Espressomaschinen Preisvergleich: Produktkategorien

Top-Marken:

Unsere beliebtesten Produkte im Preisvergleich aus der Kategorie Espressomaschinen

Sortierung nach:
Foto   Test Beschreibung Preisvergleich
Gastroback 42612 Advanced Pro G Espresso Maschine Gastroback 42612 Advanced Pro G Espresso Maschine
Testmagazin: sehr gut (1,00) - Siebträgermaschinen - 01/2013
€ 489,00 - € 548,00
DeLonghi Ariete CaffèNovecento

keine Angabe

DeLonghi Ariete CaffèNovecento
Espressomaschine
€ 216,04 - € 281,99
Beem Espresso Perfect Crema Plus

keine Angabe

Beem Espresso Perfect Crema Plus
Espressomaschine Beem Perfect
€ 99,50 - € 149,99
Rocket Espresso Cellini Evoluzione V2

keine Angabe

Rocket Espresso Cellini Evoluzione V2
Siebträgermaschine
€ 1.549,00 - € 2.799,00
Lelit PL41EM

keine Angabe

Lelit PL41EM
Espressomaschine
€ 370,00 - € 449,00
DeLonghi Icona Vintage ECOV310.GR

keine Angabe

DeLonghi Icona Vintage ECOV310.GR
DeLonghi Espressomaschine
€ 138,99 - € 169,00
ECM Technika IV Profi

keine Angabe

ECM Technika IV Profi
Espressomaschine
€ 1.799,00 - € 2.399,00
La Pavoni Professional Lusso

keine Angabe

La Pavoni Professional Lusso
Espressomaschine 1/2 Tassen 1000W
€ 572,06 - € 827,02
Gaggia Classic Gaggia Classic
Expert Reviews: sehr gut (1,00) - Einzeltest Gaggia Classic - Online-Test
€ 219,00 - € 422,44
Vibiemme Domobar Inox

keine Angabe

Vibiemme Domobar Inox
€ 849,00 - € 1.299,00
Bialetti Mokona

keine Angabe

Bialetti Mokona
Espresso-Siebträgermaschine
€ 102,00 - € 219,99
DeLonghi EC220.CD DeLonghi EC220.CD
Coffeemachinesreviews: gut (2,00) - Einzeltest DeLonghi EC220CD.B - Online-Test
€ 86,99 - € 142,93
Quickmill Cassiopea 3004

keine Angabe

Quickmill Cassiopea 3004
Espresso-Siebträgermaschine Leistung: 2.080 Watt
€ 630,00 - € 1.029,00
Kenwood kMix Siebträger-Espressomaschine ES024 Kenwood kMix Siebträger-Espressomaschine ES024
Testmagazin: sehr gut (1,00) - Kompakt-Siebträgermaschinen - 01/2013
€ 146,00 - € 474,05
DeLonghi EN 165

keine Angabe

DeLonghi EN 165
Espressomaschine 1 Tasse 1260W 1.0L 19bar
€ 120,00 - € 238,72
DeLonghi Icona Vintage ECOV310.AZ

keine Angabe

DeLonghi Icona Vintage ECOV310.AZ
Vintage Espressomaschine
€ 130,90 - € 163,39
La Pavoni Grand Romantica de Luxe GRL

keine Angabe

La Pavoni Grand Romantica de Luxe GRL
€ 749,00 - € 927,84
Ascaso Dream

keine Angabe

Ascaso Dream
Siebträgermaschine der Reihe Ascaso Dream
€ 59,90 - € 724,10
DeLonghi Lattissima Premium EN 720.M DeLonghi Lattissima Premium EN 720.M
Testmagazin: sehr gut (1,00) - Kaffeepadmaschinen - 02/2011
€ 299,00 - € 538,90
Ariete Cafè Retro 1388

keine Angabe

Ariete Cafè Retro 1388
Siebträgermaschine von Ariete
€ 110,08 - € 154,99
Bezzera Strega

keine Angabe

Bezzera Strega
Espresso-Siebträgermaschine
€ 1.399,00 - € 1.780,00
Krups XN 2120 Krups XN 2120
Coffeemachinesreviews: gut (2,00) - Einzeltest Krups Nespresso Essenza XN2120AP w/Aeroccino - Online-Test
€ 105,70 - € 154,18
Guzzini G-Plus Espressomaschine Single Guzzini G-Plus Espressomaschine Single
All about you: mäßig (4,00) - Einzeltest Guzzini Single Espresso - Online-Test
€ 89,90 - € 219,00
Rancilio Silvia Rancilio Silvia
Which: mittel (3,00) - Einzeltest Rancilio Silvia - Online-Test
€ 518,99 - € 929,99
DeLonghi Essenza EN 95 Nespresso

keine Angabe

DeLonghi Essenza EN 95 Nespresso
Espressomaschine 1 Tasse 1260W 1.0L 19bar
€ 88,00 - € 119,90

Espressomaschinen - Wissen, Tipps & Infos

Wissenswertes über Espressomaschinen
„Heiß wie die Sonne, schwarz wie die Erde, rein wie ein Engelchen und süß wie die Liebe“ – die Rede ist vom Espresso. Ob nach einem Essen oder auch einfach zwischendurch – ein Espresso erweckt die Lebensgeister. In den letzten Jahren erfreuen sich Espresso und auch die Mischformen wie Latte Macchiato oder auch Cappuccino immer größerer Beliebtheit. Allerdings gelingt die Zubereitung zu Hause nur mühsam – vor allem der Milchschaum gelingt nie so schön wie im Café. Diesem Problem haben sich auch die Hersteller von Espressomaschinen angenommen und neben den Kaffeevollautomaten für den Gastronomiebereich auch Maschinen für den häuslichen Gebrauch entwickelt. Die modernen Espressomaschinen mahlen die Kaffeebohnen und zaubern einen nach Stärkegrad einstellbaren Kaffee. Einige verfügen daneben zusätzlich über eine Düse, mit der Sie Milch aufschäumen können.

