Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

Alpina Alpinaweiß

Bewertung:
Alpina Alpinaweiß

ab 9,95

Caparol Indeko-Plus 12,5 Liter

Bewertung:
Caparol Indeko-Plus 12,5 Liter

ab 76,95

Caparol Malerit ELF 12,5 l

Bewertung:
Caparol Malerit ELF 12,5 l

ab 51,95

Consolan Wetterschutz-Farbe 2,5 l (verschiedene Farben)

Bewertung:
Consolan Wetterschutz-Farbe 2,5 l (verschiedene Farben)

ab 25,00

Bondex Dauerschutz Farbe 2,5 l ( verschiedene Farben )

Bondex Dauerschutz Farbe 2,5 l ( verschiedene Farben )

ab 33,05

Baufix Express-Deckfarbe 2,5 l (verschiedene Farben)

Bewertung:
Baufix Express-Deckfarbe 2,5 l (verschiedene Farben)

ab 12,99

Baufix Universal-Dauerschutzfarbe 2,5 l (verschiedene Farben )

Baufix Universal-Dauerschutzfarbe 2,5 l (verschiedene Farben )

ab 14,99

Schöner Wohnen Polarweiss

Schöner Wohnen Polarweiss

ab 8,99

Caparol CapaMaXX 12,5 weiß

Bewertung:
Caparol CapaMaXX 12,5 weiß

ab 59,45

Remmers Aidol HK-Lasur Eiche Hell 10 Liter

Bewertung:
Remmers Aidol HK-Lasur Eiche Hell 10 Liter

ab 114,19

Alpina Farben NaturaWeiss

Alpina Farben NaturaWeiss

ab 25,75

Sikkens Cetol BL 31 Dickschichtlasur 2,5 l (div. Dekore)

Bewertung:
Sikkens Cetol BL 31 Dickschichtlasur 2,5 l (div. Dekore)

ab 45,00

Alpina Farben Tim Mälzer Farbrezepte Wandfarben Prise Pfeffer 2,5 l

Alpina Farben Tim Mälzer Farbrezepte Wandfarben Prise Pfeffer 2,5 l

ab 23,35

PUFAS Siliconharz-Fassadenfarbe 231, 10 l

Bewertung:
PUFAS Siliconharz-Fassadenfarbe 231, 10 l

ab 60,70

Osmo Landhausfarbe Weiß 0,75 Liter (2101)

Osmo Landhausfarbe Weiß 0,75 Liter (2101)

ab 20,60

Caparol CapaDin 12,5 l

Bewertung:
Caparol CapaDin 12,5 l

ab 29,95

Osmo Landhausfarbe Weiß 2,5 Liter (2101)

Osmo Landhausfarbe Weiß 2,5 Liter (2101)

ab 65,35

Caparol Sylitol Bio 12,5 Liter ( verschiedene Farben )

Bewertung:
Caparol Sylitol Bio 12,5 Liter ( verschiedene Farben )

ab 44,95

Schöner Wohnen Pearl matt 2,5 l

Schöner Wohnen Pearl matt 2,5 l

ab 19,95

Caparol Capadur Color 750 ml weiß

Caparol Capadur Color 750 ml weiß

ab 16,95

Hornbach Style Color 2,5 l (verschiedene Farben)

Hornbach Style Color 2,5 l (verschiedene Farben)

ab 20,95

Baufix Pastell-Color vanille 5L

Baufix Pastell-Color vanille 5L

ab 9,99

Hammerite Metall-Schutzlack 2,5 Liter

Hammerite Metall-Schutzlack  2,5 Liter

ab 32,99

Alpina Farben Tim Mälzer Farbrezepte Caffee latte 2,5 l

Alpina Farben Tim Mälzer Farbrezepte Caffee latte 2,5 l

ab 24,75

Alpina Farben Alpinaweiß Innenfarbe 10 l

Bewertung:
Alpina Farben Alpinaweiß Innenfarbe 10 l

ab 32,50

Fliesenfarbe

Fliesenfarbe

ab 7,47

Osmo Bangkirai-Öl naturgetönt 2,5 Liter (006)

