Nach oben

Foto Stativ filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Foto Stativ

Wissenswertes über Foto Stativ
Foto Stative dienen dazu, die Digitalkamera oder die Spiegelreflexkamera stabil und sicher aufzustellen. Je nach Art des Statives sind diese mit mindestens einem Teleskopbein ausgestattet, wobei für schwere Kameras oder andere Geräte auch feste Beine zum Einsatz kommen können. In anderen Bereichen werden beispielsweise fast ausschließlich Holzstative verwendet, die jedoch gegenüber solchen aus Alu diverse Vor- und Nachteile aufweisen.

Stative in der Fotowelt
Foto Stative sollten in der Regel handlich, vielseitig und leicht sein. Dies schlägt sich jedoch in der Stabilität nieder, die dadurch erheblich eingeschränkt wird. Daher wird meist ein Kompromiss gewählt. Dieser Kompromiss sieht vor, dass die Stative alle Vorteile bieten und der Benutzer die Stabilität durch seine Kameraführung selbst beeinflusst. Darüber hinaus sind einige Fotostative mit verstellbaren Mittelsäulen bestückt, die Fotos aus erhöhten Positionen ermöglichen sollen. Unter diesen sind Stative vorhanden, deren Mittelsäulen verkehrt herum montiert werden können. So sollen sehr niedrige Aufnahmepositionen ermöglicht werden, wie sie beispielsweise in der Naturfotografie benötigt werden. Aber auch in anderen Bereichen der Fotografie sind Stative wichtig. Vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen, können auf dieses Weise scharfe und wackelfreie Bilder geschossen werden. Gerade bei Bildern in der Dunkelheit hilft dieses, da so das Bildrauschen verhindert werden kann.

Fotostative in verschiedenen Bauformen

Foto Stative werden in unterschiedlichen Bauformen angeboten. Die Verwendung bestimmt dabei meist die Art, die benötigt wird. Dabei können die Stative wie folgt kategorisiert werden. In Dreibeinstative, die aus Alu oder Holz gefertigt werden und somit einen sicheren Stand in jedem Gelände gewährleisten sollen. Mit diesem können auch Fotos mit dem Selbstauslöser geschossen werden. In der Sportfotografie finden hingegen eher Einbeinstative Anwendung, die deutlich handlicher und leichter sind als Dreibeinstative. Allerdings leidet darunter die Stabilität, da diese nicht allein stehen können. Sie dienen ausschließlich der Stabilisierung der Kamera, ohne diese in ihrer Bewegungsfreiheit großartig einzuschränken. Darüber hinaus werden für kompakte Digitalkameras oder Webcams Tischstative oder Ministative verwendet. Diese sind zwar relativ stabil, aber in Ihren Einsatzbereichen eingeschränkt.

Stative in der Vermessungstechnik
In der Vermessungstechnik eingesetzte Stative zeichnen sich besonders durch die stabile und robuste Holzkonstruktion aus. Bei einem Tragegewicht von maximal 20kg sind die Verwindungskräfte so gering, dass die Messgenauigkeit so hoch ist, dass die Abweichung nur maximal eine Bogensekunde beträgt. Zusätzlich befindet sich im Stativkopf eine Bohrung von 6 bis 8 cm, die das Anvisieren von Bodenmaßen erleichtern soll. Damit ist die Platzierung und Ausrichtung von solchen Stativen besonders einfach. Der Stativkopf wird dabei meist aus Aluminium und die Beine aus Eschenholz gefertigt. Eschenholz ist relativ schwer und sehr langlebig, was einen sehr guten schwingungsdämpfenden Effekt aufweist. Ähnliche Stative werden auch in der Filmindustrie eingesetzt, da auch hier vor allem die Stabilität, Verwindungs- und Schwingungssteifigkeit gewährleistet sein sollte. Das hat den Hintergrund, dass Erschütterungen bei qualitativ hochwertigen Filmaufnahmen sehr störend wären.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!