Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

Roland JD-Xi

Roland JD-Xi

ab 444,00

Yamaha MX49

Yamaha MX49

ab 499,00

Clavia Nord Electro 5D 73

Clavia Nord Electro 5D 73

ab 1.999,00

Moog Sub 37

Moog Sub 37

ab 1.599,00

Roland FA-06

Roland FA-06

ab 899,00

Digitech JamMan Solo XT

Bewertung:
Digitech JamMan Solo XT

ab 103,00

Dynacord DSP-260

Dynacord DSP-260

ab 799,00

Clavia Nord Electro 5

Clavia Nord Electro 5

ab 1.799,00

Clavia Nord Electro 5 HP 73

Clavia Nord Electro 5 HP 73

ab 2.288,00

TC Helicon VoiceLive2

Bewertung:
TC Helicon VoiceLive2

ab 349,00

Chromatisches Stimmgerät Clip On

Chromatisches Stimmgerät Clip On

ab 4,99

Boss GT 100

Boss GT 100

ab 389,00

Behringer Feedback Destroyer Pro FBQ 2496

Behringer Feedback Destroyer Pro FBQ 2496

ab 173,00

TC Electronic TC Helicon Voice live

TC Electronic TC Helicon Voice live

ab 239,00

Arturia Minibrute

Arturia Minibrute

ab 375,00

Clavia Nord Electro 5D 61

Clavia Nord Electro 5D 61

ab 1.799,00

TC Electronic Helicon VoiceTone Correct XT

Bewertung:
TC Electronic Helicon VoiceTone Correct XT

ab 249,00

Boss RV-5 Digital Reverb

Boss RV-5 Digital Reverb

ab 138,00

Palmer Thruster Lead + Top Booster

Palmer Thruster Lead + Top Booster

ab 229,00

Novation MiniNova

Bewertung:
Novation MiniNova

ab 329,00

Ketron MidjPro

Ketron MidjPro

ab 1.899,00

TC-Helicon Voice Live Play Acoustic

TC-Helicon Voice Live Play Acoustic

ab 229,00

Yamaha Motif XF-7

Yamaha Motif XF-7

ab 2.899,00

Yamaha Motif XF-8

Yamaha Motif XF-8

ab 3.399,00

Lexicon MX 300 Effektgerät

Lexicon MX 300 Effektgerät

ab 239,00

Novation UltraNova Synthesizer

Bewertung:
Novation UltraNova Synthesizer

ab 444,00

Lehle Julian

Lehle Julian

ab 159,00

Korg Kross 88

Korg Kross 88

ab 795,00

Boss ME-80

Boss ME-80

ab 278,00

ART DTI 2-Kanal

ART DTI 2-Kanal

ab 47,00

Avalon VT-737SP

Avalon VT-737SP

ab 2.749,00

Roland GK-3 B Midi Pickup

Roland GK-3 B Midi Pickup

ab 165,00

Roland BK-7M

Roland BK-7M

ab 789,00

Roland AIRA TB-3

Roland AIRA TB-3

ab 249,00

Elektron Octatrack DPS-1 Sampling Groovebox

Elektron Octatrack DPS-1 Sampling Groovebox

ab 1.229,00

Behringer RV600 Reverb Machine

Bewertung:
Behringer RV600 Reverb Machine

ab 45,00

Roland AX-Synth

Roland AX-Synth

ab 899,00

Yamaha MoXF 8

Yamaha MoXF 8

ab 125,00

Roland SP-404SX

Roland SP-404SX

ab 458,99

Yamaha MoXF 6

Yamaha MoXF 6

ab 1.099,00

DSPeaker Antimode 8033 s-II

DSPeaker Antimode 8033 s-II

ab 349,00

Jim Dunlop MXR M 195 Noise

Jim Dunlop MXR M 195 Noise

ab 114,00

Electro Harmonix POG2

Electro Harmonix POG2

ab 288,00

Yamaha Reface YC

Yamaha Reface YC

ab 399,00

Roland GR-55 S black

Roland GR-55 S black

ab 536,00

Digitech RP360

Digitech RP360

ab 124,00

Digitech Element XP

Digitech Element XP

ab 74,50

Danelectro Cool Cat V2 Drive Effekte

Bewertung:
Danelectro Cool Cat V2 Drive Effekte

ab 42,00

Roland Jupiter 50

Roland Jupiter 50

ab 1.596,00

Electro Harmonix Lester G

Electro Harmonix Lester G

ab 199,00

DSPeaker Antimode 8033 S

DSPeaker Antimode 8033 S

ab 279,00

Boss DD-7 Digital Delay

Boss DD-7 Digital Delay

ab 135,00

Marshall VT-1 Vibratrem

Marshall VT-1 Vibratrem

ab 45,00

BSS FCS-966

BSS FCS-966

ab 479,00

Fulltone Supa-Trem

Fulltone Supa-Trem

ab 199,00

Peavey Sanpera I

Peavey Sanpera I

ab 119,00

Electro Harmonix Deluxe Big Muff Pi

Electro Harmonix Deluxe Big Muff Pi

ab 114,00

Earthquaker Devices Hoof

Earthquaker Devices Hoof

ab 208,00

DAP SDI-202

DAP SDI-202

ab 66,00

TC Electronic M-One XL

TC Electronic M-One XL

ab 333,00

Vermona RETUBEVERB

Vermona RETUBEVERB