Bewertung:
Osmo Bangkirai-Öl naturgetönt 2,5 Liter (006)

ab 46,00

Remmers Aidol HK-Lasur 5 Liter (div. Dekore)

Bewertung:
Remmers Aidol HK-Lasur 5 Liter (div. Dekore)

ab 60,00

PUFAS Tapetengrund 10 l weiß

Bewertung:
PUFAS Tapetengrund 10 l weiß

ab 27,50

PUFAS Reno-inn Schnell-Renovierfarbe 10 l

PUFAS Reno-inn Schnell-Renovierfarbe 10 l

ab 86,09

Hornbach Wetterschutzfarbe 2,5 Liter

Hornbach Wetterschutzfarbe 2,5 Liter

ab 31,85

Osmo Landhausfarbe Verkehrsgrau 2,5 Liter (2742)

Bewertung:
Osmo Landhausfarbe Verkehrsgrau 2,5 Liter (2742)

ab 22,85

Lugato Weisses Haus Kunstharz Rollputz 20 kg

Bewertung:
Lugato Weisses Haus Kunstharz Rollputz 20 kg

ab 43,89

Osmo Landhausfarbe Labrador-Blau

Osmo Landhausfarbe Labrador-Blau

ab 65,35

Alpina Farben Tim Mälzer Farbrezepte Nordseestrand 6,5 Liter

Bewertung:
Alpina Farben Tim Mälzer Farbrezepte Nordseestrand 6,5 Liter

ab 39,59

Alpina Farben Alpinaweiß Seidenlatex 1 Liter

Bewertung:
Alpina Farben Alpinaweiß Seidenlatex 1 Liter

ab 11,09

Consolan Wetterschutz-Farbe 0,75 l (verschiednen Farben)

Consolan Wetterschutz-Farbe 0,75 l (verschiednen Farben)

ab 8,10

Hammerite Metall-Schutzlack Hammerschlag 400 ml (verschiedene Farben)

Hammerite Metall-Schutzlack Hammerschlag 400 ml (verschiedene Farben)

ab 9,00

Consolan Isoliergrund Weiß 2,5 l

Bewertung:
Consolan Isoliergrund Weiß 2,5 l

ab 31,90

Schöner Wohnen Trendfarbe Pearl 2,5 l

Schöner Wohnen Trendfarbe Pearl 2,5 l

ab 21,95

PUFAS Dach- und Sockelfarbe 5 l ( verschiedene Farben )

Bewertung:
PUFAS Dach- und Sockelfarbe 5 l ( verschiedene Farben )

ab 27,40

Schöner Wohnen Trendfarbe Malve seidenglänzend 2,5l

Schöner Wohnen Trendfarbe Malve seidenglänzend 2,5l

ab 27,95

Alpina Farben Farbrezepte Wandfarben Graue Eminenz 1 Liter

Alpina Farben Farbrezepte Wandfarben Graue Eminenz 1 Liter

ab 12,75

Remmers Aidol Deckfarbe Friesenblau 750ml

Bewertung:
Remmers Aidol Deckfarbe Friesenblau 750ml

ab 14,90

Schöner Wohnen Trendfarbe Sand matt 2,5l

Schöner Wohnen Trendfarbe Sand matt 2,5l

ab 18,49

Alpina Farben Alpinaweiß Innenfarbe 12 l

Alpina Farben Alpinaweiß Innenfarbe 12 l

ab 52,95

Hammerite Metall-Schutzlack Glänzend (verschiedene Farben)

Bewertung:
Hammerite Metall-Schutzlack Glänzend (verschiedene Farben)

ab 8,99

Remmers Aidol Holzschutz-Creme 2,5 Liter

Bewertung:
Remmers Aidol Holzschutz-Creme 2,5 Liter

ab 33,31

Bondex Dauerschutz-Farbe 2,5 l moosgrün

Bondex Dauerschutz-Farbe 2,5 l moosgrün

ab 33,73

Alpina Farben Ultra Schutz Weiss 5 l

Alpina Farben Ultra Schutz Weiss 5 l

ab 39,99

AURO Schwedenrot Holzfassadenfarbe 10 Liter (Nr. 148)

