Nach oben
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Fanartikel Vereinsmannschaften international

Wissenswertes über Fanartikel Vereinsmannschaften international
Der internationale Fußballsport verfügt über eine Vielzahl von Vereinmannschaften, aus denen sich einige in der Vergangenheit besonders hervorheben konnten. Die Abgrenzung zu einer Nationalmannschaft besteht darin, dass eine Vereinsmannschaft ohne Beachtung der Nationalität zusammengestellt werden kann. Deshalb werden Stars wie David Beckham oder Michael Ballack international gehandelt, wenn es um die Bildung von Vereinsmannschaften geht. Wenn jedoch eine Nationalmannschaft für eine bevorstehende Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft zusammengestellt wird, spielt David Beckham in der englischen und Michael Ballack in der deutschen Nationalmannschaft, entsprechend ihrer Staatsangehörigkeit. Nicht nur die Nationalmannschaften duellieren sich in internationalen Turnieren, wie der WM, auch die internationalen Vereinsmannschaften vergleichen ihre Leistungen in internationalen Wettbewerben. Um Ihre Lieblingsmannschaft in solch einem Turnier oder in den nationalen Meisterschafts- und Pokalkämpfen zu unterstützen, bedarf es der entsprechenden Ausstattung durch unzählige Fanartikel. Im Stadion sind die klassischen Fanartikel wie Trikots, Schals, Fahnen oder Mützen zu bevorzugen. Wenn Sie aber selbst auf dem Fußballplatz stehen, können Sie ihr Styling auch mit Stutzen, Schuhen oder Schienbeinschonern im Design Ihres Lieblingsvereins perfektionieren. Um Ihre Loyalität auch zu Hause zu unterstreichen, kann man sich in Bettwäsche, Handtücher, Hausschuhe oder Bademäntel der Vereinsmannschaften hüllen.

UEFA Champions League
Der wichtigste internationale Wettbewerb zwischen Vereinsmannschaften in Europa ist die UEFA Champions League, unter dem Dach des Europäischen Fußballverbandes (UEFA). Zwischen 1955 und 1992 war das Turnier unter dem Namen Europapokal der Landesmeister bekannt. Neben der UEFA Europa League gilt die Champions League als der bedeutendere Wettbewerb. Am meisten hat bisher Real Madrid in der Champions League mit neun Siegen gewonnen.

UEFA Europa League
Die UEFA Europa League wurde erstmals 1971 unter dem Namen UEFA Cup ausgetragen. Alle Runden des Wettbewerbs, außer die ersten Runden, werden im K.O.-System mit Hin- und Rückspielen ausgetragen. Seit der Saison 2008/09 trägt der Wettbewerb seinen heutigen Namen und es treten 48 Mannschaften in der Gruppenphase gegeneinander an, statt wie vorher 53. Rekordsieger sind Inter Mailand, Juventus Turin und der FC Liverpool, mit jeweils drei Titeln.

UEFA Super Cup
Der UEFA Super Cup, oder auch Europäischer Super Cup besteht seit 1972. Auch hier spielen europäische Vereinmannschaften gegeneinander, und zwar die Sieger der UEFA-Champions League gegen die Sieger der UEFA Europa League. Obwohl dies ein entscheidendes Match darstellt, hat der Titel von seinem Ansehen her, eine geringe sportliche Bedeutung. Mit dem fünfmaligen Sieg des Super Cups ist der AC Mailand Rekordsieger.

FIFA Klub Weltmeisterschaft
Die FIFA Klub Weltmeisterschaft ist die offizielle Weltmeisterschaft der internationalen Vereinsmannschaften. Hier treten die Sieger der sechs Kontinentalverbände der FIFA gegeneinander an. Als Vorgänger gelten der Copa-Europea-Sudamericana (der Weltpokal) obwohl dieser lediglich auf europäische und südamerikanische Mannschaften beschränkt war. Amtierender Weltmeister ist der FC Barcelona und Rekordweltmeister der AC Mailand mit vier Siegen der Klub-WM und des Weltpokals. Für die europäischen Spitzenteams hat die Klub Weltmeisterschaft jedoch weniger Bedeutung als die UEFA-Wettbewerbe und anfangs wehrten sie sich gegen die Zusatzbelastung und das war auch der Grund dafür, warum das Turnier anfangs unregelmäßig stattfand. Seit 2004 gilt das Turnier jedoch als modifizierter Ersatz für den europäisch-südamerikanischen Weltpokal.