Nach oben
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Druckluftwerkzeuge

Wissenswertes über Druckluftwerkzeuge
Druckluftwerkzeuge sind für schwierige Bedingungen gedacht und werden seit mehreren Jahren in Werkstätten, Steinbrüchen und Zementwerken eingesetzt. Aber auch in Haus und Garten vereinfachen die handlichen Geräte allerlei vielfältige Arbeiten. So können Druckluftwerkzeuge als Drehschrauber oder Borhrmaschine in der Hobbywerstatt eingesetzt werden oder das Basteln und Malen mit Hilfe von Airbrush- oder Farbspritzpistolen erleichtern.

Funktionsweise der Druckluftwerkzeuge
Als Druckluft wird bezeichnet die komprimierte Luft, welche in einem Druckluftkompressor verdichtet wird. Dabei wird bei dem Einsatz der Druckluftwerkzeuge die Luft gefiltert bzw. getrocknet oder ggf. mit Öl angereichert. Die Geräte zählen zu den Handwerkzeugen, die meistens durch einen Lamellenmotor oder Schiebemotor betrieben werden. Der Versorgungsdruck beträgt zwischen 6 und 12 bar.