Bewertung:
AURO Schwedenrot Holzfassadenfarbe 10 Liter (Nr. 148)

ab 67,80

Saicos Haus- und Gartenfarbe 0,75 l ( verschiedene Farben )

Bewertung:
Saicos Haus- und Gartenfarbe 0,75 l ( verschiedene Farben )

ab 15,00

Wilckens Garagenboden Beschichtung 2,5 l

Bewertung:
Wilckens Garagenboden Beschichtung 2,5 l

ab 24,69

Consolan Wetterschutz-Farbe 10 l (verschiedene Farben)

Consolan Wetterschutz-Farbe 10 l (verschiedene Farben)

ab 185,86

Osmo Douglasien-Öl naturgetönt 2,5 Liter (004)

Bewertung:
Osmo Douglasien-Öl naturgetönt 2,5 Liter (004)

ab 44,49

Osmo Landhausfarbe Kieselgrau

Osmo Landhausfarbe Kieselgrau

ab 62,90

Alpina Farben Nikotinsperre

Bewertung:
Alpina Farben Nikotinsperre

ab 39,95

Bondex Dauerschutz Farbe 0,75 l ( verschiedene Farben )

Bondex Dauerschutz Farbe 0,75 l ( verschiedene Farben )

ab 10,51

Caparol CapaSilan 12,5 l

Caparol CapaSilan 12,5 l

ab 99,00

Osmo Landhausfarbe Dunkelbraun

Osmo Landhausfarbe Dunkelbraun

ab 62,90

Hammerite Metall-Schutzlack glänzend dunkelgrün 2,5 Liter

Hammerite Metall-Schutzlack glänzend dunkelgrün 2,5 Liter

ab 20,00

Remmers Aidol Holzschutz-Creme Pinie/Lärche 2,5 Liter

Bewertung:
Remmers Aidol Holzschutz-Creme Pinie/Lärche 2,5 Liter

ab 33,31

Schöner Wohnen Polarweiss 10 Liter

Bewertung:
Schöner Wohnen Polarweiss 10 Liter

ab 39,99

Caparol CapaMaXX 2,5 l

Caparol CapaMaXX 2,5 l

ab 26,78

Remmers Aidol Deckfarbe Hellgrau 10 Liter

Bewertung:
Remmers Aidol Deckfarbe Hellgrau 10 Liter

ab 119,40

Consolan Wetterschutz-Farbe 2,5 l dunkelbraun

Bewertung:
Consolan Wetterschutz-Farbe 2,5 l dunkelbraun

ab 27,82

Remmers Aidol Holzschutz-Creme Kiefer 2,5 Liter

Bewertung:
Remmers Aidol Holzschutz-Creme Kiefer 2,5 Liter

ab 42,95

Hammerite Metall-Schutzlack Hammerschlag 750 ml kupfer

Hammerite Metall-Schutzlack Hammerschlag 750 ml kupfer

ab 11,99

Osmo Landhausfarbe Nordisch Rot

Osmo Landhausfarbe Nordisch Rot

ab 62,90

Hammerite Metall-Schutzlack glänzend blau 750ml

Bewertung:
Hammerite Metall-Schutzlack glänzend blau 750ml

ab 11,60

Consolan Wetterschutz-Farbe 2,5 l schwedenrot

Bewertung:
Consolan Wetterschutz-Farbe 2,5 l schwedenrot

ab 27,82

Remmers Aidol Holzschutz-Grund 5 Liter

Remmers Aidol Holzschutz-Grund 5 Liter

ab 49,95

Motip Dispersions-Ausbesserungsspray 200 ml weiß matt

Motip Dispersions-Ausbesserungsspray 200 ml weiß matt

ab 8,95

Alpina Farben Alpinaweiß Innenfarbe 8 l

Alpina Farben Alpinaweiß Innenfarbe 8 l

ab 39,95

Osmo Landhausfarbe Zeder / Rotholz

Osmo Landhausfarbe Zeder / Rotholz

ab 65,35

Osmo Landhausfarbe Lichtgrau 2,5 Liter (2735)

