Nach oben
 

Ratgeber Damenhalbschuhe

Wissenswertes über Damenhalbschuhe
Denkt man an Halbschuhe, dann kommen einem normalerweise bequeme Schuhe in den Sinn, mit denen man den ein oder anderen längeren Spaziergang betreiben kann. Diese knöchelhohen Schuhe gibt es für jede Jahreszeit, wichtig ist hierbei, dass sie gut sitzen und auf langen Wegstrecken getragen werden können. Die Auswahl an Halbschuhen für die Dame ist äußerst vielseitig. Die Kategorie des Halbschuhes bezieht sich nicht nur auf eine Art von Schuh. Die Variation ist groß und reicht vom Stiefel über Slipper und Damen Mokassins bis hin zur Sandale. Offen, geschlossen, hoch geschnitten, tief geschnitten, all diese Schuhmodelle können dieser Kategorie zugeordnet werden.

Der richtige Damenschuh für jede Saison
Der Damenhalbschuh sollte festes Schuhwerk mit bequemer Sohle und der Auswahl an Schnürverschluss oder Kletterverschluss bieten. Der sportliche Schuh, auch Sneaker genannt, eignet sich eher für längere Wanderungen im ebenen Gelände, zum Golf, zu einer Bootsfahrt, oder sogar zum Sport im Fitnessstudio. Auch hier sind Auswahl und Variation sehr vielfältig, Sehr modern und gerne getragen werden in den letzten Jahren vor allem im Frühjahr Loafers. Dies ist eine Sonderform beim Damen Halbschuh, sie ist aus Leder hergestellt und verspricht eine sehr weiche Form der Sohle. Sehr elegant wirkt dieser Schuh auf dem Schiff oder in Kombination mit einer eleganten Bluse und Jeans. Aber auch Mokassins für die Dame werden wieder seit mehreren Jahren gerne getragen.

Die Farbauswahl der Damenhalbschuhe ist stets sehr variabel und erstreckt sich von schwarz bis hin zu hellem weiß oder beige. Je nach Lederausführung sind diese Damenschuhe in den typischen Lederfarben erhältlich. Sollte ein Schuh nicht richtig passen, eignen sich Einlagen für ein bequemeres Fußbett und längeres Laufvergnügen.