Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger

ab 44,95

Vector Doggyhut

Bewertung:
Vector Doggyhut

ab 99,90

Qeridoo Speedkid2

Bewertung:
Qeridoo Speedkid2

ab 299,00

Croozer Ersatzsitzbezug für Kinderanhänger kid for 1

Bewertung:
Croozer Ersatzsitzbezug für Kinderanhänger kid for 1

ab 29,95

Qeridoo Sportrex 2

Bewertung:
Qeridoo Sportrex 2

ab 339,99

Chariot Cougar 1

Chariot Cougar 1

ab 585,36

Burley Nomad

Burley Nomad

ab 327,90

BEBEHUT Kinderfahrradanhänger Jogger 2-in-1 (502)

Bewertung:
BEBEHUT Kinderfahrradanhänger Jogger 2-in-1 (502)

ab 99,90

Croozer Deichsel

Bewertung:
Croozer Deichsel

ab 34,89

Chariot Buggy Set

Chariot Buggy Set

ab 69,95

HomCom CargoTrailer

Bewertung:
HomCom CargoTrailer

ab 70,63

Eckla 78525 Bike-Port

Bewertung:
Eckla 78525 Bike-Port

ab 18,68

Chariot Cheetah 1

Chariot Cheetah 1

ab 379,99

HomCom Transportanhänger

Bewertung:
HomCom Transportanhänger

ab 83,65

Burley Honey Bee Fahrradanhänger

Bewertung:
Burley Honey Bee Fahrradanhänger

ab 349,00

Chariot Sitzstütze für Kinderanhänger Croozer / Chariot / Kid for 1 + 2

Chariot Sitzstütze für Kinderanhänger Croozer / Chariot / Kid for 1 + 2

ab 53,49

Woger Einrad Anhänger

Bewertung:
Woger Einrad Anhänger

ab 65,99

Chariot CX 1 (blau)

Chariot CX 1 (blau)

ab 775,00

Topeak Journey Trailer und DryBag

Topeak Journey Trailer und DryBag

ab 389,95

Kid´s Kids Racer

Kid´s Kids Racer

ab 574,99

XLC Mono

XLC Mono

ab 332,99

Burley Solo

Burley Solo

ab 417,57

Monz Lastenanhänger 16

Bewertung:
Monz Lastenanhänger 16

ab 109,90

Monz Lastenanhänger 12Zoll

Bewertung:
Monz Lastenanhänger 12Zoll

ab 87,60

M-Wave Alu-Kinder- und Gepäckanhänger

Bewertung:
M-Wave Alu-Kinder- und Gepäckanhänger

ab 179,90

DURAMAXX Mountee

DURAMAXX Mountee

ab 79,99

Monz Blue Bird Dual (Alu)

Monz Blue Bird Dual (Alu)

ab 283,77

M-Wave Falt-Gepäck-Fahrradanhänger (640060)

Bewertung:
M-Wave Falt-Gepäck-Fahrradanhänger (640060)

ab 139,90

Vantly Kinderanhänger Sport Zweisitzer Dual gefedert

Bewertung:
Vantly Kinderanhänger Sport Zweisitzer Dual gefedert

ab 358,98

Monz Kranich Kinderanhänger Zweisitzer ( 66021)

Bewertung:
Monz Kranich Kinderanhänger Zweisitzer ( 66021)

ab 169,88

M-Wave Hartschalen Gepäck Fahrradanhänger

Bewertung:
M-Wave Hartschalen Gepäck Fahrradanhänger

ab 329,00

Chariot Chinook 1

Chariot Chinook 1

ab 749,00

Burley Flatbed

Bewertung:
Burley Flatbed

ab 227,90

HomCom 2 in 1 Fahrradanhänger

Bewertung:
HomCom 2 in 1 Fahrradanhänger

ab 98,90

Monz Reisetransport-Anhänger

Bewertung:
Monz Reisetransport-Anhänger

ab 186,29

Sportrex1

Sportrex1

ab 289,00

Croozer Cargo

Bewertung:
Croozer Cargo

ab 299,00

Qeridoo Sportrex1 grün (2016)

Bewertung:
Qeridoo Sportrex1 grün (2016)

ab 297,95

Croozer Sonnensegel

Bewertung:
Croozer Sonnensegel

ab 19,69

Qeridoo Speedkid2 (grün)