Osmo Landhausfarbe Lichtgrau 2,5 Liter (2735)

ab 65,39

Bondex Dauerschutz-Farbe 2,5 l silbergrau

Bondex Dauerschutz-Farbe 2,5 l silbergrau

ab 38,97

Hammerite Metall-Schutzlack glänzend 750ml

Hammerite Metall-Schutzlack glänzend 750ml

ab 8,99

Alpina Farben SprühWeiss 10 Liter

Alpina Farben SprühWeiss 10 Liter

ab 36,45

Osmo Landhausfarbe Karminrot

Osmo Landhausfarbe Karminrot

ab 20,60

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Farben

Malerarbeiten gehören zu den Arbeiten, die von Heimwerkern gerne in Eigenregie durchgeführt werden. Egal, ob der Schuppen draußen mit Wetterschutzfarbe oder einer Holzlasur angepinselt werden soll oder ob das Wohnzimmer einen neuen Anstrich braucht. Die Möglichkeiten sich zuhause mit Farbe auszutoben sind zahlreich. Nicht nur die Farbpalette ist nahezu endlos, auch die verschiedenen Arten von Farben und Lacken sind in Hülle und Fülle vorhanden. In unserem Ratgeber möchte ich dir die verschiedenen Farben und ihre Eigenschaften sowie ihre unterschiedlichen Anwendungsgebiete näher bringen. Falls du dich insbesondere für das Thema Lacke interessierst, dann findest du hier unseren gesonderten Ratgeber dazu.

Farbpalette mit PinselWenn man an Farbe denkt, dann haben die meisten Menschen nicht unbedingt als erstes einen Farbeimer im Sinn, sondern viel mehr einen Regenbogen oder bunte Bilder. Da Farben und das Farbspektrum ein sehr komplexes und vielfältiges Thema sind, hat man sich auf ein einheitliches System geeinigt, nach welchem die unterschiedlichen Farbtöne codiert sind. Diese Normierung ist das System der RAL-Farben. Die 1925 in Berlin gegründete RAL gGmbH, ein Tochterunternehmen des RAL-Instituts, erstellte im Jahr 1927 den ersten codierten Farbkatalog mit ursprünglich 40 Farben. Dieser Farbkatalog teilt jeder Farbe einen vierstelligen Code zu, damit Kunden und Lieferanten untereinander jeweils nur eine RAL-Nummer austauschen müssen und nicht darauf angewiesen sind Farbmuster aus festem Material hin- und herzuschicken. Heute beinhaltet der aktuelle RAL Classic Katalog bereits 213 Farbtöne.

Die Aufnahme in den Katalog setzt die Erfüllung verschiedener Kriterien voraus:

Der Farbton muss:

  • zeitlos sein
  • dem öffentlichen Interesse unterliegen
  • umweltfreundlich sein
  • witterungsbeständig sein
  • eine hohe Deckkraft aufweisen
  • sich maßgeblich von den vorhandenen Farben unterscheide

Neben dem RAL-Classic Farbenkatalog gibt es heutzutage zusätzlich noch das RAL Designsystem mit mehr als tausend Farben, sowie die Kataloge RAL-Effect und RAL-Plastics. Die Kataloge werden fortlaufend um Farben erweitert, die die oben genannten Kriterien erfüllen. Die meisten Anfragen für eine Aufnahme in den Katalog werden hierbei von großen Unternehmen gestellt.

Die einzelnen Bestandteile von Farbe als Anstrichmittel

Die einzelnen Bestandteile einer Farbe sind Bindemittel, Löse- bzw. Verdünnungsmittel, Farbpigmente und Zusatzstoffe. Jeder einzelne dieser Bestandteile hat eine eigene Funktion und weist verschiedene Eigenschaften auf. Die prozentualen Anteile der einzelnen Stoffe sind je nach Farbe und Anforderung unterschiedlich und zeichnen die jeweilige Farbe aus.

