Nach oben
 

Ratgeber Eisen Tabletten / Kapseln

Wissenswertes über Eisen Tabletten / Kapseln
Eisen gilt als unentbehrliches Spurenelement für Stoffwechsel. Es ist verantwortlich für die Blutbildung, den Sauerstofftransport und die Elektronenübertragung. Darüber hinaus baut es das im Stoffwechsel entstehende Zellgift Wasserstoffperoxid ab und ist ein notwendiger Baustein von Enzymen. Da der Organismus nicht in der Lage ist, Eisen selbst herzustellen, muss es mit der Nahrung zusätzlich aufgenommen werden.

Eisenbedarf und Eisenmangel
Der durchschnittliche Bedarf an Eisen liegt bei einem Erwachsenen Mann bei etwa 10 Milligramm pro Tag. Frauen haben aufgrund der Menstruation einen erhöhten Tagesbedarf von etwa 15 Milligramm pro Tag. Besonders Frauen, insbesondere vor den Wechseljahren, leiden durch den höheren Bedarf somit häufig an Eisenmangel. Zudem verlieren Frauen bei der Geburt eines Kindes etwa 1.000 Milligramm Eisen.

Aufnahme von Eisen
Eisen ist besonders reichhaltig in Leber, Fleisch, Vollkornbrot und Hülsenfrüchten enthalten. Der Verzehr von Milchprodukten, Kaffee und schwarzem Tee hemmt jedoch die Eisenaufnahme. Durch die Einnahme von Vitamin C kann diese hingegen deutlich erhöht werden. Sollte die natürliche Aufnahme nicht ausreichen, dann helfen Eisen Tabletten als Nahrungsergänzung.