Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

Weber Spirit E-320

Weber Spirit E-320

ab 655,00

Weber Q 2200

Bewertung:
Weber Q 2200

ab 374,98

Napoleon Triumph T410 SBPK

Bewertung:
Napoleon Triumph T410 SBPK

ab 592,00

Weber Genesis E-330

Weber Genesis E-330

ab 1.049,00

Weber Q 3200

Bewertung:
Weber Q 3200

ab 514,00

Cadac Carri Chef 2

Bewertung:
Cadac Carri Chef 2

ab 163,90

Napoleon Travel Q Schwarz (PRO285-BK)

Bewertung:
Napoleon Travel Q Schwarz (PRO285-BK)

ab 333,00

Weber Q 1200

Bewertung:
Weber Q 1200

ab 254,50

Weber E-330 PS-Spirit Premium GBS Black (2016)

Weber E-330 PS-Spirit Premium GBS Black (2016)

ab 998,00

BBQ Gasgrill

BBQ Gasgrill

ab 30,76

Weber Spirit E-320 Premium GBS (46713379)

Bewertung:
Weber Spirit E-320 Premium GBS (46713379)

ab 754,99

Tepro Abington

Tepro Abington

ab 129,00

Napoleon LEX730 RSBI

Bewertung:
Napoleon LEX730 RSBI

ab 2.149,90

Weber Spirit E210

Bewertung:
Weber Spirit E210

ab 499,00

O-Grill 3000

Bewertung:
O-Grill 3000

ab 179,00

Landmann Gasgrillwagen

Landmann Gasgrillwagen

ab 111,92

Campingaz 1 Series Compact LX

Campingaz 1 Series Compact LX

ab 116,90

Outdoorchef Auckland 4 + G (18.131.31)

Bewertung:
Outdoorchef Auckland 4 + G (18.131.31)

ab 721,00

Landmann 0044131 Gasbräter 3-flammig

Bewertung:
Landmann 0044131 Gasbräter 3-flammig

ab 165,00

Broil King Monarch 340

Broil King Monarch 340

ab 681,19

Weber Spirit S-210 Premium Edelstahl (46100779)

Weber Spirit S-210 Premium Edelstahl (46100779)

ab 598,90

Weber Summit E470 Gasgrill

Weber Summit E470 Gasgrill

ab 2.299,99

Cadac Grillogas BBQ / Dome Combo 50 mbar

Cadac Grillogas BBQ / Dome Combo 50 mbar

ab 146,94

Tepro Typ 1 Wurstbräter

Tepro Typ 1 Wurstbräter

ab 159,00

Napoleon Prestige II PT750RSBI

Napoleon Prestige II  PT750RSBI

ab 3.500,00

Weber Summit S 470 Gasgrill

Bewertung:
Weber Summit S 470 Gasgrill

ab 2.399,49

Napoleon Triumph T495 SB

Bewertung:
Napoleon Triumph T495 SB

ab 759,00

Activa 3 flammiger Gastrobräter mit Grillrost

Bewertung:
Activa 3 flammiger Gastrobräter mit Grillrost

ab 128,38

Weber Spirit S 330 GBS Premium

Weber Spirit S 330 GBS Premium

ab 1.029,00

Taino Gasgrillwagen 4 Brenner

Bewertung:
Taino Gasgrillwagen 4 Brenner

ab 149,90

Weber Q 3200 Maroon

Weber Q 3200 Maroon

ab 514,00

Enders Kansas 3 SIK Turbo

Enders Kansas 3 SIK Turbo

ab 674,00

Landmann Lavastein Gasgrill

Landmann Lavastein Gasgrill

ab 129,00

Weber Q 2200 Station Black Line

Bewertung:
Weber Q 2200 Station Black Line

ab 444,94

Landmann Gasbräter 3-flammig

Landmann Gasbräter 3-flammig

ab 122,85

Weber Q 3000 Granite Grey

Weber Q 3000 Granite Grey

ab 475,00

Activa 3-flammiger Gastrobräter mit emaillierter Pfanne (12525)

Bewertung:
Activa 3-flammiger Gastrobräter mit emaillierter Pfanne (12525)

ab 122,93

Cobb Premier Gas Grill

Bewertung:
Cobb Premier Gas Grill

ab 185,20

Char-Broil Performance T-47G

Bewertung:
Char-Broil Performance T-47G

ab 649,00

Landmann Gasbräter 2-flammig

Landmann Gasbräter 2-flammig

ab 129,00

Napoleon LEX485 RSBI

Napoleon LEX485 RSBI

ab 1.399,99

Weber Spirit S-320 Premium Edelstahl (46700579)

