Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Flatcap

Wissenswertes über das Flatcap

Das Flatcap, auch Schieber- oder Schirmmütze genannt, ist aus sehr weichem Stoff gestickt, und hat, indem das Material der Mütze bis vorne über den Schirm geht und an dieser festgenäht ist, eine ganz eigene Form. Man vermutet den Ursprung dieser Mütze im irischen Arbeitermilieu.

Moderne Flatcap

Heutzutage wird die Mütze von allen Altersgruppen und Klassen getragen, da sie einen zeitlosen Stil besitzt. Sie wird heute in etwas unterschiedlichen Formen produziert, um insbesondere junge Leute für sich zu gewinnen. So wurde zwischenzeitlich die Mütze so verändert, um der bekannten Mütze des Revoltenanführers Che Guevara besonders ähnlich zu sein. Dies führte vor allen Dingen bei Querdenkern zu besonders großem Konsum.

Künstlermütze

Besonders bei Künstlern oder Kunststudenten scheint das altbewährte Flatcap besonders beliebt zu sein, da auf eine solche Mütze besonders oft und gerne zurückgegriffen wird. Dies mag unter anderem daran liegen, dass sie der Baskenmütze sehr ähnelt, und diese als eines der Accessoires des Prototyps des französischen Künstlergenies gilt.

Amerika

In Amerika wurde die Flatcap in ihrer modernsten Form vor allen Dingen von der Rapszene aufgenommen und geprägt. Mittlerweile tragen Rapper auf aller Welt die moderne Ausführung der Mütze, bei der das Material nicht mehr vorne auf dem Schirm aufgenäht ist, sondern eher der modernen Cappy? gleicht.