ab 925,00

Behringer Ultracurve Pro DEQ 2496

Bewertung:
Behringer Ultracurve Pro DEQ 2496

ab 265,00

DBX 2231 Equalizer

DBX 2231 Equalizer

ab 529,00

DBX 160A Compressor

DBX 160A Compressor

ab 499,00

Avalon Design AD 2044 Dual Mono Opto-Compressor

Avalon Design AD 2044 Dual Mono Opto-Compressor

ab 3.195,00

Roland VT-12

Roland VT-12

ab 140,00

Moog VX-352

Moog VX-352

ab 359,00

Moog Minimoog Voyager Performer Stage Edition

Moog Minimoog Voyager Performer Stage Edition

ab 3.599,00

Dave Smith Instruments Prophet 12

Dave Smith Instruments Prophet 12

ab 2.499,00

Dave Smith Instruments Mopho SE

Dave Smith Instruments Mopho SE

ab 899,00

Moog Theremini

Moog Theremini

ab 328,00

Korg Kaossilator 2S

Korg Kaossilator 2S

ab 118,00

Ketron Audya 4

Ketron Audya 4

ab 2.599,00

Korg Volca Kick

Korg Volca Kick

ab 149,00

Electro Harmonix Holy Strain

Electro Harmonix Holy Strain

ab 111,00

Line6 POD HD 500

Line6 POD HD 500

ab 499,00

Zoom MS-100BT

Zoom MS-100BT

ab 109,00

Zoom G1on

Bewertung:
Zoom G1on

ab 58,00

MXR M-117 Flanger

MXR M-117 Flanger

ab 209,00

Digitech CF-7

Bewertung:
Digitech CF-7

ab 41,39

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Effektgeräte

Wissenswertes über Effektgeräte
Mit Effektgeräten werden in der Musik auf mechanischem, elektrischem oder digitalem Weg Audio-Signale verändert. Auch Kombinationen aus den Techniken sind bei der Veränderung möglich. Meist werden bühnenüblichen Instrumenten, wie beispielsweise Gitarren, zusätzliche Effekte über diese Geräte hinzugefügt.
Die Art der Effekte hängt vom jeweiligen Gerät ab. Neben pegelorientierten Effektgeräten, die den Pegel als Steuersignal nutzen, werden Geräte, die das Signal durch Übersteuern verzerren, verwendet. Außerdem werden spektral modifizierte Effektgeräte, die den Frequenzbereich verändern und welche die das Signal langsamer wiedergeben als es tatsächlich ankommt, eingesetzt.

Geschichte
Der Anfang der Effektgeräte liegt in der Natur, in ihrem Hall und ihrem Echo. Die ersten Overdrive-Effekte wurden 1961 bei dem Song Dont worry? verwendet. Dabei war der röhrengetriebene Mixerkanal defekt. In einem solchen Fall werden normalerweise die Aufnahmen gestoppt, aber hier wurde der Ton so abgemixt, weil die Musiker und der Produzent begeistert waren. Da andere Künstler den gleichen Effekt in ihren Titeln verwenden wollten, mieteten sie sich in das Studio mit dem bis dato defekten Verstärker ein. Dieser war jedoch bereits repariert. Also fingen findige Musiker an mit Transistoren einen ähnlichen Effekt hinzubekommen, oder sie beschädigten Verstärker und Boxen, die den Overdrive erzeugten. Auf diesen Trend reagierte die Musikindustrie und entwickelte Fuzz-Boxen mit haarsträubenden Klängen.

Die Siebziger Jahre
In den Siebzigern erhielten einige der Fuzz-Boxen einen legendären Status, da sie den harmonischen Overdrive sehr realistisch nachbilden konnten.
Um den Raumklang von Live-Auftritten in Hallen zu imitieren entwickelte die Musikindustrie transportable Hall- und Echo-Generatoren. Entwickelt hatte das erste Echogerät jedoch Les Paul, der einen zusätzlichen und verschiebbaren Wiedergabekopf in seine Bandmaschine eingebaut hatte. Mitte der Siebziger Jahre konnten dann mit Kondensatoren Echos erzeugt werden, die beliebig oft abrufbar waren.

Derzeitiger Stand der Technik
Effektgeräte werden momentan in Hülle und Fülle angeboten. Egal ob für Gitarre, E-Bass, Hammondorgel oder Blasinstrumente, die Auswahl an Effektgeräte ist wahnsinnig groß. Aber nicht nur die Auswahl an Herstellern ist groß, sondern auch die möglichen Effekte sind mehr denn je.