Nach oben

Ratgeber FC Chelsea Fanartikel

Wissenswertes über FC Chelsea Fanartikel
Der FC Chelsea ist in Deutschland auch als Chelsea London? oder auch allgemein als The Blues? bekannt. Der englische Fußballverein wurde 1905 von den Mears-Brüdern gegründet und trägt seine Heimspiele seit jeher im Stamford Bridge? Stadion in London aus. Bei Heimspielen trägt die Mannschaft blaue Trikots, bei Auswärtsspielen schwarze.

Vom FC Chelsea zum FC Chelski
2003 sorgte der Aufkauf des FC Chelsea durch den russischen Öl-Milliardär Roman Abramowitsch für internationales Aufsehen. Mittlerweile hat dieser mehr als sechshundert Millionen Euro für neue Spieler investiert und den Verein zu neuen Erfolgen geführt. Der FC Chelsea wird aufgrund dieser Bewegung auch Chelski? genannt.

Internationales Aufsehen durch Abramowitsch
Bemängelt wird, dass Abramowitsch selbst, der illegal zu seinem Vermögen gekommen sein soll, als auch, dass der FC Chelsea nicht durch eigene sportliche Leistungen aufstieg. Doch die Mühen des Investors wurden belohnt. Nach 1995 wurde der FC Chelsea 2005 und 2006 englischer Meister und hatte mit der Saison 2004/05 die bis dato erfolgreichste Saison überhaupt.

Spieler- und Trainerwechsel und eine Transfersperre
Neben den Spielern, die durch hochkarätige Spieler aus anderen internationalen Vereinen ersetzt wurden, wurden über die Jahre auch viele Trainer ausgewechselt. Aktuell seit 2009 ist Carlo Ancelotti der neue Trainer des FC Chelsea, nachdem er den AC Mailand trainiert hatte und diesen Verein zum Champions League – Sieger machte.

Im September 2009 verhängte die FIFA eine Transfersperre für den FC Chelsea für den Winter 2009/10 und Sommer 2010 aufgrund eines Vertragsstreites um den Spieler Gael Kakuta, bei dem dem FC Chelsea vorgeworfen wird, den Spieler zum Vertragsbruch gezwungen zu haben.

FC-Chelsea-Fans und -Rivalen
In puncto Besucherzahlen belegt Chelsea den fünften Platz in England. Zu jedem Heimspiel kommen mehr als 40.000 Fans. Als die größten Rivalen werden von den Fans der Arsenal London, Tottenham und Manchester United gesehen, obwohl der FC Chelsea im Vergleich zu anderen Mannschaften keine echten Rivalen hat, wie es beispielsweise zwischen den deutschen Vereinen Schalke 04 und Borussia Dortmund der Fall ist.

Neue Gegner und Rivalen
In letzter Zeit kann wenn der FC Liverpool als Gegner bezeichnet werden, welches daraus resultiert, dass die beiden Vereine allein in den letzten drei Jahren fünfzehn Mal gegeneinander antraten. International gesehen ist der FC Barcelona der größte Rivale, dem sie in fünf Spielzeiten zehn Mal in der Champions League gegenüberstanden.

Der FC Chelsea und Hooligans und Neonazis und ein eigener Fernsehsender
In den 1970er und 1980er Jahren geriet der Verein aufgrund von Problemen mit Hooligans sowie auch Neonazigruppen in Verruf. Durch eine verstärkte Kontrolle sind die Zwischenfälle seit den 1990er Jahren jedoch stark zurückgegangen.

Der Verein kann in England einen eigenen Fernsehkanal sein Eigen nennen, der neben allen Spielen des FC Chelsea auch bedeutende Spiele der Vergangenheit, Interviews und Reportagen zeigt. Bei dem Sender handelt es sich um ein Abonnement, welches in Deutschland nur als abgespeckte Version erhältlich ist.