Bewertung:
Weber Spirit S-320 Premium Edelstahl (46700579)

ab 834,89

Grill Chef Portabler Gasgrill (12058)

Grill Chef Portabler Gasgrill (12058)

ab 124,43

Cadac Safari Chef 4-in-1

Bewertung:
Cadac Safari Chef 4-in-1

ab 102,50

Campingaz Plancha EX

Campingaz Plancha EX

ab 258,00

Outwell Asado Gas BBQ

Outwell Asado Gas BBQ

ab 29,95

Landmann Gasgrillwagen Triton 2 Bordeaux (12902)

Bewertung:
Landmann Gasgrillwagen Triton 2 Bordeaux (12902)

ab 299,00

Weber Q 2200 Station Maroon

Bewertung:
Weber Q 2200 Station Maroon

ab 458,99

Campingaz 3 Series RBS L

Campingaz 3 Series RBS L

ab 430,00

Grill Chef 12344

Grill Chef 12344

ab 104,90

Broil King Signet 390

Broil King Signet 390

ab 1.028,59

Weber Spirit E-210 Original Black

Bewertung:
Weber Spirit E-210 Original Black

ab 516,99

Taino Gasgrillwagen 6 Brenner + Seitenkocher

Bewertung:
Taino Gasgrillwagen 6 Brenner + Seitenkocher

ab 159,90

Grandhall Grills GP-Grill

Grandhall Grills GP-Grill

ab 157,70

Weber Summit S670 Gasgrill

Weber Summit S670 Gasgrill

ab 3.334,00

Landmann 12739

Bewertung:
Landmann 12739

ab 199,00

Grill Chef Gasgrillwagen Miton 4

Grill Chef Gasgrillwagen Miton 4

ab 529,00

Outdoorchef Leon 570

Bewertung:
Outdoorchef Leon 570

ab 294,00

Weber Spirit E-320 Original Black GBS

Weber Spirit E-320 Original Black GBS

ab 719,00

Broil King Monarch 390

Broil King Monarch 390

ab 819,69

Char-Broil Performance T-22G

Bewertung:
Char-Broil Performance T-22G

ab 329,00

Tepro Kingston

Bewertung:
Tepro Kingston

ab 293,98

Napoleon LE485SB Gasgrillstation

Napoleon LE485SB Gasgrillstation

ab 799,98

Weber Genesis S-330 Edelstahl GBS

Bewertung:
Weber Genesis S-330 Edelstahl GBS

ab 1.599,00

TGO O-Grill 3000

TGO O-Grill 3000

ab 177,00

GasTec Profi Gasgrill 10 PZ

GasTec Profi Gasgrill 10 PZ

ab 229,99

Char-Broil Performance T-36G

Bewertung:
Char-Broil Performance T-36G

ab 469,00

Napoleon LEX605 RSBI

Napoleon LEX605 RSBI

ab 999,00

Landmann Gasgrillwagen Triton 4 (12960)

Bewertung:
Landmann Gasgrillwagen Triton 4 (12960)

ab 489,00

Outdoorchef Geneva 570 Schwarz (18.127.89)

Bewertung:
Outdoorchef Geneva 570 Schwarz (18.127.89)

ab 704,90

Napoleon Travel Q Schwarz PRO285-BK mit Stand

Bewertung:
Napoleon Travel Q Schwarz PRO285-BK mit Stand

ab 499,00

Camping Gaz (Deutschland) GmbH 2 Series RBS LX

Camping Gaz (Deutschland) GmbH 2 Series RBS LX

ab 419,00

Weber Q 1200 Stand Granite Grey

Bewertung:
Weber Q 1200 Stand Granite Grey

ab 319,89

Cramer Classic 2 (50 mbar)

Bewertung:
Cramer Classic 2 (50 mbar)

ab 118,70

Napoleon LE 485 RSIBPK

Bewertung:
Napoleon LE 485 RSIBPK

ab 1.168,50

Cramer Classic 2 (30 mbar)

Bewertung:
Cramer Classic 2 (30 mbar)

ab 128,10

Cramer Consul

Bewertung:
Cramer Consul

ab 194,30

Bartscher Gas-Kombi-Tischbräter 3-flammig (1062303)

Bartscher Gas-Kombi-Tischbräter 3-flammig (1062303)

ab 371,00

Char-Broil Patio Bistro 180 Red

Char-Broil Patio Bistro 180 Red

ab 159,95

Landmann Pantera 12065 Gasgrill

Bewertung:
Landmann Pantera 12065 Gasgrill

ab 182,98

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Gasgrill

 

Wir tun es durchschnittlich dreizehn Mal pro Jahr. Auf den Rost, fertig, losbrutzeln! Beobachtet man die selbst ernannten Grill-Champions hierzulande, könnte man zu dem Schluss kommen, wir sind nicht nur Weltmeisternation, sondern auch Grillweltmeister. Grillen gehört zum beliebtesten Freizeitvergnügen der Deutschen. Und manch einer macht daraus eine echte Wissenschaft. Frei nach dem Motto: Ich grille, also bin ich.

