Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Flaschenkühler

Wissenswertes über Flaschenkühler
Viele Getränke schmecken gekühlt einfach besser – und das nicht nur im Sommer. So haben sich aus Erfahrung optimale Temperaturen für Weißwein, Rotwein und Roséwein entwickelt sowie auch für Sekt und Champagner. Aber nicht nur diesen Traubengetränken liegen bestimmte Temperaturen zugrunde, vor allem auf Seminaren und Konferenzen werden die Wasser- und andere Getränkeflaschen in Flaschenkühlern temperiert angeboten.

Weißweine gekühlt
Weißweine und süße Weine werden grundsätzlich kühler getrunken als Rotweine, da Weißwein mit hoher Gesamtsäure so nicht sauer, sondern angenehm frisch schmeckt. Das Geschmacksempfinden wird durch die niedrigen Temperaturen reduziert.

Rotweine bei Zimmertemperatur
Rotwein wird wärmer getrunken, da sich erst bei höheren Temperaturen die Aromen besser verflüchtigen können. Roséweine werden zwar aus roten Trauben hergestellt, aber wie Weißweine vinifiziert. Die rote Farbe entsteht dadurch, dass die Maischen längeren Kontakt mit der Beerenhaut hat. Da die Kontaktzeit allerdings ähnlich gering ist wie beim Weißwein, wird Roséwein auch bei ähnlichen Temperaturen wie dieser getrunken.

Die optimale Temperatur von Rotwein
So sollte Rotwein nicht unter 10°C getrunken werden, kräftiger, gehaltvoller Rotwein entfaltet seine aromatischen Stoffe ab 16°C. Über 20°C sollte Rotwein nicht konsumiert werden, da die Abdampfrate und somit die Geruchsentwicklung zu hoch werden.

Die optimale Temperatur von Weißwein, Sekt und Champagner
Weißwein hingegen wird deutlich kühler, ab 6°C getrunken. Halbtrockener, körperreicher Weißwein wird bei maximal 12 bis 14°C getrunken. Sekt wird ebenso wie Weißwein ziemlich kühl getrunken – bei 4 bis 11°C, ebenso Champagner.

Weinmanschetten und Weinkühlschränke
Um Wein schnellstmöglich herunterzukühlen, haben sich vor allem Weinmanschetten etabliert, die für kurze Zeit in das Eisfach und im Anschluss um die Weinflasche gelegt wird. Anstatt diesem Verfahren eignet sich natürlich ein Weinschrank ideal und für den Tisch ein Flaschenkühler, in dem die Weinflasche über längere Zeit seine Temperatur behält.

Eiswürfel
Für Longdrinks werden vor allem Eiswürfel eingesetzt, die in einem Flaschenkühler ebenfalls lange Zeit ihren Aggregatzustand beibehalten. Flaschenkühler werden in den unterschiedlichsten Designs angeboten – vom glänzenden Edelstahleimer bis hin zum Plastikkübel sowie für eine einzelne oder auch mehrere kleine oder auch große Flaschen.