Nach oben

Entsafter filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Entsafter

Wissenswertes über Entsafter
Entsafter sind Geräte für den Haushalt, die meist mit Muskelkraft angetrieben werden. Mit deren Hilfe lassen sich aus Obst und Gemüse leckere Säfte herstellen. Das Wichtige für viele dabei ist, dass keine Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel verwendet werden.
Funktionsweise
Das grundlegende Prinzip eines Entsafters stellt die Zitruspresse sehr gut dar. In der Mitte des Gerätes befindet sich ein nach obenhin spitz zulaufender  Kegel, der rundherum mit scharfkantigen Rippen bestückt ist. Eine Hälfte der halbierten Frucht wird mit der Hand auf diesen Kegel aufgedrückt. Unterdessen dreht man die Frucht hin und her, bis das Fruchtfleisch annähernd vollständig aus der Schale entfernt ist. Der Saft läuft dabei am Kegel herunter und wird in einem separaten Behälter oder einer Rinne aufgefangen. Jedoch haben sich mittlerweile auf dem Markt auch Geräte etabliert die andere Techniken verwenden.
Fliehkraft-Entsafter
Bei den Fliehkraft-Entsaftern wird eine Zentrifuge angetrieben, die am Boden eine schwere Reibscheibe montiert hat. Die Zentrifuge befindet sich dabei meist in einem Kunsthoffgehäuse mit dem der Saft aufgefangen wird. Durch einen schmalen Schacht werden die Früchte mit einem Stopfer in Richtung Reibe geschoben. Der Schacht ist dabei so schmal, dass ein Erwachsener nicht bis unten hineingreifen kann. An der Reibscheibe wird die Frucht extrem klein geschnitten. In der Zentrifuge wird anschließend der Saft von den festen Bestandteilen getrennt. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass die größte mögliche Saftmenge ausgepresst wird.
Dampfentsafter
Alternativ zu den beiden genannten Entsaftern steht noch der Dampfentsafter auf dem Markt zur Verfügung. Der Einsatz dieses Gerätes lohnt sich jedoch meist nur für eine mittlere Menge an Obst und gehört nicht zu der alltäglichen Küchenausstattung. Für große Mengen ist der Behälter zu klein und für ein einzelnes Glas ist der Aufwand zu groß. Bei dieser Variante wird das Obst gekeltert. Dazu wird das Obst in dem Dampfentsafter erhitzt. Dabei gibt es seinen Saft ab, der über einen Schlauch nach Außen geführt wird. Übrig bleiben nur die zerkochten festen Bestandteile des Obstes.
Vorteile
Die Vorteile von Entsaftern liegen eindeutig auf der Hand. Man kann mit einfachen Mitteln leckere Säfte aus Früchten und Gemüse herstellen, die möglicherweise im eigenen Garten wachsen. Außerdem können so leckere Fruchtsäfte gemischt werden, die noch alle wichtigen Vitamine und Inhaltsstoffe enthalten. Gerade für Personen mit Überempfindlichkeiten ist ein Entsafter perfekt. Mit diesen Geräten können Säfte produziert werden, die genau auf die persönlichen Bedürfnisse dieser abgestimmt sind.
Nachteile
Nachteilig ist jedoch der große Aufwand der je nach Gerät betrieben werden muss, um dann einen entsprechenden Erfolg zu erreichen. So ist nicht jeder Entsafter für jede Obst- oder Gemüsesorte geeignet. Das bedeutet, dass der Käufer bereits vor dem Kauf eine Entscheidung getroffen haben muss, welche Sorten er bevorzugt verwenden möchte.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!