Die Entwicklung der Espressomaschine
Die Erfindung der Espressomaschine ging auf einen Neapolitaner in Zusammenarbeit mit dem Mailänder Luigi Bezzera zurück. Der erste Prototyp wurde 1855 in Paris vorgestellt. Die Serienproduktion begann allerdings erst im Jahr 1901 in Italien, von wo aus die Espressomaschine den Rest der Welt eroberte.

Die Funktionsweise
Die Maschine erhitzt das Wasser auf  90°C und drückt dieses durch fein gemahlenes Espressopulver hindurch. Der Druck lässt sich bei den meisten Maschinen individuell einstellen und wird durch einen Hebel oder eine elektrische Pumpe erzeugt. Je nach Modell übernimmt die Maschine im Vorab das Mahlen der Bohnen. Alternativ stehen dafür Mühlen zur Verfügung und im Handel ist zudem fertig gemahlenes Espressopulver erhältlich.
Auf die Idee, das Wasser unter Druck durch den Espresso zu pressen, kam der Achille Gaggia, der auf die Erfindung im Jahr 1938 ein Patent anmeldete. Durch den Druck bildet sich auf dem Espresso eine Krone, die Crema genannt wird und aus den Ölen der Bohnen stammt und für das Aroma verantwortlich ist.

Das Aroma
Um zu vermeiden, dass das Pulver durch den Druck aufgewirbelt wird, wird in den Espressomaschinen ein sog. Tamper eingesetzt, der wie ein Stempel auf das Pulver gedrückt wird. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass das Wasser nicht zu schnell durch das Pulver läuft, da so nicht alle Aromen gelöst werden würden und der Espresso fad und säuerlich schmecken würde. Läuft das Wasser zu langsam durch, lösen sich wiederum zu viele Bitterstoffe und der Espresso schmeckt bitter. Die richtige Wahl von Pulvermenge, Mahlgrad und Vorpressdruck ist daher entscheidend.
Die heutigen Espressomaschinen basieren auf der Faema E61 aus dem Jahr 1961, die die erste pumpenbetriebene Espressomaschine war. Dabei wird das Wasser vom Wasseranschluss in ein Rohr gesaugt, das durch den Boiler verläuft und das Wasser auf das Pulver verteilt, wodurch die optimale Temperatur von  90°C gehalten wird.

Verschiedene Espressomaschinen
Über die Jahre haben sich viele verschiedene Espressomaschinen entwickelt. In den 1950er und 60er Jahren waren vor allem die manuellen oder Kolben-Espressomaschinen sehr verbreitet. Mit Hilfe eines Kolbens und einem daran befestigten Hebel wurde manuell Druck aufgebracht und das Wasser durch das Pulver gedrückt. Bei den sogenannten Halbautomaten wird der Druck durch eine elektrische Pumpe aufgebracht. Die Vollautomaten hingegen messen die Wassermenge automatisch und schalten die Pumpe nach einer individuell eingestellten  Menge ab. In den 90er Jahren entstanden schließlich die Supervollautomaten, die die komplette Espressozubereitung automatisierten. Die Supervollautomaten verfügen über verschiedene Mahlwerke für unterschiedliche Kaffeesorten. Vom Mahlen der Bohnen über das Pressen, Extrahieren bis hin zum Sud ausstoßen und Einschenken in die Tasse übernimmt die Espressomaschine alles eigenständig auf Knopfdruck.
In den letzten Jahren haben sich daneben Espressomaschinen entwickelt, die zudem vollautomatisch Milch aufschäumen. Die sogenannten Cappuccinatore finden sich sowohl in halb- als auch vollautomatischen Espressomaschinen.

Unterschiedliche Länder, unterschiedliche Sitten
In Italien und Spanien ist Espresso die übliche Zubereitungsart und wird schlicht als Kaffee bezeichnet. Die Bohnen für den Espresso als auch Kaffee sind auch komplett identisch, sie unterscheiden sich nur im Grad der Röstung. Für Espresso werden vornehmlich die Arabica-Bohnen verwendet und je nach Geschmackswunsch mit der Robusta-Sorte gemischt.

Produktnews zu Espressomaschinen

DeLonghi EN 165.CW CITIZ bei...

Der perfekte Espressogenuss ist mit dieser superschicken DeLonghi EN 165.CW CITIZ bei Redcoon für 99,00 Euro in creme / weiß definitiv garantiert. Mit speziell entwickelten Nespresso Kapseln könnt ihr euch den kleinen Muntermacher zu jeder Tageszeit schnell und frisch aufbrühen. Insgesamt könnt...

Kaffeegenuss à la Clooney:...

Wer kann schon ohne das beliebte schwarze Heißgetränk? Ob morgens zum Aufwachen, nachmittags zum Kuchen oder am Abend nach einem guten Abendessen: Auf einen guten, starken Espresso verzichten die wenigsten gern. So günstig hat man so guten Espresso noch nie zu sich nach Hause holen können: Ihr...

17 € sparen: Krups KP 5002...

Wer die Krups KP 5002 Dolce Gusto weiß&braun schon immer sein Eigen nennen wollte, der sollte heute mal bei redcoon.de vorbei schauen. Dort gibt es 20 Euro Rabatt, und dann kostet das gute Stück nur noch 84 Euro (inkl. VK). Ohne Gutschein und ohne redcoon.de zahlt man für die Krups KP 5002...



Neu in Espressomaschinen
weitere Espressomaschinen RSS-Feed
Schnäppchen Espressomaschinen