Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

Günther Drachen Steinadler und Mäusebussard

Bewertung:
Günther Drachen Steinadler und Mäusebussard

ab 7,10

Dickie Stunt Kite RC (ferngesteuert)

Bewertung:
Dickie Stunt Kite RC (ferngesteuert)

ab 32,97

Günther Drachen Rainbow

Bewertung:
Günther Drachen Rainbow

ab 6,99

Günther Flugdrachen Clown

Bewertung:
Günther Flugdrachen Clown

ab 9,95

Invento HQ Symphony Beach III 2.2

Invento HQ Symphony Beach III 2.2

ab 39,99

Lenkdrachen

Lenkdrachen

ab 4,99

Lenkmatte

Lenkmatte

ab 9,90

X-Kites 3D Drache

X-Kites 3D Drache

ab 24,99

Invento Orion Rainbow

Invento Orion Rainbow

ab 15,45

Spiderkites Tarantula

Spiderkites Tarantula

ab 129,00

Günther Planes (1139)

Günther Planes (1139)

ab 4,20

Günther Zeppelino (1112)

Günther Zeppelino (1112)

ab 3,99

Günther Drachen Butterfly

Bewertung:
Günther Drachen Butterfly

ab 8,49

Günther Lenkmatte Meteor (1039)

Günther Lenkmatte Meteor (1039)

ab 35,19

Brookite Cutter No 3

Brookite Cutter No 3

ab 12,20

Invento Eddy Hot Air Ballon

Invento Eddy Hot Air Ballon

ab 12,68

Invento Eddy Jolly Roger

Invento Eddy Jolly Roger

ab 11,45

Invento Roto S

Invento Roto S

ab 29,98

Spirit Of Air Raptor

Spirit Of Air Raptor

ab 38,86

Invento Mojo Volcano

Bewertung:
Invento Mojo Volcano

ab 158,37

Invento HQ Quickstep II Graphite

Invento HQ Quickstep II Graphite

ab 26,90

Invento Yukon Fire

Invento Yukon Fire

ab 59,98

Invento Rush V 200 R2F

Invento Rush V 200 R2F

ab 119,90

Invento Eddy Tiggy 70 cm

Invento Eddy Tiggy 70 cm

ab 13,98

Invento Parafoil Easy Chevron

Invento Parafoil Easy Chevron

ab 16,90

Günther Magic (1140)

Günther Magic (1140)

ab 11,23

Günther Jolly (1203)

Günther Jolly (1203)

ab 4,99

Günther Seeadler (1124)

Günther Seeadler (1124)

ab 7,49

Elliot Magma II 4.0

Elliot Magma II 4.0

ab 245,00

Invento X-Celerator

Bewertung:
Invento X-Celerator

ab 104,98

Elliot Sigma Fun 1.6

Bewertung:
Elliot Sigma Fun 1.6

ab 34,99

Günther Pink Parafoil (1172)

Günther Pink Parafoil (1172)

ab 5,10

Elliot ITW Alpine DC

Elliot ITW Alpine DC

ab 149,00

Invento F-Box

Invento F-Box

ab 24,99

PREMIER Vision RED VORTEX

PREMIER Vision RED VORTEX

ab 39,98

Günther Drachen Goldadler

Bewertung:
Günther Drachen Goldadler

ab 5,49

Günther Drachen Biene

Günther Drachen Biene

ab 5,52

Günther Drachenhaspel mit Schnur

Günther Drachenhaspel mit Schnur

ab 3,99

Brookite Mirage

Brookite Mirage

ab 8,99

Invento HQ Lenkdrachen Maestro

Invento HQ Lenkdrachen Maestro

ab 218,03

Invento Drachen Delta Stern

Invento Drachen Delta Stern

ab 11,73

Invento Butterfly Kite Swallowtail L

Invento Butterfly Kite Swallowtail L

ab 27,95

Brookite Sealife Clown Fish Kite

Brookite Sealife Clown Fish Kite

ab 36,12

Brookite Dragonfly

Brookite Dragonfly

ab 17,50

Invento HQ Symphony Beach III 2.2 Mango

Invento HQ Symphony Beach III 2.2 Mango

ab 42,99

Invento Trigger

Invento Trigger

ab 27,17

Invento HQ Quickstep II Black Rainbow

Invento HQ Quickstep II Black Rainbow

ab 22,95

Invento Multi Kite Camouflage

Invento Multi Kite Camouflage

ab 29,45

Invento Rush V 250 R2F

Invento Rush V 250 R2F

ab 141,50

Invento Eddy Oliver 70 cm

Invento Eddy Oliver 70 cm

ab 11,89

Invento Parafoil Easy Pinguin

Invento Parafoil Easy Pinguin

ab 17,99

Günther Triple Bird (1188)