 

Bindemittel

Das Bindemittel hat wie der Name schon sagt, die Aufgabe eine Verbindung zwischen Farbe und Wand herzustellen, aber auch der einzelnen Komponenten innerhalb der Farbe selbst. Das Bindemittel ist somit ausschlaggebend dafür, wie gut die Farbe auf dem Untergrund haftet, wie gut die Farbe sich verstreichen lässt und wie hoch die Empfindlichkeit gegenüber mechanischer Einwirkung z. B. Beim Putzen ist. Siehe hierzu später noch etwas beim Kapitel Nassabriebklasse.

 

Farbpigmente

Die Aufgabe der Farbpigmente erschließt sich aus dem Namen. Die Farbpigmente verleihen dem Farbanstrich erst seine eigentliche Farbe. Die Konzentration der Farbpigmente innerhalb der Farbe beeinflussen demnach die Farbgebung aber auch die Deckkraft der Farbe. Eine Hohe Konzentration an Farbpigmenten ist ein wesentlicher Indikator für eine hochwertige Farbe. Siehe hierzu später noch etwas beim Kapitel Deckkraft Klassen.

 

Löse- bzw. Verdünnungsmittel

Das Lösungs- bzw. Verdünnungsmittel sorgt für sie Streichfähigkeit der Farbe und dient im Wesentlichen zur Verdünnung des Bindemittels. Das Verdünnungsmittel kann z. B. Wasser sein. Je höher der Anteil an Lösemittel, desto dünnflüssiger ist die Farbe, das hat ebenfalls Auswirkungen auf die Farbwirkung und die Deckkraft der Farbe.

 

Zusatzstoffe

Zusatzstoffe bezeichnen im Grunde alle diejenigen Stoffe, die in einer Farbe enthalten sind und nicht zu den oben genannten Stoffen gehören. Das können ganz unterschiedliche Stoffe sein, die in den meisten Fällen zur Verbesserung einzelner Eigenschaften wie beispielsweise Streichfähigkeit, Haltbarkeit, Glanzeigenschaften, bessere Haftung oder kürzere Trocknungszeiten dienen sollen.

Arten von Farben

Grundierung/Tiefgrund

Grundierung für Innenwände wird im Fachbereich auch Tiefgrund genannt. Dieser Anstrich hat die spezielle Aufgabe die Wand für ein ideales Streichergebnis vorzubereiten. Die Grundierung selbst ist also noch kein Farbanstrich im eigentlichen Sinne. In welchen Fällen eine Grundierung sinnvoll oder sogar notwendig ist und wie eine Grundierung richtig verwendet wird erzähle ich dir im nächsten Abschnitt.

 

Wann ist die Verwendung von Tiefgrund notwendig?

Die Verwendung von Tiefgrund zur Vorbereitung deiner Wand ist notwendig, wenn die Beschaffenheit der Wand eine grobe oder poröse Struktur hat und/oder saugende und sandige Eigenschaften aufweist. In diesen Fällen muss eine Grundierungsschicht vor dem Auftragen der eigentlichen Wandfarbe erfolgen. Die Grundierung selbst ist transparent und hat eine sehr niedrige Viskosität, ist also sehr dünnflüssig. Durch diese Eigenschaft kann die Grundierung tief in den jeweiligen Untergrund eindringen und so die Struktur der Wand positiv für den Anstrich beeinflussen – daher auch die Bezeichnung Tiefgrund. Wenn bei ungünstigen Wandverhältnissen auf eine Grundierung verzichtet wird, kommt es häufig zu Abplatzungen und Fleckenbildung nach dem Anstrich. Du solltest also vor dem Streichen unbedingt deine Wände darauf überprüfen, ob eine Grundierung sinnvoll erscheint oder nicht notwendig ist. Hier ein Beispiel für einen geeigneten Test: Drücke einen Streifen Klebeband fest auf deine Wand und ziehe ihn mit einem festen Ruck wieder ab. Wenn an dem Streifen Farbreste oder Wandpartikel hängen bleiben, dann solltest du die Wand unbedingt mit einer Grundierung versehen. Der zweite Test wird mithilfe eines feuchten Tuches oder einem feuchten Schwamm durchgeführt. Drücke den Schwamm oder das Tuch an die Wand und beobachte die Trocknung. Wenn das Wasser schnell in die Wand einzieht oder die Wand sich merklich dunkel färbt, dann muss auch hier eine Grundierung erfolgen.

