Nach oben

Friteusen filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Friteusen

Wissenswertes über Fritteusen
Die Fritteuse wurde früher″ Friteuse geschrieben und ist ein elektronisches Haushaltsgerät zum frittieren von Lebensmitteln. Frittieren bedeutet ausbacken in heißem Öl oder Fett, was als Fritüre bezeichnet wird.

Die Geschichte der Fritteuse
Erfunden wurde die Fritteuse von einem französischen Handelsmann. Dieser machte sich die Erfindung zu Nutze, indem er ganze Hähnchen frittierte und verkaufte. Erfunden war damit gleichzeitig der ganze Hahn aus dem später aus finanziellen Gründen das heutige halbe Händel″ wurde.

Bevor die Friteuse erfunden wurde waren Backofen und Grill die heißesten Medien, die den Menschen zur Verfügung standen. Mit ihrer Erfindung wurde die schnelle Erzeugung von sehr heißen Temperaturen möglich, die eine sekundenschnelle Zubereitung von Lebensmitteln mit optimaler Fettanreicherung ermöglicht hat. Schnell wurde die Fritteuse ein beliebtes Haushaltsgerät ergänzend zum Backofen und das nicht nur im privaten Bereich, sondern auch in der Gastronomie und Industrie, worauf im nächsten Abschnitt eingegangen wird.

Funktionsweise von Fritteusen
Die Fritteuse enthält eine elektrische Heizung in der Bodenplatte, was im Wesentlichen der Funktion eines Tauchsieders ähnelt. Zusätzlich befindet sich ein Temperaturregler am Gerät. Im Haushalts- und Gastronomiebereich werden die Fritteusen dazu mit Öl/ Fett befüllt, die Lebensmittel werden ausgebacken und der Behälter wird entleert. In der Industrie hingegen ist das Frittieren ein kontinuierlicher Prozess, bei dem die Rohprodukte ständig zugeführt und die Endprodukte entnommen werden.Verwendet werden zwei verschiedene Verfahren. Das Kaltzonenprinzip, bei dem das Fett am Boden kühler bleibt und der Bodensatz nicht verbrennt und das Vakuumprinzip. Bei dem wird mit Unterdruck gearbeitet um die Frittiertemperatur zu senken.

Einsatzgebiete von Fritteusen
Die Einsatzgebiete einer Friteuse sind vielseitig. So werden beispielsweise in der Industrie Pommes frites für den Handel vorfrittiert und sogar Trockenfutter für Hunde und Katzen wird ausgebacken. In der Gastronomie und im Haushalt werden die Fritteusen vor allem zum erhitzen von Tiefkühlprodukten verwendet, die oftmals vorfrittiert sind. Der Einsatz von Fritteusen ist jedoch mit Vorsicht zu genießen. Denn bei der Verwendung von Fritteusen kann durch die große Hitzeentwicklung gesundheitsschädliches Acrylamid entstehen.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!