Qeridoo Speedkid2 (grün)

ab 329,95

Prophete Fahrradanhänger 12 Zoll

Bewertung:
Prophete Fahrradanhänger 12 Zoll

ab 46,99

M-Wave Einspur-Gepäck-Fahrradanhänger

Bewertung:
M-Wave Einspur-Gepäck-Fahrradanhänger

ab 158,01

Burley D'Lite (2013)

Burley D'Lite (2013)

ab 639,00

Homcom Kinderanhnger 2 in 1

Bewertung:
Homcom Kinderanhnger 2 in 1

ab 130,15

bellelli Eco Trainer Maxi

Bewertung:
bellelli Eco Trainer Maxi

ab 89,90

Burley Encore (2013)

Burley Encore (2013)

ab 475,00

Thule Coaster XT

Thule Coaster XT

ab 329,00

Hunde Fahrradanhänger

Hunde Fahrradanhänger

ab 78,95

Monz Blue Bird 2-in-1 Kinderanhänger + Jogger

Bewertung:
Monz Blue Bird 2-in-1 Kinderanhänger + Jogger

ab 269,95

Delta Michelangelo

Bewertung:
Delta Michelangelo

ab 84,06

Tout Terrain Mule

Tout Terrain Mule

ab 469,90

WEBER E-Kupplung

Bewertung:
WEBER E-Kupplung

ab 25,49

Chariot CX 1

Chariot CX 1

ab 775,00

RCP Cargo Trailer

RCP Cargo Trailer

ab 199,99

Kettler Wandhalter

Bewertung:
Kettler Wandhalter

ab 34,99

Croozer Faltgarage

Bewertung:
Croozer Faltgarage

ab 49,08

Burley Regenschutz Travoy

Burley Regenschutz Travoy

ab 39,90

Leggero Vento

Bewertung:
Leggero Vento

ab 469,00

Chariot Jogging Set Cougar 2

Chariot Jogging Set Cougar 2

ab 85,00

Qeridoo Sportrex1 violett (2016)

Qeridoo Sportrex1 violett (2016)

ab 297,95

Chariot Ski Set

Bewertung:
Chariot Ski Set

ab 254,89

Monz Blue Bird Basis Stahlrahmen

Bewertung:
Monz Blue Bird Basis Stahlrahmen

ab 159,95

Chariot CX 2 (blau)

Chariot CX 2 (blau)

ab 879,00

vidaXL Transportanhänger 140L

Bewertung:
vidaXL Transportanhänger 140L

ab 78,99

Kettler Spezi Deckenhalter

Kettler Spezi Deckenhalter

ab 54,75

Cycloc Wandhalter

Bewertung:
Cycloc Wandhalter

ab 52,89

HomCom CargoTrailer II

HomCom CargoTrailer II

ab 75,90

Kid´s Tourer M2 Standard (gelb)(silber)

Kid´s Tourer M2 Standard (gelb)(silber)

ab 635,66

Roland Transporter Jumbo

Bewertung:
Roland Transporter Jumbo

ab 361,33

Chariot Regenverdeck für CX1

Chariot Regenverdeck für CX1

ab 47,00

Burley Solo (2010)

Burley Solo (2010)

ab 60,95

Variofit Fahrradanhänger ohne Bordwand

Variofit Fahrradanhänger ohne Bordwand

ab 206,43

Qeridoo KidGoo 1 (2016)

Qeridoo KidGoo 1 (2016)

ab 439,00

Burley Nomad

Burley Nomad

ab 79,89

Chariot Jogging Set CX 2

Chariot Jogging Set CX 2

ab 99,98

Monz Lastenanhänger 3.00 - 4

Monz Lastenanhänger 3.00 - 4

ab 96,90

Velomann Stocker

Velomann Stocker

ab 22,99

Woger Kinderanhänger Jogger gefedert

Woger Kinderanhänger Jogger gefedert

ab 104,99

Chariot CX 1 (rot)

Chariot CX 1 (rot)

ab 791,00

WEBER Monoporter (gelb)

WEBER Monoporter (gelb)

ab 399,81

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Fahrradanhänger

Familienausflug auf Fahrräder - Tochter sitzt im Fahrradanhänger


Wer kein Auto besitzt, aber trotzdem auf den
wöchentlichen Großeinkauf nicht verzichten möchte, setzt auf das Fahrrad. Doch da die Gepäckträger kaum eine schwere Last aushalten und auch Fahrradtaschen über ein begrenztes Platzangebot verfügen, wird der Transport schnell zur Qual. Für diese Fälle empfiehlt sich der Kauf eines Anhängers, den du hinter dein Rad spannst.

