Nach oben

Heimtrikot Energie Cottbus / Markteinführung ca. 18.01.2008

Das Stadion der Freundschaft braucht Sie! Unterstützen Sie die leidenschaftlichen Kicker aus Brandenburg bei ihrem Kampf um wichtige Punkte und Siege. Das Energie Cottbus Trikot Home macht Sie zum Garanten des Erfolges und verbreitet tolle Stimmung von der Kurve bis zum Anstoßpunkt!

ab 15,16

Auswärtstrikot Energie Cottbus / Markteinführung ca. 18.01.2008

Energie, Energie! Unterstützen Sie die leidenschaftlichen Kicker aus Brandenburg bei ihrem Kampf um wichtige Punkte und Siege. Das Energie Cottbus Trikot Away macht Sie zum Garanten des Auswärtserfolges und verbreitet tolle Stimmung von der Fankurve bis zum Anstoßpunkt!

ab 37,95


Ratgeber Energie Cottbus Fanartikel

Wissenswertes über Energie Cottbus Fanartikel
Der FC Energie Cottbus ist ein Fußballverein, der 1963 als SC Cottbus gegründet wurde. Nach einer Umbenennung 1966 in BSG Energie Cottbus wurde der Verein 1990 erneut umbenannt und heißt seitdem FC Energie Cottbus. Der Verein verfügt über eine treue Fananhängerschaft, die wie ein Mann hinter ihrer Mannschaft steht. Um das Team gebührend feiern zu können, finden Sie hier Fanartikel von Trikots über Fahnen bis hin zu Shirts und alles, was das Fanherz höher schlagen lässt. So können Sie den FC Energie sowohl zu Hause als auch auswärts stimmungsvoll unterstützen.

Gründungsgeschichte
Nach der Gründung des SC Cottbus 1963 wurde die Mannschaft des SC Aktivist Brieske-Ost, die gerade aus der DDR-Oberliga abgestiegen war, nach Cottbus delegiert und dem SC Cottbus angeschlossen. Die zweite Mannschaft des Vereins war die ausgegliederte Mannschaft der BSG Lokomotive Cottbus. Als Ziel setzte sich der Verein, den Lokalrivalen ASG Vorwärts Cottbus als stärksten Fußballverein abzulösen. Als dies nicht gelang, wurde die Fußballabteilung 1966 ausgegliedert und der 1966 gegründeten Betriebssportgemeinschaft Energie Cottbus angeschlossen. Aufgrund der Wende konnte das bisherige System der Betriebssportgemeinschaft nicht weitergeführt werden und so wurde am 1. Juli 1990 der FC Energie Cottbus gegründet.

Die Jahre vor der Wende
Vor der Wiedervereinigung Deutschlands war Energie Cottbus 21 Jahre lang in der DDR-Liga vertreten und spielte sechs Jahre lang in der DDR-Oberliga, die damals die dritthöchste Spielklasse war. Jedoch war es für die Cottbuser schwierig sich in der Oberliga zu halten, da sie ihre hoffnungsvollsten Talente permanent an den BFC Dynamo nach Berlin abgeben mussten. Und so wurde das Team zu einer Fahrstuhlmannschaft, die immer wieder zwischen Aufstieg oder Wiederabstieg, pendelte. Als der FC Energie den Klassenerhalt 1989 schaffte, lösten sie einen Fußball-Boom aus und waren hinter Dynamo Dresden und dem F.C. Hansa Rostock die zuschauerreichste Mannschaft in der DDR. Durch eine siebte Platzierung in der Oberligasaison konnte das Team im Folgejahr am UEFA Intertoto Cup teilnehmen.

Seit 1991
Da der FC Energie Cottbus das letzte Jahr in der DDR-Oberliga auf dem vorletzten Platz abschloss, wurde er in der Saison 1991/92 in die Oberliga, der damals dritthöchsten Spielklasse, eingegliedert. Als Tabellenzweiter konnte sich Cottbus für die Aufstiegsspiele in die 2. Bundesliga qualifizieren. Zwar scheiterten sie bei diesem Vorhaben, konnten sich jedoch für die neu geschaffene Regionalliga qualifizieren. Als sich Energie Cottbus in der Saison 1996/97 an die Tabellenspitze kämpfen konnte und überraschenderweise zwei Aufstiegsspiele gegen den Favoriten Hannover 96 gewann, fand man sich in der 2. Bundesliga wieder. Zwei Wochen später spielte die Mannschaft im DFB-Pokalfinale, dass sie gegen den VfB Stuttgart verloren. Drei Jahre lang spielte Cottbus in der 2. Bundesliga, bis sie nach der Saison 1999/00 den Sprung in die Erstklassigkeit schafften. Auch hier konnten sie sich sensationelle drei Spielzeiten lang halten, bis sie wieder in die 2. Bundesliga abstiegen. Energie Cottbus blieb seiner 3-er Regel treu und wiederum nach drei Spielzeiten in der 2. Bundesliga, gelang der erneute Aufstieg in die 1. Bundesliga. Nach weiteren drei Spielzeiten musste sich Energie Cottbus nach der Saison 2008/09 in der 2. Bundesliga zurückmelden, in der sie momentan im hinteren Mittelfeld spielen.