Günther Triple Bird (1188)

ab 14,95

Günther Farmer (1205)

Günther Farmer (1205)

ab 10,99

Elliot Magma II 5.0

Elliot Magma II 5.0

ab 299,95

Invento HQ Symphony 1.8

Bewertung:
Invento HQ Symphony 1.8

ab 59,98

Elliot Mirage (Kite only)

Elliot Mirage (Kite only)

ab 159,90

Günther Papillon (1104)

Günther Papillon (1104)

ab 5,49

Elliot Lava III 12.5

Elliot Lava III 12.5

ab 1.193,62

Invento Yukon II

Invento Yukon II

ab 54,95

Invento HQ Symphony Pro 1.8 Neon Green

Invento HQ Symphony Pro 1.8 Neon Green

ab 65,98

Günther Drachen Pfauenauge

Bewertung:
Günther Drachen Pfauenauge

ab 5,49

Knoopkites Spacer

Knoopkites Spacer

ab 25,59

Elliot Lenkdrachen Dropkick Ready to fly

Elliot Lenkdrachen Dropkick Ready to fly

ab 155,00

Brookite Tropical Butterfly

Brookite Tropical Butterfly

ab 35,35

Invento Lenkdrachen Bolero II

Invento Lenkdrachen Bolero II

ab 51,90

Invento Flowtail Delta 600

Invento Flowtail Delta 600

ab 59,98

Invento Eco Line Simple Flyer Rainbow

Invento Eco Line Simple Flyer Rainbow

ab 9,99

Invento Delta Jumbo Rainbow

Invento Delta Jumbo Rainbow

ab 299,98

Brookite Hot Air Balloon - Rainbow

Brookite Hot Air Balloon - Rainbow

ab 14,54

Invento HQ Symphony Pro 1.3 Rainbow

Invento HQ Symphony Pro 1.3 Rainbow

ab 39,00

Invento Comet Rainbow

Bewertung:
Invento Comet Rainbow

ab 11,01

Invento HQ Quickstep II Rainbow

Invento HQ Quickstep II Rainbow

ab 23,37

Invento Rookie Rainbow

Invento Rookie Rainbow

ab 15,98

Invento Rush V 300 R2F

Invento Rush V 300 R2F

ab 160,30

Invento Cobra Dragon 1300 cm

Invento Cobra Dragon 1300 cm

ab 19,99

Invento Parafoil Easy Flame

Invento Parafoil Easy Flame

ab 16,90

Günther Mia and Me (1186)

Günther Mia and Me (1186)

ab 4,99

Günther Billy (1107)

Günther Billy (1107)

ab 1,75

Elliot Eddy 75 Rico Rabe

Elliot Eddy 75 Rico Rabe

ab 15,90

Elliot Sigma Fun 1.3

Bewertung:
Elliot Sigma Fun 1.3

ab 24,99

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber für Drachen

Mutter und Sohn versuchen lassen Drachen auf einer Wiese steigen

 

Den Drachen durch die Lüfte sausen zu lassen, ist für Kinder meist ein Highlight im Herbst oder Frühling. Gerade wenn die Temperaturen keinen Badebesuch am Strand mehr erlauben, wird häufig einfach ein Drachen mitgenommen und der Wind ein wenig ausgenutzt.

Doch der Spaß mit den Drachenschnüren gehört nicht allein den Kindern, mit dem richtigen Modell können sich auch die Erwachsenen vergnügen. Die meist größeren Ausführungen machen nicht nur Freude, sondern sind auf Dauer ganz schön anstrengend. Das Drachensteigen stellt somit auch eine schöne Alternative für Outdoor Aktivitäten im Herbst dar.

Ob du ein kunterbuntes Modell für deine Kinder oder eine große Matte für dich selber suchst, zwischen welchen Materialien du dich entscheiden kannst und auf welche Kriterien du beim Kauf achten solltest, erfährst du in den folgenden Abschnitten.