Jeder vierte gibt 30 Euro bis 40 Euro monatlich für das Grillen inklusive Zubehör aus. Jeder dritte sogar 50 Euro bis 100 Euro.

Es geht doch nichts über ein saftiges, kross gebratenes Steak, eine knackige Bratwurst oder Pulled Pork. Die Klassiker wollen perfekt grilliert werden, aber auch kreative Zubereitungsformen wie “a la plancha” (Grillen auf einer Eisenplatte) oder Churrasco (südamerikanische Fleischspieße über offenem Feuer) überzeugen die Deutschen.

Doch nicht nur die Zubereitungsart spielt eine Rolle: Zum perfekten Grillschmaus gehören ein lauer Sommerabend, Familie und Freunde und der heimische Garten. Dazu ein leckeres Bier oder exquisiter Wein, leichte und schwere Themen - erst das macht Grillen für Viele zu einem besonderen Erlebnis.

Zum Grill-Handwerk wird natürlich auch das perfekte Equipement benötigt. Und hier scheiden sich die Grill-Geister: Womit grillt es sich am besten? Ist es der traditionelle Holzkohlegrill, Gasgrill, Elektrogrill oder gar ein Solargrill? Die Frage ist für Viele ein ganz heißes Eisen. Schließlich geht es hier um die Wurst! Die meisten bevorzugen den Holzkohlegrill, dicht gefolgt vom Gasgrill.

Ich habe dir daher mit glühender Leidenschaft die Vorzüge, ein paar Fakten zur Gasgrill -Technik und viel Wissenswertes zusammengetragen.

Gasgrill versus Holzkohlegrill? Wer macht das Rennen?

Welchen Grill du verwendest, ist abhängig von deinem Geldbeutel, deinen Umgebungsbedingungen und Vorlieben. Aufgrund der geringen Rauchentwicklung eignen sich Gasgrills auch für deinen Balkon.

Ein Gasgrill wird mit Propan- oder Butangas betrieben. Die Handhabung mit Gas ist nicht ganz ungefährlich, deshalb solltest du dich vor dem ersten Gebrauch mit dem Gasanschluss und der Technik vertraut machen. Dazu habe ich weiter unten ein paar Tipps für dich. Hast du das drauf, ist der Gasgrill ein wirkliches Allround-Talent für Viel- und Ganzjahresgriller.

Ein heiß diskutierter Grill-Mythos ist der angebliche Geschmacksunterschied. Aber auch da kann ich dich beruhigen: Blindverkostungen und Statements von privaten Testern haben ergeben, dass es tatsächlich gleich schmeckt. Es macht für deinen Gaumen absolut keinen Unterschied, ob du mit Holzkohle oder Gas grillst.

 

 

Vorteile

Nachteile







Holzkohlegrill





  • viele Modelle günstig ab 10 Euro bis 500 Euro
  • leichter Aufbau
  • leichter Transport
  • starke Qualm- und Rußentwicklung
  • 20 - 30 Minuten bis Betriebstemperatur
  • eventuelle Geruchsbelästigung
  • gesundheitsschädliche Stoffe durch Fettverbrennung
  • auf dem Balkon verboten
  • ständige Kontrolle der Glut
  • Kohle glüht lange nach
  • Entsorgung der Asche
  • Aufwendige Reinigung
  • höhere Betriebskosten durch Holzkohle Preis
  • Betrieb wetterabhängig









Gasgrill

  • schnell einsatzfähig
  • 10-20 Minuten bis Betriebstemperatur
  • leichte Temperaturkontrolle
  • geringe Rauchentwicklung
  • Einsatz auf dem Balkon möglich
  • durch Deckel direktes und indirektes Grillen möglich
  • schonender Garprozess (keine krebserregenden Stoffe)
  • umweltfreundliches Grillvergnügen ohne Kohlerauch
  • keine Entsorgung von Asche, Kohleresten
  • viele Zubereitungsarten möglich
  • schnelle Reinigung, pflegeleicht
  • viele Teile spülmaschinenfest
  • auch an regnerischen Tagen nutzbar
  • Umgang mit Gas
  • Aufbau komplexer
  • Transport schwierig
  • niedrige Betriebskosten durch günstigen Gasflaschen Preis
  • teurer in der Anschaffung: ab 200 Euro - 3500 Euro

Wie funktioniert ein Gasgrill?

