Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Diät Drink

Wissenswertes über Diät Drinks
Viele Menschen kämpfen ein Leben lang mit ihrem Gewicht. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um eine Gewichtsreduzierung mit Hilfe einer Diät. Es gibt aber auch Diäten zur Gewichtszunahme oder zur Krankheitsbehandlung. In allen Fällen handelt es sich um eine Veränderung der Nahrungsaufnahme. Ursprünglich war mit Diät sogar eine richtige Ernährungs- und Lebensweise gemeint. Heutzutage kann mit einer Diät nicht automatisch eine gesunde Ernährung assoziiert werden.

Diäten setzen oftmals auf eine Verminderung der Kalorienzahl. Die entsprechenden Ernährungspläne müssen eingehalten werden, was vielen Menschen jedoch zu aufwendig ist. Weitere Diätenmethoden setzen auf Trennkost oder sind Diätdrinks oder Diät Kapseln. Bevor man sich für eine Variante entscheidet, sollte man sich genau über Vor- und Nachteile informieren und eine einseitige Ernährung vermeiden.

Wirkung und Einnahme von Diät Drinks
Die Drinks zum schnellen Abnehmen ersetzen in der Regel ein bis zwei Mahlzeiten pro Tag. Es gibt sie mittlerweile in vielen Geschmacksvariationen und Ausführungen. So werden nicht nur Drinks im Handel angeboten, sondern auch Cremes und Suppen. Die Handhabung ist kinderleicht. Einfach ein Pulver mit fettarmer Milch oder Wasser verrührt und fertig ist die Mahlzeit. Geschmacklich werden die Drinks auch immer besser. Nach der Diätenverordnung unterliegen die Drinks etlichen Vorgaben, sodass gewährleistet ist, dass die Shakes ausreichend Vitamine und Mineralstoffe enthalten.

Doch Diätdrinks haben nicht nur Vorteile. Ursprünglich wurden sie für den medizinischen Bereich entwickelt. Patienten mit Übergewicht sollten mit den Drinks vor einer Operation noch schnell ein paar Kilogramm abnehmen. Das Problem ist, dass sich die betreffenden Personen während der Diät keine Gedanken über die Ursachen ihres Übergewichts machen. Viele Menschen nehmen nach dem Absetzen der Drinks schnell wieder zu, weil sie in ihre alten Essgewohnheiten verfallen. Zudem sind einige Shakes nicht ausreichend sättigend und es wird schnell noch etwas dazu gegessen.