Verschiedene Arten der Drachen

Die Unterschiede zwischen der großen Auswahl von Drachen erfolgen in ihrer Konstruktion und ihrer Lenkung. Dies fängt bei der Anzahl der Leinen an. Während für Kinder Einleinerdrachen bereits ausreichen, beginnt das Lenken erst bei mehreren Schnüren. Im folgenden Abschnitt erhältst du eine Übersicht über die verschiedenen Ausprägungen der Drachenkonstruktionen.

 

Die Einleiner

Für junge Kinder stehen besonders die Einleiner Modelle im Fokus. Diese lassen sich nicht nur einfach bedienen, sondern benötigen zum Fliegen nur wenig Wind. Bereits bei den ersten Windzügen können Kinder mühelos ihren Drachen durch die Lüfte lenken. Diese Lenkung zeichnet sich durch ihre Einfachheit aus. Da diese Typen von Drachen nur an einer Schnur befestigt sind, fliegt der Drache in die Richtung, in die sein Lenker läuft.

Auch deshalb sind sie das ideale Einsteigermodell für die Kleineren. Die befestigte Schnur fällt aus Sicherheitsgründen im Vergleich zu erwachsenen Drachen sehr kurz aus. Damit wird gewährleistet, dass die Kinder ihren ersten Flug unbeschadet überstehen. Leider verringert sich dadurch auch die Höhe, in die die Einleiner steigen können.

Trotz der kurzen Schnüre sind wichtige Sicherheitshinweise zu beachten. So sollten die Kinder nicht in der Nähe von Strommasten und Elektroleitung mit dem Drachen spielen. Für Kinder unter drei Jahren ist das Drachensteigen noch nicht geeignet.

Nichtsdestotrotz ist es für alle älteren Kinder ein Riesenspaß. Da Einleiner speziell für Kinder konzipiert sind, gibt es eine schier unendliche Auswahl an Farben und bunten Motiven. Neben lustigen Clowns und bunten Tieren sind auch viele Film- und Comicfiguren als Drachen erhältlich.

 

Frau im Stadtpark lässt Drachen steigenMehrleinige Ausführungen

Das Lenken dieser Drachen wird dir durch mehrere Schnüre ermöglicht. Bei diesen Ausführungen hältst du in beiden Händen jeweils ein Modul, mit dem du die Lenkdrachen durch die Lüfte führst. Da sich die Steuerung um einiges komplexer darstellt, ist auch das Alter der Benutzer höher als bei einleinigen Drachen.

Die Lenkdrachen benötigen allerdings auch einen stärkeren Aufwind, um in den Himmel hinaufzusteigen. Die meisten Modelle kommen mit einem vergleichsweise hohem Gewicht daher und verfügen über eine große Spannweite. Die Länge der Leinen kann bis zu 30 Meter lang sein. All dies sind auch Gründe dafür, warum die Zügel einer etwas älteren Person überlassen werden sollten.

Bei einer größeren Spannweite erhöht sich auch die Zugkraft. Gepaart mit starken Windzügen entstehen dadurch ungeahnte Kräfte, die sich auch für Erwachsene als sportliche Herausforderung herausstellen.

Das Design dieser Modelle hält sich angenehm zurück, um eine möglichst große Zielgruppe anzusprechen. Daher sind viele Flugdrachen einfarbig gestaltet und verzichten häufig auf spezielle Muster.

Neben Zweileinern werden auch Lenkdrachen mit vier Schnüren ausgestattet. Diese laufen wieder zu zwei Modulen zusammen, sodass du diese Drachen alleine betätigen kannst. Die zusätzlichen Leinen dienen der Bremsung der Flugobjekte. Des Weiteren wird hiermit auch ein rückwärtiges Fliegen gewährleistet. Für den richtigen Umgang mit diesen Vierleinern bedarf es allerdings einen großen Erfahrungsschatz des Lenkers.

 

Flugmatten

Mann surft im Meer mit Hilfe eine Lenkdrache

 

Eine besondere Form von mehrleinigen Drachen sind die Flugmatten. Das Besondere an den Mattendrachen ist, dass sie ohne Stangen oder ähnliche Konstruktion auskommen. Die Bauweise einer Flugmatte entspricht einem länglichen Segel, das durch seine Seile vom Boden aus gesteuert wird.