 

An einem Gasgrill wird eine Gasflasche mit Flüssiggas angeschlossen. Die kannst du einfach beim Baumarkt, an der Tankstelle oder im Bereich Campingbedarf kaufen. Die Gasflasche ist durch einen Schlauch mit den Brennern (Brennstäbe) verbunden. Damit steuerst du die Gas- beziehungsweise die Sauerstoffzufuhr. Die Brennstäbe sind mit einer Metallabdeckung versehen und darüber befindet sich das Grillrost. Die Metallabdeckung dient unter anderem dazu das tropfende Fett aufzufangen. Einige Gasgrills haben dafür auch extra Alu-Tropfschalen.

Es gibt auch Modelle, die mit Lavasteinen aufgefüllt werden, um die Hitze länger zu halten und gleichzeitig das Fett aufzusaugen. Bei geschlossenem Deckel wird einfach das Gas aufgedreht und der Zünder betätigt. Das Beste ist, du musst nicht lang fackeln: Innerhalb von Minuten kannst du losgrillen.

 

Direktes und indirektes Grillen

Beim direkten Grillen garst du dein Fleisch direkt mit der Hitzequelle von unten, die sich auf den Grillrost überträgt.

Beim indirekten Grillen wird dein Grillgut wie im Backofen durch das Umluftprinzip gegart. Dazu sollte dein Gasgrill natürlich eine Haube haben. Hast du einen Gasgrill mit mehreren Brennstäben, legst du das Grillgut in die Mitte und aktivierst nur die beiden äußeren Brennstäbe. Bei einem kleineren Gasgrill kannst das Grillgut einfach links oder rechts platzieren und aktivierst nur einen Brennstab links oder rechts.

 

 

 

Warum grillen mit Lavasteinen?

Ein Gasgrill kann mit keramischen Briketts oder Lavasteinen befüllt werden. Diese haben eine sehr poröse Struktur und saugen so das tropfende Fett auf. So kann das Fett nicht verbrennen und es entstehen keine gesundheitsschädigenden Stoffe.

Wie schließe ich die Gasflasche an?

Viele kennen das auch vom freistehenden Gasherd in der Küche. Wenn du beim Anschluss der Gasflasche ein paar Spielregeln beachtest, hast du überhaupt nichts zu befürchten. Es ist sogar sicherer als das herkömmliche Holzhohlegrillen.

Beim Anschluss musst du darauf achten, das Ventil zum Schlauch richtig fest zuzudrehen.

Ein kleiner Trick mit Seifenwasser verrät dir, ob du deinen Job gut gemacht hast: Einfach Spülmittel mit Wasser mischen und um das Ventil pinseln. Wenn sich dabei Blasen bilden, ist es nicht richtig dicht. Dabei kann Gas in die Umgebung entweichen und das ist sehr gefährlich.

Tipps und Tricks im Umgang mit dem Gasgrill

Wenn man tolle Röstaromen und optimale Grill Brandings (Grillmuster, Streifenbildung) erzielen möchte, empfehle ich dir den Gasgrill zehn bis zwanzig Minuten vorzuheizen. Dadurch wird das Rost richtig heiß (circa 300 Grad) und du wirst mit einem noch besseren Grillergebnis belohnt.

Sollte es lieber ein Guss- oder Edelstahlrost sein? Ein gusseisernes Grillrost hält ewig, ist pflegeleicht, speichert die Hitze länger und bildet mit der Zeit auf natürliche Weise eine Anti-Haftbeschichtung. Um das Gussrost vor dem Rosten zu schützen, sprühst du es einfach nach dem Grillen mit einem Pflegespray oder Öl leicht ein. Stark verbrannte Grillreste kannst du mit einer Grillbürste entfernen.

Edelstahl hingegen speichert die Wärme nicht so lang, kann durch Fleckenbildung unschön anlaufen, ist aber dafür bruchsicher und gegenüber Temperaturwechsel sehr beständig.

Beim Grillen tropft wie auch bei Holzkohlegrill Fett vom Grillgut herunter. Das begünstigt die Gefahr eines Fettbrands. Wenn du deinen Gasgrill nicht regelmäßig von diesen fettigen Rückstanden säuberst, kann es schnell zum Fettbrand kommen. Was nicht ungefährlich ist, in erster Linie aber deinem Gasgrill schadet.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Gasgrills achten?

