Nach oben

DVB-T Receiver filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber DVB-T Receiver

Wissenswertes über DVB-T Receiver
DVB-T ist eine Übertragung von digitalen Fernseh- und Rundfunk-Signalen und steht für die englischen Begriffe Digital Video Broadcasting Terrestrial. Die Funkübertragung wird innerhalb der Erdatmosphäre von digitalen Übertragungsfrequenzen realisiert. Somit bietet DVB-T gegenüber der analogen Übertragung wesentlich mehr Vorteile, da das Frequenzband noch besser ausgenutzt werden kann und mehr Sender pro Kanal in guter Qualität übertragbar sind. Allerdings gibt es hier auch ein, zwei Nachteile da es bei terrestrischen digitalen Signalen öfters zu Störungen wie Signalaussetzern kommen kann. Aber auch Betonwände oder andere elektrische Geräte wie Mobiltelefon oder Energiesparlampen können den Empfang beeinflussen.

Receiver
Der DVB-T Receiver ist das Herzstück um aus dem, von der Antenne zur Verfügung gestellte digitale Signal, ein brauchbares Videobild und Ton zu erstellen. Der DVB-T Receiver wird entweder über ein externes Gerät realisiert oder ist direkt in dem Fernsehgerät integriert. Für die Benutzung eines Receivers ist die Umschaltzeit unter den einzelnen Kanälen ein Richtwert für die Qualität des Gerätes, so ist dieser Wert von Receiver zu Receiver sehr unterschiedlich. Darüber hinaus ist es mit einem digitalen DVB-T Receiver nun möglich, dank EPG direkt am Bildschirm aktuelle Fernseh-Programm Informationen aufzurufen. EPG steht für Electronic Program Guide und bietet für alle Sender eine aktuelle Auflistung des Programms.

Es gibt bei den Gerätenaber auch Unterschiede, einige zeigen lediglich das aktuelle Programm an und andere können für mehrere Tage im Voraus Informationen liefern. Die Speicherplätze sind im Grunde mehr als ausreichend. So bieten viele Geräte bis zu 1000 Programmspeicherplätze an. Allerdings beschränkt sich der Empfang je nach Region auf bisher ca. 24 Programme. Viele DVB-T Receiver sind nur so gut wie die dazu angebrachte DVB-T Antenne. So können durchaus die alten terrestrischen Antennen auf dem Dach benutzt werden. In vielen Ballungsräumen reicht bereits eine kleine Zimmerantenne zum Empfang aus. Hier muss je nach Region die dafür passende Antenne gewählt werden.

Ausblick
Der Nachfolger DVB-T 2 soll Ende 2009 auf dem Markt verfügbar sein. Allerdings ist dieses Verfahren was auch ein HDTV-Bild und eine bis zu 30 % bessere Empfangsleistung erzielen soll für den Deutschen Markt nicht vorgesehen.

Fazit
Mit einem DVB-T Receiver kann so gut wie überall eine große Programmvielfalt genossen werden. Ohne komplizierte Satellitenspiegel auszurichten oder einen Kabelanschluss zu installieren. Damit ist der DVB-T Empfang mit einem Receiver gerade für Camper mit Wohnwagen oder Wohnmobilen bestens geeignet. Aufgrund der guten Flächenabdeckung in Deutschland und anderen europäischen Ländern ist der TV-Empfang mit DVB-T eine tolle Alternative. Es fallen wie beim Kabelempfang keine weiteren Kosten an. Lediglich der DVB-T Receiver und die Antenne müssen bezahlt werden.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!