Nach oben
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Damen Winterjacke

Damen Winterjacke

Für die kalte Jahreszeit:
Der Winter bringt zwar wieder kalte Temperaturen, aber mit modischen und wärmenden Winterjacken kann man auch an kalten Tagen die frische Luft genießen. Denn eine Bandbreite an dieser speziellen Damenbekleidung sorgt dafür, dass niemand frieren muss und die Freizeit so trotzdem genossen werden kann. Denn gerade an einem gemütlichen Wochenende zu Hause vor dem wärmenden Kamin oder im kuscheligen Sessel vor dem Fernseher macht es besonders viel Spaß, sich zuvor aktiv draußen betätigt zu haben – und Outdoor wird viel geboten: Wandern und Spazierengehen, Schneeballschlachten oder auf Fahrrädern durch Tannenwälder, die an Weihnachten erinnern. Um sich hierbei rundum wohl zu fühlen, spielt jedoch die geeignete Kleidung einen elementaren Faktor. Und neben Schals und Handschuhen, Mütze und dem Tragen geeigneter Schuhe oder Stiefel, gehört gerade die Winterjacke zu den diesbezüglich bedeutenden Modeartikeln.

Damen Winterjacke:
Die Damenwinterjacke schlägt zugleich zwei Fliegen mit einer Klappe – sie hält warm – und ist optisch ansprechend. Denn unzählige Designs und Variationen sogen dafür, dass Funktionalität und Ästhetik eine harmonische Verbindung eingehen. Im Gegensatz zu anderen Damen Outdoor Jacken, die ebenfalls einem bestimmten Zweck dienen und Außentemperaturen und Witterungsbedingungen trotzen – so wie die Damen Regenjacke, die Damen Softshell Jacke oder der Windbreaker – ist die Damen Winterjacke aufgrund ihres besonderen modischen Anspruches nicht nur in zahlreichen Formen und Farben, sondern auch Materialien zu erwerben.

Variationen:
a) Stoffe
Winterjacken für das weibliche Geschlecht sind zwar allesamt auch den Kältetemperaturen angepasst, der entsprechende Materialeinsatz ist jedoch breit gefächert und reicht von Schurwolle und Wasser abweisendem Polyester über gefütterte Synthetik bis zu schwülstig verarbeitetem Leder. Oftmals sind sie mit einer Kapuze ausgestattet und bedingen dadurch kein Erfordernis von Mützen oder Stirnbändern – modische Schals als Accessoires schaden allerdings nie. Daunenjacken mit praktisch zu verschließender Innentasche bieten das gewisse Extra, und herausnehmbare Futter ermöglichen es, dass die Damen Winterjacke nicht nur kuschelig warm hält, sondern in reduzierter Version auch noch im Frühling zu Stiefelette und Jeans getragen werden kann.
b) Farben und Formen
Hinsichtlich der Farben und Schnitte passen sich moderne Winterjacken stets dem aktuellen Modetrend an. Von knalligen Tönen, die vor allem bei Dunkelheit auch noch einen praktischen Zweck erfüllen, bis zu grob gemusterten Damenjacken, von kurz bis lang, von elegant bis sportlich – der jeweilige Look der Damen Winterjacke erfüllt definitiv die Ansprüche aktueller Mode und kann mit aller Arten von Hosen und Pullovern kombiniert werden. Und schließlich kann man bei Bedarf noch immer zu den zeitlosen und klassischen Damenjacken in traditionellen Unitönen ohne alle Extras gegriffen werden.

Wintersport:

Sportbekleidung für den Winter ist ein umfangreiches Feld. Aufgrund steigender Zahlen all derer, die sich Aktivitäten wie Eissport, Skisport oder Snowboarding verschieben haben, hat sich die Mode für den Wintersport innerhalb der vergangenen Jahre nicht nur funktionell, sondern auch bezüglich der Fashion den Ansprüchen der Sportbegeisterten angepasst und geht weit über die reine Zweckmäßigkeit hinaus. Die Damen Winterjacke erfüllt diese Anforderungen jeweils und entspricht sowohl den klimatischen Gegebenheiten, indem sie Schutz vor Wind und Nässe bietet sowie dick gefüttert für angenehmes Körperklima sorgt, als auch den aktuellen Trends in der Damenbekleidung. Ob sportlich oder modisch: der Winter kann kommen!