 

Die Verarbeitung von Tiefgrund

Der Tiefgrund sollte im besten Fall immer mit einem großen Bürstenpinsel oder einer Streichbürste aufgetragen werden. Durch das Einbürsten kann die Grundierung optimal in den Untergrund eindringen und liegt nicht nur oberflächlich auf. Dadurch kann die Grundierung ihre Wirkung voll entfalten. Das Auftragen mit der mit der Bürste ist zudem angenehmer von der Handhabung und sorgt für ein spritz- und tropfarmes Arbeiten. Wenn die Grundierung ganz ausgetrocknet ist, kann der Anstrich mit der eigentlichen Farbe beginnen. Ein mehrmaliges Vorbereiten der Wand mit Tiefgrund ist nicht notwendig, einmaliges Streichen reicht vollkommen aus. Im Innenbereich solltest du einen Tiefgrund benutzen, der frei von Lösemitteln ist. Das ist schonender für deine Gesundheit und die Umwelt.

 

Dispersionsfarbe

Als Dispersionsfarben werden zähflüssige Anstrichmittel bezeichnet, die aus einer Dispersion von Füllstoffen, Bindemitteln, Lösungsmitteln, Farbpigmenten und weiteren Zusätzen bestehen. Das Wort Dispersion wird in der Chemie für ein heterogenes Gemisch von mindestens zwei Stoffen, die sich nicht oder nur sehr wenig ineinander binden, verwendet. In diesem allgemeinen Sinn sind die meisten der flüssigen Anstrichmittel - sowohl Lacke als auch Farben - Dispersionen. In der heutigen Zeit wird handelsübliche Wandfarbe, die man im Baumarkt kaufen kann, meistens als Dispersionsfarbe bezeichnet. Sie ist die am häufigsten verkaufte Farbe in Deutschland, da sie besonders zum Streichen von Wänden und Decken im Innenbereich geeignet ist, aber auch im Außenbereich verwendet werden kann. Die Farbe hat eine sehr hohe Viskosität, das bedeutet sie ist sehr zähflüssig und zeichnet sich durch ihre geringe Tropfanfälligkeit aus. Dieser Tatsache geschuldet, erfordert das Auftragen der Farbe allerdings auch einen hohen Kraftaufwand. Ein Besonderer Vorteil der Dispersionsfarbe ist die hohe Deckkraft auf unterschiedlichen Untergründen. Beim Streichen gleicht die Farbe kleine Unebenheiten in ihrem Untergrund aus und verschließt außerdem die Poren des Untergrunds, beispielsweise auf verputzten Wänden. Dennoch ist Dispersionsfarbe wasserdampfdurchlässig und ermöglicht so dem Mauerwerk den nötigen Wasseraustausch.

 

Vor- und Nachteile von Dispersionsfarbe

Pro Contra
hohe Deckkraft anfällig für Algenbewuchs (Außenbereich)
geringe Geruchsbelastung hoher Kraftaufwand beim Streichen
kurze Trocknungszeiten häufig sind Biozide enthalten



wasserdampfdurchlässig
geringe Tropfanfälligkeit
gleicht Unebenheiten aus und schließt Poren
geringer Kaufpreis

 