Die Lenkmatten erreichen durch ihre große Spannweite eine noch höhere Zugkraft als gewöhnliche Lenkdrachen. Um sich sportlich zu betätigen, bieten die Flugmatten die größte Freude. Durch die Kraft, die aufgewendet werden muss, stellt es auch ein gutes Training für die Arme dar.

Eine solche Flugmatte ist auch die Grundlage von zahlreichen Hobbies. Seien dies Kitesurfen, der Kitebuggy oder Snowkiten. Bei allen Aktivitäten wird eine sehr große Ausführung einer Lenkmatte mit einem Fortbewegungsmittel kombiniert. Beispielsweise wird fürs Kitesurfen ein Wakeboard oder Wasserski verwendet, um mit der Kraft des Windes über das Wasser zu gleiten.

Möchtest du mit diesem Trendsport beginnen, so kannst du im nächsten Urlaub an zahlreichen Stränden der Tourismushochburgen einen Kurs belegen. Denn ohne Erfahrung und ohne einen professionellen Rat erhöht sich bei diesem Sport ganz schnell das Verletzungsrisiko. Da du sowohl den Drachen lenken, als auch eine gute Figur auf dem Brett machen solltest, ist hier ein hohes Maß an Erfahrung zu wünschen. Ansonsten treibt dich der Wind über den kompletten Strand oder aufs offene Meer.

Die typischen Bestandteile der Drachen

Herkömmliche Drachen sind meist auf die gleiche Weise konzipiert: Stangen, die einen Stoff bespannen, der mit einer Leine am Besitzer befestigt wurde. Optional befindet sich noch ein länglicher Schweif am Drachen, der in den Lüften für eine schöne Optik sorgt.

Bei den vielen Einzelteilen gibt es allerdings viel zu beachten. Nur wenn alle Komponenten langlebig und hochwertig sind, wirst du viel Freude an deinem Drachen finden. In der folgenden Tabelle erhältst du eine Übersicht, auf welche Details du beim Kauf eines Drachen achten solltest.

 

Komponenten

Beschreibung

Stangen/ Gerüst

Die Stabilität der Drachen hängt in erster Linie von ihren Stangen ab. Hierbei haben sich drei verschiedene Materialien behauptet: Glasfaser, Kohlefaser und Holz. Dabei erfüllt ihr Einsatz jeweils einen anderen Zweck.


Während Holzstangen meist nur zum Selberbasteln verwendet werden, finden sich in den Einleinerdrachen meist Glasfasern. Diese weisen eine gute Stabilität auf und lassen sich in einem gewissen Rahmen dehnen. Genau diese Fähigkeit macht sie für größere Drachen allerdings ungeeignet.


Für diese Modelle werden Stangen aus Kohlefasern verwendet. Dieses Gerüst ist stabil und verfügt zusätzlich über ein geringes Gewicht.

Bespannung

Generell unterscheiden sich die Bespannungen zwischen den Materialien Nylon und Polyester.


Dabei halten die Nylontücher einiges aus und werden für normale Drachen für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen verwendet. Der Vorteil des Materials liegt in seiner Robustheit. Allerdings sind die Tücher deswegen auch schwerer, was bestimmte Tricks nicht zulässt.


Möchtest du mit deinem Drachen lieber aufwendige Trickflüge unternehmen, eignet sich eine Bespannung aus Polyester. Dieser Stoff hat ein geringeres Gewicht und lässt sich präziser steuern. Der Nachteil des Materials ist, dass dieser nicht so belastbar ist wie Nylon. Du solltest also schon über eine Erfahrung verfügen und diesen Drachen nicht so häufig abstürzen lassen.

Leine

Eine große Auswahl erhältst du bei den Drachenleinen. Diese unterscheiden sich in Material, Tragfähigkeit und Länge.


Neben der Länge spielt hier die Tragfähigkeit eine entscheidende Rolle. Je nachdem welcher Drachen gesteuert wird, benötigt dieser eventuell eine speziell passende Leine. Die Tragfähigkeit wird in der Einheit Deka-Newton (daN) wiedergegeben. Diese sagt aus, welch hohe Last das Seil ziehen kann. Eine Schnur mit der Angabe von 25 daN ist in der Lage, einen Drachen mit 25 kg steigen zu lassen. Extra große Ausführungen benötigen deshalb häufig eine stabilere Schnur.


