Nach oben

Damen Sportschuhe filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Damen Sportschuhe

Damen Sportschuhe:

Sport und Schuhe:
Bereits zur letzten Jahrhundertwende setzte eine langsame Etablierung des Sportschuhs in der Welt der Mode ein. Die ersten entsprechenden Fabriken entstanden noch vor der Zeit der Weimarer Republik. Gebräuchlicher war zu dieser Zeit allerdings noch der Ausdruck Turnschuh für diese Fußbekleidung, während heute der Sneaker als Freizeitschuh Fuß gefasst hat. Ihren wahren Siegeszug traten diese speziellen shoes allerdings erst ab den 50er-Jahren erstmals in den USA auch insofern an, als dass das Tragen dieses Kleidungsstückes nicht nur zu sportlichen Betätigungen auch in der breiten Öffentlichkeit akzeptiert wurde. Und bis in die heutige Zeit sind Damen Sportschuhe sowohl aus der Modewelt mit all ihren Impulsen und der sich immer wieder verändernden Fashion nicht mehr wegzudenken. Bei all diesen Erwägungen darf aber der eigentliche Sinn des Sportschuhs nicht untergraben werden: Für so gut wie alle Sportarten werden spezielle Konstruktionen entwickelt, ob im Laufbereich die Runningshoes, bei den Ballsportarten Fußballschuhe, für Aktive im Tennis oder Golf. Zusätzliche Untergliederungen finden für Hallenschuhe sowie Outdoor Schuhwerk statt – als auch selbstverständlich geschlechtspezifische Unterschiede in alle Innovationen bei der Sportschuhherstellung mit einbezogen werden.

Der Damensportschuh:
Sporttreiben ist schon längst keine Männerdomäne mehr, und Frauen sind bei der Auswahl ihrer Sportbekleidung genauso wählerisch wie beim Erwerben anderer Kleidungsstücke. Und dadurch, dass im Bereich des Sports nicht nur optische Reize eine Rolle Spielen, sondern gerade auch praktische Erwägungen, um gesundheitsbewusst diesem Hobby nachgehen zu können, ist die richtige Auswahl des Damensportschuhs eine schwierige, durch eine umfangreiche Palette an Damenschuhen, die sich diesen Anforderungen stellen, jedoch lösbare Aufgabe. Bestimmte Sportschuh Modelle, die auch in der Freizeit ihren Einsatz am Fuß der Dame finden, tragen übergeordnete Modellnamen, so z.B. Ballerinas oder Sneakers.

Funktionalität und Ästhetik:
Der Sportschuh wird in verschiedene Kategorien untergliedert: So wird eine Aufteilung in Einsatzbereich, Konstruktion, Form und Material vorgenommen. Für bestimmte Sportarten eingesetzte Schuhe wie zum Beispiel Fußball, Golf oder Klettern sind aufgrund der unterschiedlichen Belastungen des Fußes nicht zugleich auch für andere Sportarten geeignete Sportschuhe für Damen. Auch den Anforderungen des medizinisch-orthopädischen Bereiches muss der moderne Damensportschuh entsprechen, denn gerade beim Sport wird der Fuß besonders belastet. Dämpfungen, Stabilisierungen und luftdurchlässige Materialien sind essentielle Merkmale, die ein Markenschuh aufweisen können muss. Ursprünglich auch bei Sportschuhen verwendete Ledersohlen wurden inzwischen fast bereichsübergreifend durch flexiblere Gummisohlen ersetzt, und die Verarbeitung von Kunststoff wegen seiner Leichtigkeit und Atmungsaktivität ist bei fast allen Sportschuh Arten obligatorisch.

Ausblick:
Das wachsende Interesse der männlichen Bevölkerungsschicht bezüglich Mode und Fashion ist unübersehbar, doch dem steht nicht entgegen, dass Kleidung für Damen die Designer weiterhin unablässig beschäftigen wird. Und gerade im Bereich der Schuhmode sowie des Sportes und daraus folgend der Schuhmode im Sport sind innovative Ideen gefragt, um stylische Aspekte wie Form- und Farbgebung sowohl der restlichen Sportbekleidung anzupassen, als auch den notwendigen Gesichtspunkten im gesundheitlichen Bereich zu entsprechen. Und seit die Damen Sportschuhe sowohl den aktiven Bereich, als auch den Alltag als spezielle Bekleidung erobert hat, ist er aus der heutigen Modewelt nicht mehr wegzudenken und wird auch in Zukunft ein beliebtes Kleidungsstück sein.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!