Dispersionsfarbe als farbiger Anstrich

DispersionsfarbeDispersionsfarbe ist mit Wasser verdünnbar und kann mit anderen Farben vermischt werden. Durch diese Eigenschaft eignet sich Dispersionsfarbe hervorragend als Abtönfarbe zum Erstellen deines individuellen Farbtons. Dispersionsfarbe, die sich besonders gut für diese Zwecke eignet ist die sogenannte Volltonfarbe. Wie hochwertig eine Farbe ist ergibt sich aus der Konzentration von Bindemitteln und Farbpigmenten. Je höher die Pigmentdichte ist, desto hochwertiger ist in der Regel die Farbe. Preiswerte Anstriche haben meistens eine reduzierte Pigmentdichte und erreichen keine allzu hohe Lebensdauer. Die Farbpigmente werden hier durch günstige Füllstoffe ersetzt. Beim Kauf gilt es also darauf zu achten wie hoch die Deckkraft der Farbe ist. Die Deckkraft richtet sich nach der DIN 13300. Diese teilt die Deckkraft in 4 Klassen ein, die in der Tabelle kurz aufgezeigt werden:

 

Deckkraft-Klassen nach DIN 13 300
Klasse 1 Deckkraft mind. 99,5 %
Klasse 2 Deckkraft mind. 98,0 %
Klasse 3 Deckkraft mind. 95,0 %
Klasse 4 Deckkraft unter 95,0 %

Neben der Deckkraft Klasse richtet sich die Qualität von Dispersionsfarben auch nach einigen weiteren Faktoren, insbesondere noch der Nassabriebklasse, die hier auch kurz erläutert werden soll. Die Nassabriebklasse bezeichnet, wie beständig die Farbe gegenüber einer mechanischen Reinigung, beispielsweise durch einen feuchten Lappen, ist. Für die Einstufung der Klassen gilt ebenfalls die DIN 13 300, die weiße Wandfarben für den Innenbereich in 5 Klassen einteilt.

 

Nassabriebklassen nach DIN 13 300
Klasse 1 < 5 Mikrometer Abrieb bei 200 Hüben
Klasse 2 ≥ 5 Mikrometer und < 20 Mikrometer bei 200 Hüben
Klasse 3 ≥ 20 Mikrometer und < 70 Mikrometer bei 200 Hüben
Klasse 4 < 70 Mikrometer Abrieb bei 40 Hüben
Klasse 5 ≥ 70 Mikrometer bei 40 Hüben

Dispersionsfarben mit der Nassabriebklasse 4 oder gar 5 solltest du nicht für Wohnräume nutzen, sondern nur in weniger genutzten Räumen wie zum Beispiel Kellerräumen benutzen. Für die Ansprüche eines Wohnraums ist die Farbe nicht geeignet.

 

Latexfarbe

Der Begriff Latexfarbe bezeichnet heutzutage neben den „echten“ Latexfarben auch Dispersionsfarben mit den Eigenschaften der klassischen Latexfarbe. Die „echte“ Latexfarbe enthält tatsächlich als Bindemittel natürliches Latex, also den milchigen Saft des Kautschukbaumes. Dieses Bindemittel verleiht der Farbe spezielle Eigenschaften, die in früherer Zeit nicht einfach zu erhalten waren. Dazu zählen die wasserabweisende Eigenschaft bei gleichzeitiger Diffusionsfähigkeit. Das bedeutet sie lassen eine gewisse Atmung/Wasseraustausch der Wände zu. Die Wandflächen sind also nicht komplett versiegelt und einer Schimmelbildung wird vorgebeugt.  Zudem weist die Farbe eine hohe Scheuerfestigkeit und gute Glanzeigenschaften auf. Da die Verwendung von echtem Latex sehr kostspielig und nicht besonders umweltfreundlich ist, sind die „echten“ Latexfarben in der heutigen Zeit nahezu gänzlich vom Markt verschwunden. An ihre Stelle sind die modernen Latexfarben getreten. Diese enthalten zwar kein echtes Latex mehr, sondern sind - ebenso wie andere Dispersionsfarben - auf einer Kunstharzbasis geschaffen, dennoch tragen sie den Namen Latexfarbe. Die Tatsache, dass sie die gleichen Eigenschaften wie die ursprünglichen Latexfarben aufweisen, hat dazu geführt, dass man den Begriff weiterverwendet hat, auch um den Verbraucher nicht unnötig zu verwirren. Die modernen Latexfarben auf Kunstharzbasis verzichten komplett auf die Verwendung von Latex, da dieser durch die modernen Kunstharze ersetzt werden konnte, ohne dass sich hierdurch große Änderungen in den Eigenschaften ergeben haben.