Auf diesem Wege stellt der unbeschadete Transport von Getränkekisten kein Problem mehr dar. Das Angebot für die Fahrradanhänger beschränkt sich jedoch nicht nur auf den reinen Lastentransport. Auch Anhänger, in denen Haustiere oder Kinder ihren Platz finden, befinden sich in der Auswahl der Kategorie.

In diesem Ratgeber erfährst du welche Arten von Fahrradanhänger dir zur Verfügung stehen und wie es um die gesetzliche Regelung dieser steht. Darüber hinaus erfährst du wichtige Informationen über die Befestigung am Fahrrad. Zudem erhältst einen Überblick über die Kriterien, die du vor dem Kauf beachten solltest.

Arten von Fahrradanhänger

Vater fährt Fahrrad mit zwei Kinder, die sicher im Anhänger sitzenDer Kinder-Radanhänger

Um Kinder sicher mitzunehmen, kann sich auch das Fahrrad eignen. Dank der großen Auswahl an Modellen, die Kindern Platz bieten kannst du deine Nachwuchs einen gemütlichen Sitzplatz anbieten, der alle Beteiligten sicher durch den Verkehr führt.

Für alle Kinder unter einem Alter von sechs Jahren stehen Anhänger bereit, die dem Komfort eines Kinderwagens entsprechen. Zur Sicherung während der Fahrt verfügen diese über spezielle Gurte. Mit diesen Gurten wird der kleine Mitfahrer auch in den Kurven auf seinem Sitzplatz gehalten und du kannst unbesorgt weiterfahren.

Bei größeren Ausführungen ist ein zusätzlich Platz für ein weiteres Kind vorhanden. Damit kannst du zwei Kinder gleichzeitig durch die Stadt fahren. Für einen größeren Komfort kannst du den Kinder-Anhänger mit zusätzlichen Decken ausstatten.

Trotz der Sicherheitsgurte ist es extrem wichtig, auch den Kopf deines Kindes zu beschützen. Aus diesem Grund sind Kinder-Fahrradhelme eine absolute Pflicht beim Fahren im Anhänger.

Eine Alternative zu diesem Kindertransport stellt ein Anhänger mit Pedalen dar. Auf diesem kann jeweils ein Kind Platz nehmen und auf einem Sattel selber in die Pedalen treten. Am besten eignet sich dieser Kinderanhänger für die Vorbereitung auf das eigenständige Fahrradfahren. Mit diesem Anhänger fängt der Kleine bereits an, sich an einen Fahrradsattel und die eigenen Bedienung von Pedalen zu gewöhnen.

 

Der Lastenanhänger

Altes Rad gebunden an einem robusten Anhänger

 

Der Klassiker der Fahrradanhänger ist und bleibt der normale Lastenanhänger. Dieser erleichtert deinen Wocheneinkauf, den Ausflug in den Baumarkt oder einfach den Kauf von Getränkekisten.

Für diese Transportmöglichkeit bieten dir die Hersteller viele verschiedene Ausführungen an. Die Unterschiede liegen unter anderem in der Überdachung des Anhängers, bei der Anzahl der Räder und ihrer Beleuchtung. Auch bezüglich des Stauraums erhältst du eine große Auswahl.

Während manche Modelle gerade einmal den Platz für eine Kiste bieten, können andere Anhänger mehr Inhalte unterbringen. Mit einem Überzug sind auch Fahrten bei schlechtem Wetter oder eine ganze Fahrradtour bei jeden Bedingungen möglich. Dank des Daches bleibt das Transportgut trocken – unabhängig vom Wetter.

Bei einem Lastenanhänger kommt es jedoch nicht allzu sehr auf die komfortable Ausstattung an, sondern auf die Funktionalität. Deshalb solltest du bei einem größeren Transport auf die maximale Zuladung achten. Diese liegt je nach Hersteller und Modell zwischen 30 und 150 kg. Neben den Angaben des Maximalgewichtes findest du auf den einzelnen Produkten weitere Fakten über das Volumen, das in der Einheit Liter wiedergegeben wird. Denn eine hohe Traglast bringt nichts, wenn dein Gepäck einfach nicht in den Anhänger hineinpasst.

 

Herr auf Fahrradweg - mit Fahrrad und Hund im Anhänger - sucht eine Route mit Hilfe einer KarteDer Hundeanhänger

Falls du mal Abwechslung von deiner alltäglichen Route für das Gassigehen benötigst, bietet dir ein Fahrradanhänger für Hunde diese Freiheiten.