Die am häufigsten verwendeten Materialien sind Polyester und speziell dafür angefertigte Stoffe. Beispiele hierfür sind Dyneema und Spectra, die jeweils aus Polyethylen bestehen. Dyneema findet seinen Einsatz aufgrund seiner Reißfestigkeit beim Klettern und im Bergsport.

Griffe und Spulen

Um eine genaue Flugkurve oder bestimmte Tricks am Himmel zu steuern, benötigen Lenkdrachen gute Griffe. Deine Auswahl beläuft sich auf verschiedene Halterungen. Zum einen stehen dir Aluminium-Rohre zur Verfügung,  des Weiteren sind auch Kunststoff-Spulen erhältlich.


Die Spulen eignen sich vor allem für Anfänger, da die Leinen einfacher in ihrer Länge steuerbar sind. Bei Fortgeschrittenen erfreuen sich die Rohre an großer Beliebtheit. Achten solltest du bei den kalten Rohren auf eine benutzerfreundliche Beschichtung. Ist das Aluminium nicht extra mit Griffen beschichtet, bekommen deine Hände dies bereits nach einer kurzen Zeit zu spüren. Griffe aus Vinyl gleiten nicht aus den Händen und sind zudem ermüdungsfrei gestaltet.

Darauf solltest du beim Kauf achten

  • Vater trägt seinen Sohn auf den Schulter, der einem Drachen in der Hand hältEinsteigerfreundliche Modelle wählen: Das Steigen von Lenkdrachen kann sich am Anfang als ziemlich schwierig erweisen. Daher solltest du vor dem Kauf deines ersten Drachens darauf Wert legen, dass auch Anfänger das Modell ohne Probleme lenken können. Für kompliziertere Flüge stehen dir mit der nötigen Erfahrung immer weitere Drachen zur Auswahl.
  • Richtiges Material beachten: Kunstflüge benötigen eine andere Anforderung als das normale Fliegen. Daher sei dir vor dem Kauf bewusst, für welche Art des Steigenlassens du den Drachen nutzen möchtest. Für alle einzelnen Bestandteile bestimmt jeweils die Nutzung die notwendigen Materialien.
  • Reißfeste Schnüre kaufen: Ohne die richtige Schnur ist auch der schönste Drache nutzlos. Deshalb solltest du auf die Beschaffenheit der Leinen achtgeben, bevor du deinen Lieblingsdrachen in die Lüfte steigen lässt. Je nach Modell erfordert dies eine andere Schnürung. Diese erfährst du über die Angaben der Reißfestigkeit bei der jeweiligen Leine.

Deutsche Gesetzeslage

Mädchen und Junge deuten am Strand an, einem Drachen steigen zu lassen

 

Wenn du dich für den Kauf eines Drachen entschieden hast und es gar nicht mehr abwarten kannst, diesen steigen zu lassen, erhältst du abschließend noch wichtige Informationen über die deutschen Gesetze. Diese schränken das Fliegen nämlich auf gewisse Weise ein. In der folgenden Auflistung findest du die wichtigsten Regeln aus der Luftverkehrs-Ordnung.

  • Verbot des Steigenlassens von Drachen in einer geringeren Entfernung als 1,5 km von einem Flugplatz (§19 Abs. 1)
  • Erforderung einer Erlaubnis, wenn das Seil länger ist als 100 m (§20 Abs. 1.2)
  • Zusätzlich ist eine Länge von über 100 m in der Luft zu kennzeichnen, über den Tag mit rotweißen Fähnchen und in der Nacht mit weißen und roten Lichtern (§20 Abs. 2)

 

 

 

Bildquellen:

  • iStock/ Gajus
  • iStock/ CHBD
  • iStock/ PhotoTalk
  • iStock/ brazzo
  • iStock/ Kontrec
  • iStock/ Kontrec

 


Schon in seiner Kindheit unternahm Malte viele Ausflüge an den Strand, um gemeinsam die Drachen im Himmel zu bestaunen. Bis er das erste Mal seinen eigenen Drachen in die Lüfte aufsteigen ließ, warteten seine Eltern bis er das nötige Alter erreicht hatte.