät und kann an eine Stereo-Anlage angeschlossen werden. Seit längerer Zeit gibt es auch kleinere, portable Geräte wie beispielsweise den Discman von Sony. Zudem sind in allen gängigen PC- und Notebook-Modellen CD-Laufwerke eingebaut, die neben dem Abspielen einer Compactdisc auch Daten-CDs oder DVDs verarbeiten können.

Aufbau und Funktion eines CD Players
Ein CD-Player besteht generell aus den 2 Hauptkomponenten Laufwerk und Laser-Abtastsystem. Ein Laufwerk enthält alle mechanischen und elektronischen Anteile zum Laden und Scannen der Compactdisc. Die CD wird bei einem stationären Gerät in eine motorisierte Schublade eingelegt und nach dem vollständigen Einfahren der Schublade von einem Lasergerät nach Datenspuren abgetastet. Da die Wiedergabegeschwindigkeit von CD-Spielern quarzgesteuert ist, kann die Geschwindigkeit sehr konstant gehalten werden. Allerdings besteht die Möglichkeit bei speziell für DJs entwickelten Geräten, die Wiedergabegeschwindigkeit zu steuern. Obwohl der CD Player für Audio-CDs entworfen wurde, gibt es mittlerweile auch Geräte, die gemischte Daten- und Musik-CDs sowie MP3- und andere komprimierte Audio-Formate abspielen können.

Geschichte
Im Jahre 1981 brachten die beiden Unternehmen Sony und Philips den ersten CD-Spieler der Welt auf den Markt. Die CD ist ein optischer Massenspeicher und wurde hauptsächlich zur Speicherung von Musik entwickelt. Im folgenden Jahrzehnt nach ihrer Einführung löste sie die Schallplatte als wichtigstes Musikmedium ab. Bereits 1983 wurde in Europa die erste CD veröffentlicht. Der Wandel von der Analog- zur Digitaltechnik hatte damit begonnen. 1984 wurde der erste tragbare Discman der Firma Sony präsentiert. Die letzte große Entwicklungsstufe der Compact Disc wurde 1992 abermals von Sony erreicht: die Mini-Disc. Im Gegensatz zur normalen CD handelte es sich hierbei um eine verkleinerte, in eine Schutzhülle verpackte CD, auf der immer wieder neue Musik gespeichert und abgespielt werden konnte. Obwohl Ende der 1990er Jahre im privaten Bereich immer mehr Musik auf CD-Rohlinge gebrannt wurde, konnte der Siegeszug des 1997 veröffentlichten MP3-Audioformats nicht mehr gestoppt werden. In den letzten Jahren hat zudem das Geschäft mit Onlinemusik zugenommen und der energiesparende und handliche MP3-Player hat die Vorherrschaft übernommen.

Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!