Nach oben

Dampfreiniger filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Dampfreiniger

Wissenswertes über Dampfreiniger
Dampfreiniger erfreuen sich einer stetig steigenden Beliebtheit. Denn mit ihnen ist es problemlos möglich auch die hartnäckigsten Verschmutzungen von Oberflächen jeglicher Art zu entfernen. Der sogenannte Dampfreiniger ist eine Maschine welche ihr Einsatzgebiet in der Industrie, als auch im Haushalt hat. Das Reinigungsprinzip des Dampfreinigers besteht in dem Verdampfen von Wasser und der darauffolgenden Abgabe des Dampfes durch eine Düse. Je nach Gerätetyp wird ein mittel heißer Wasserdampf mit einer Temperatur von ugf. 150 °C oder ein Heißdampf mit Temperaturen von bis zu über 300 °C erzielt. Diesen gibt der Dampfreiniger mit hohem oder niedrigem Druck ab. Durch dieses sehr effiziente Reinigungsverfahren ist es möglich beispielsweise sehr fettige Flächen zu reinigen. Im Gegenzug bedarf es einen geringen Aufwand an Wasser und Chemikalien.

Wirksamkeit von Dampfreinigern
Die Effizienz eines Dampfreinigers ist im Allgemeinen abhängig von dem Druck und der Temperatur des Wasserdampf-Strahls ab. Die in privaten Haushalten verwendeten Geräte arbeiten eher mit geringen Temperaturen und niedrigen Druck, um die zu säubernden Objekte und Oberflächen nicht anzugreifen und um die Unfallgefahr zu verringern. Durch die weitere Verwendung von Zubehörteilen ist eine Vielzahl von Einsatzgebieten gewährleistet.

Auf den Dampfreiniger folgt der Dampfsauger
Die Entwicklung des Dampfreinigers stellt der Dampfsauger dar. Dieser hat noch eine weitere Absaugfunktion. Aus dieser Vereinigung der beiden Geräte entstand eine Arbeitsabfolge, für die man früher zwei Geräte benötigte. Somit ist es nun mit dem Dampfsauger möglich die Verschmutzung durch den heißen Wasserdampf zu lösen und anschließend den gelösten Schmutz abzusaugen.

Dampfsauger versus Dampfreiniger
Die Vorteile bei der Benutzung eines Dampfsaugers liegen eindeutig auf der Hand. Der Schmutz wird von der zu reinigenden Oberfläche oder dem Objekt ohne den Zusatz von chemischen Mitteln gelöst. Auch eine Reinigung von schwierig zugänglichen Stellen, wie zum Beispiel Nischen und Spalten stellt dann kein Problem mehr dar.

Aber wenn man die Vorteile so deutlich herausstellt, dann muss man auch die negativen Aspekte erwähnen. Hierbei ist auf die temperaturempfindlichen Materialien hinzuweisen, die bei der Benutzung eines Dampfreinigers erheblichen Schaden nehmen können. Des Weiteren können bei unsachgemäßem Umgang mit dem Gerät schwerste Verbrennungen der Haut auftreten. Auch der erhebliche Energieaufwand, den das Gerät gegenüber einem herkömmlichen Reinigungsgerät benötigt, sollte bedacht werden. Auch wird die Desinfektion der zu reinigenden Fläche oder des Objektes erst nach längerer Zeit erreicht.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!