Somit verlagern sich die täglichen Spaziergänge auf Waldgebiete oder Feldwege in der näheren oder auch mal weiteren Umgebung. Die Tage der typischen Runde um deinen Häuserblock gehören den vergangenen Tage an.

Doch worauf musst du beim Kauf eines Hundeanhängers für das Fahrrad achten? Ein Hundebuggy sollte sowohl sicher sein als auch über ein komfortables Innenleben verfügen. Beim Kauf sollte dabei besonders die Sicherheit der Befestigung an deinem Rad im Vordergrund stehen.

Für die notwendige Gemütlichkeit kannst du den Innenraum mit Decken oder Kopfkissen aufwerten. Zu beachten ist dennoch, dass für deinen Hund luftdurchlässige Fenster vorgesehen sind.

Sollte es beginnen zu regnen, sind verschließbare Moskitonetze empfehlenswert. Diese Technik der Lüftung ist uns bereits vom Zelten bekannt und versorgt deinen Mitfahrer mit ausreichend Sauerstoff.

Gesetzliche Regelung in Deutschland

Bei Fahrradanhängern weist die StVO in Deutschland einige Lücken auf. Ein genaues Gesetz wie diese am Rad befestigt werden, ist nicht vorhanden. Ebenso wenig wie die Art der Beleuchtung vom Anhänger. Solltest du dein Kind oder Hund umherfahren, musst du trotzdem sichergehen, dass mindestens Reflektoren vorhanden sind. In diesem Fall bilden elektronische Rückleuchten eine Alternativen, um in der Dunkelheit wahrgenommen zu werden.

Dagegen wird das Alter der handelnden Personen genauer festgeschrieben. Kinder im Anhänger dürfen das siebte Lebensjahr nicht überschreiten. Der Fahrradfahrer, der ein solches Kind transportiert, muss mindestens 16 Jahre alt sein.

 

Kriterien

Regelung

Höchstalter der Kinder

Mitfahren bis zum 7. Lebensjahr

Mindestalter des Fahrers

Transport von Kinder ab 16 Jahren

Anhängerlänge

Höchstens 2,00 Meter

Höhe des Anhängers

Höchstens 1,40 Meter

 

Diese Regelung trifft jedoch nur in Deutschland zu. Wenn du planst mit einem Kinder-Fahrradanhänger im Ausland unterwegs zu sein, solltest du dich in diesem Land nach möglichen Änderungen erkundigen.

Verschiedene Merkmale der Ausstattung

Sichere Befestigung am Fahrrad

Für die Möglichkeit deinen Fahrradanhänger sicher zu befestigen, haben sich zwei Halterungen durchgesetzt:

  • Achskupplung
  • Rahmenkupplung

Grundsätzlich haben beide Systeme gemein, dass sie über eine Kupplung fixiert werden. Dies erfordert eine feste Installation dieser Kupplung am Fahrrad.

Der Unterschied zwischen einer Achs- und einer Rahmenkupplung liegt an dem genauen Ort dieser Kupplung. Die Achskupplung wird an der Hinterachse befestigt, während die Rahmenkupplung an der Kettenstrebe montiert wird.

Das Problem an dieser Variante ist allerdings, dass sie viel Platz benötigt. Genau dieser Platz ist bei einer herkömmlichen Ausführung bereits durch den Fahrradständer belegt. Je nach Fahrrad ist diese Montage jedoch trotzdem möglich.

Bei beiden Kupplungen besteht die Problematik, dass jeder Hersteller auf sein eigenes System setzt. Die einzelnen Kupplungen sind untereinander deswegen oft nicht kombinierbar. Besitzt du bereits über eine Fahrradkupplung am Hinterrad, bist du auch auf einen Anhänger desselben Herstellers angewiesen.

 

Junge sitzt angeschnallt im Fahrradanhänger. Daneben steht ein Mädchen.Gurtsysteme für kleine Kinder

In den meisten Ausführungen der Kinder-Fahrradanhänger sind kleine Sitze vorhanden. Damit die Kleinen sicher durch den Verkehr geleitet werden, ist unbedingt notwendig sie im Sitz anzuschnallen.

Auch hier besteht die Auswahl überwiegend aus zwei verschiedenen Systemen – dem 3-Punkt- sowie dem 5-Punkt-Gurt.

