Nach oben

Elektro Fahrzeuge filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Elektro Fahrzeuge

Wissenswertes über Elektrofahrzeuge
Von diesem Spielzeug träumt jedes Kind! Kinderfahrzeuge werden durch Elektromotoren angetrieben und lassen Ihr Kind in einer sicheren Geschwindigkeit lässig cruisen. Ob elektrobetriebenes Motorrad oder Auto, mit den wechselbaren Akkus sind Ihre Kinder jederzeit mobil. Die in dieser Kategorie verglichenen Fahrzeuge sind Kleinstfahrzeuge, die speziell für Kinder konzipiert sind.

Geschichte der Elektrofahrzeuge
Das erste elektronisch betriebene Fahrzeug wurde 1839 von Robert Aberdeen in Schottland gebaut. Hingegen wurde das erste Auto mit einem Verbrennungsmotor erst 1886 gebaut. Zu Beginn der Automobilentwicklung waren Elektroautos Autos mit Verbrennungsmotor überlegen. Nach 1900 schafften es die Autos mit Verbrennungsmotoren, Elektroautos zu verdrängen.

Heutzutage sind Elektrofahrzeuge wieder viel diskutiert. Sie werden als Alternative zu Autos mit Verbrennungsmotoren gesehen. Ihr Vorteil liegt darin, dass sie nicht von den Verbrennungsstoffen wie beispielsweise Benzin abhängig sind, die nicht nachwachsen. Zudem produzieren Elektrofahrzeuge keine Abgase. Allerdings sind die Batterien noch nicht so ausgereift, dass sie für lange Strecken reichen oder die Batterien sind so teuer, dass sie für den Ottonormalverbraucher nicht erschwinglich sind.

Ausführungen
Elektrofahrzeuge für Kinder gibt es als Einsitzer oder Zweisitzer. Im Design sind die Modelle speziell auf Mädchen oder Jungen abgestimmt. Die unterschiedlichen Modelle erreichen Geschwindigkeiten von circa zwei bis fünf Kilometern die Stunde. Die Elektrofahrzeuge besitzen alle ein Gaspedal und einen Vorwärtsgang. Natürlich haben die Fahrzeuge auch eine Bremse, die teilweise sogar automatisch angeht. Manche Elektrofahrzeuge können auch rückwärtsfahren, da sie über einen Rückwärtsgang verfügen.

Die Ausstattung der verschiedenen Modelle variiert. Beispielsweise haben Kinderfahrzeuge in Form eines Motorrads häufig zusätzliche Stützräder und einen Helm dabei. Eine Batterie, die genau zum Fahrzeugtyp passt sowie ein Ladegerät gehören meistens zum Lieferumfang dazu und muss nicht extra beschafft werden. Die Elektrofahrzeuge können Zusatzfunktionen haben, die das Gerät für Kinder noch attraktiver machen. Zusätzliche Funktionen sind beispielsweise Licht, eine Hupe oder Sirene.

Eignung
Bei der Wahl des Modells sollte auf die spezifische Altersangabe des Elektrofahrzeugs geachtet werden, da die Fahrzeuge unterschiedliche Geschwindigkeiten erreichen können. Einsteigermodelle werden ab einem Kindesalter von einem Jahr angeboten.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!