Latexfarben eignen sich durch ihre Eigenschaften speziell für stark beanspruchte Wände. Diese Farben sind wasserabweisend, besonders scheuerfest und generell stark strapazierfähig. Latexfarben lassen sich in sehr dünnen Schichten auftragen und erhalten die ursprüngliche Struktur der gestrichenen Wand. Wegen ihrer speziellen Eigenschaften eignen sie sich insbesondere für die Verwendung in Flurbereichen, Küchen und Badezimmern. 

 

Vor- und Nachteile von Latexfarbe

Pro Contra
hohe Deckkraft teurer als normale Dispersionsfarbe
wasserverdünnbar Überstreichen bzw. Übertapezieren ist bei echten Latexfarben schwer oder nicht möglich d. h. Die Farbe muss mechanisch entfernt werden.


diffusionsfähig & wasserdampfdurchlässig
gute Erhaltung der Wandstruktur
hohe Widerstandsfähigkeit

 

Fassadenfarbe

Der Begriff Fassadenfarbe bezeichnet im klassischen Sinne keine eigene Gruppe von Farben. Bei Fassadenfarbe handelt es sich wie bei den anderen Farben auch, um Dispersionsfarben und Latexfarben. Der Begriff Fassadenfarbe soll dem Kunden lediglich suggerieren, dass es sich bei der Farbe um eine Dispersionsfarbe handelt, die durch ihre Eigenschaften besonders für den Außenbereich geeignet ist. Das heißt die Farbe ist in der Regel besonders unempfindlich gegenüber Witterung und UV-Licht und hat eine gute Haftung.

 

Wandfarbe

Auch der Begriff Wandfarbe soll dem Kunden lediglich zur Orientierung und als Kaufhilfe dienen und bezeichnet im fachlichen Sinne keinen eigenen Typ Farbe. Auch bei den Wandfarben handelt es sich letztlich um normale Dispersionsfarben. Diese eignet sich im Gegensatz zur Fassadenfarbe eher für den Innenbereich, da sie zum Beispiel nicht witterungsbeständig ist, dafür aber lösemittelfrei und wenig gesundheitsschädigend.

Exkurs: Natur-Anstrichmittel

Natur-AnstrichmittelDas gestiegene Umweltbewusstsein und der moderne Trend, Produkte nachhaltig zu produzieren und zu verwenden, hat auch auf dem Markt der Farbanstriche bereits seine Spuren hinterlassen. In den letzten Jahren sind immer mehr sogenannte Naturfarben oder Naturdispersionsanstriche auf den Markt gekommen. Diese nachhaltig produzierten Farben sind genauso zu verwenden wie handelsübliche Dispersionsfarben auf Kunstharzbasis. Diese Farben zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich komplett oder überwiegend aus natürlichen, nicht künstlichen Inhaltsstoffen, zusammensetzen. Das Kunstharz wird bei diesen Farben durch Pflanzenöle wie z. B. Rizinusöl oder Leinöl ersetzt. Der Stoff Titandioxid, der bei anderen Dispersionsfarben enthalten ist, wird durch umweltfreundlichere und mineralische Pigmente ersetzt. Mit diesen natürlichen Inhaltsstoffen können nicht alle Farben des RAL-Farbsystems angemischt werden, daher werden Naturdispersionsfarben häufig im weniger bekannten NCS-System codiert und angemischt. Da die Inhaltsstoffe für die Naturfarben nicht in den großen Mengen produziert werden, wie die Inhaltsstoffe der Kunstharz-Dispersionen, sind diese in der Regel teurer in der Anschaffung.

 

 

Bildquellen:

  • Bigstock/ Di Studio
  • Bigstock/ Scanrail
  • Bigstock/ dolgachov
  • Bigstock/ Yastremska
  • Bigstock/ bestdesign36

 


In diesem Ratgeber zum Thema Farben und Farbanstriche hat Max sich kreativ für dich ausgetobt und dir hoffentlich einen kleinen Überblick verschaffen können.