Während ein 3-Punkt-Gurt seinen Mitfahrer durch drei Verankerungen im Fahrradanhänger hält, erfährt der Beckenbereich beim 5-Punkt-Gurtsystem einen speziellen Schutz. Diese zusätzliche Maßnahme verhindert, dass das Kind beim Fahren nach unten wegrutscht. Dadurch sitzt das Kind nicht nur noch sicherer im Wagen, auch die aufrechte Sitzposition wird gefestigt. Besonders bei noch sehr jungen Kleinkindern ist die Verwendung damit sinnvoll.

Doch egal für welches System du dich auch entscheidest, wichtig dabei ist, dass du vor allem auf die folgenden Sachstände acht gibst:

  • Keine zu scharfen Kanten des Gurtes
  • Mindestbreite von 3 cm, empfohlen werden 4 cm
  • Öffnung vom Gurt außer Reichweite des Kindes

 

Bremsen der Anhänger

Frühere Modelle von Fahrradanhängern wurden oftmals ohne eine zusätzliche Bremse hergestellt. Lediglich eine Wegrollsperre war an den Reifen befestigt. Damit hatten die Anhänger zwar einen sicheren Stand, während der Fahrt nutzten diese Bremsen jedoch nicht. Gefahren verursachte das Fehlen einer Bremsfunktion bereits ab einem Lastgewicht von 40 kg.

Mittlerweile kommen immer mehr Produkte auf den Markt, die mit einer Auflaufbremse vorgesehen sind. Die hydraulischen Bremsen weisen zwar eine minimale Verzögerung auf, sind dafür aber um ein Vielfaches sicherer. Das Bremssystem funktioniert ohne einen Reibungsverlust und die Bremswirkung wird daher auf alle Räder übertragen.

Trotz dieser Bremsen gilt es für den Fahrer, sich vorausschauend und vorsichtig im Verkehr zu verhalten. Denn trotz Bremsen ist das Unfallrisiko mit einem Anhänger höher als ohne dieses zusätzliche Gewicht. Besonders aufpassen solltest du daher, wenn sich Kinder im hinteren Anhänger befinden.

Welcher Anhänger ist der Richtige?

Fahrrad mit Anhänger geparkt vor einer Wiese.

 

  • Maximale Traglast: Je nach Nutzungsart beförderst du eine unterschiedlich hohe Traglast. Daher solltest du dir bereits vor dem Kauf überlegen, welches Gewicht du transportieren möchtest. Anschließend gilt es die Angebote nach deinen Vorlieben zu filtern.
  • Befestigung am Hinterrad: Die optimale Befestigung für eine Anhängerkupplung am Fahrrad gibt es noch nicht. Bei jedem Fahrrad ist ein anderes System notwendig. Daher solltest du dir zunächst die Möglichkeiten deines Hinterrades ansehen, bevor du dich auf ein Modell festlegst. Vorsicht ist bei der Nutzung verschiedener Anhänger und Fahrräder geboten. Da jeder Hersteller sein spezielles System entwickelt hat, sind diese untereinander meist nicht kombinierbar. So bist du bei mehreren Anhängern oftmals von einer Marke abhängig.
  • Verkehrssichere Ausstattung: Die Sicherheit sollte das ausschlaggebende Kriterium für die Wahl des Anhängers sein. Dies müssen jedoch nicht unbedingt die teuersten Varianten sein. Besonders beim Transport von Kindern solltest du darauf achten, dass die Anhänger über eine eigene Lichtquelle verfügen.
  • Kindersicherung: Je nach Größe des Kindes ist ein anderes Gurtsystem sinnvoll. Befinden sich deine Kinder noch in einem Alter, in dem sie nicht laufen können, ist eine zusätzliche Absicherung mit dem 5-Punkt-Gurtsystem notwendig. Wird dein Kind größer, dann kannst du zum 3-Punkte-System wechseln.
  • Wetterbeständige Ausführung: Egal ob Hund oder Kind – die Anhänger sollten für jedes Wetter ausgelegt sein. Daher empfiehlt sich eine überdachte Ausführung, die sowohl wasserfest als auch mit Fenstern versehen ist.

 

 

 

Bildquellen:

  • Bigstock/ BlueOrange Studio
  • Bigstock/ Lopolo
  • Bigstock/ Baloncici
  • Bigstock/ Ivonnewierink
  • Bigstock/ Paha_L
  • Bigstock/ ArenaPhotoUK

 


Kinder hat Malte zwar noch keine, dennoch nutzt er seinen Fahrradanhänger jede Woche für seinen Großeinkauf. Als er noch zur Schule ging, eignete sich der Anhänger auch wunderbar fürs Zeitungsaustragen.