Beim Kauf eines Gasgrills kann es hinterher so einige (böse) Überraschungen geben. Daher solltest du dir im Vorfeld ein paar Gedanken machen, auf welche Eigenschaften du Wert legst. Ganz wichtig: Grillst du viel, greife lieber auf ein gut bewertetes Markengerät wie Weber oder Enders zurück. Nichts ist ärgerlicher, als sich nach einer Saison einen neuen Grill kaufen zu müssen!

  • Ist die Größe der Grillfläche ausreichend für deine Bedürfnisse?
  • Sind genügend Arbeitsflächen oder Abstellfläche vorhanden?
  • Ist der Unterschrank passend für deine Gasflasche (es droht Rostgefahr)?
  • Achte auf eine Auffangschale für das Fett.
  • Für die Temperaturkontrolle hilft ein Außen-Thermometer am Deckel
  • Benutzt du den Gasgrill als Outdoor-Küche? Vielleicht ist ein Seitenkocher sinnvoll?
  • Wenn der Grill draußen stehen bleibt: Spare nicht an der Wetterschutzhülle!

 

Sinnvolles Grillzubehör

Für den Gasgrill gibt es natürlich tolles Zubehör, Grillwerkzeug und extra Features, die viele Grillprofis überzeugen:

  • Seitenkocher (für BBQ Saucen, Eintöpfe oder Suppen)
  • Pizzastein
  • Smokerbox und Räucherholz
  • Heckbrenner (sorgt für starke Oberhitze für Spieß-, Krustenbraten oder Pizza)
  • Sizzle Zone (Infrarot Grilltechnologie für bis zu 800 Grad)
  • Schutzhülle für Gasgrills (möglichst UV-beständig)

Wie reinige ich einen Gasgrill richtig?

Sauberbrennen heißt das Zauberwort. Die Grillreinigung muss nicht zwingend nach jedem Grillgang erfolgen, ist aber aus hygienischen Gründen empfehlenswert.

Es ist so einfach wie es klingt: Deckel zu, auf höchster Stufe aufheizen und warten bis kein Rauch mehr aufsteigt. Dann kannst du die verbrannten Fleisch- und Fettreste ratzfatz mit einer Grillbürste entfernen.

Die Ablageflächen und den Deckel einfach mit einem Lappen oder Schwamm und sanftem Spülmittel sauber wischen und nachspülen. Vorsicht heiß!

Die besten Grill Apps und Gadgets

Als Grillexperte will man natürlich neben all dem Spaß und der Geselligkeit, die das Freiluftbraten so mit sich bringt vor allem eines: Die Kontrolle behalten. Schließlich ist der Genuss beim Grillieren das Wichtigste. Was für ein Fauxpas, wenn etwas übergart oder gar verbrannt ist.

Es gibt Autos, die selbst einparken und Drohnen, die dir deine Pakete liefern. Also warum nicht auch beim Grillen ein wenig technische Hilfe in Anspruch nehmen? Viele Grill Apps kannst du als witzige Spielerei betrachten, aber es gibt durchaus pfiffige App Lösungen für iPhone und Android.

So musst du nicht zwingend die ganze Zeit Chef-like am Grill alles überwachen, sondern kannst dich entspannt zu deinen Gästen gesellen.

  • iGrill, Bresser Bluetooth Grill Thermometer, oneConcept Meatmaster oder Ultranatura BBiQ: Ein Bluetooth Thermometer, das dir auf deinem Handy anzeigt an welchem Garpunkt dein Steak angelangt ist
  • BEEF! Grill mich, Weber’s On the Grill, Das Foto-Kochbuch: Die besten Rezeptideen für dein Grillfest


Für noch mehr spannende Grill Apps findest du hier weitere Informationen.

Wichtige Fragen und Antworten

Darf ich mit einem Gasgrill auf dem Balkon grillen?

Ja, darfst du! Auch mit Holzkohle, solange in deinem Mietvertrag nicht ausdrücklich Grill-Verbot vermerkt ist. Aber auch hier gilt: Sei so nett und gib deinen Nachbarn vorher Bescheid. Mit einem Gasgrill bist du natürlich immer auf der sicheren Seite, denn die Geruchs- und Rauchbelästigung ist minimal. Weitere Informationen findest du beim Mieterbund.

Warum qualmt mein Gasgrill?

Eigentlich geht die Qualmentwicklung bei einem Gasgrill gegen null. Sollte es doch mal vorkommen, ist sehr wahrscheinlich einer der folgenden Gründe dafür verantwortlich:

  • Stand des Gasgrills: Wenn der Grill schief aufgestellt ist tropft eventuell Fett auf die Brenner und das verursacht Rauch. Richte den Grill mit einer Wasserwaage aus.
  • Altes Fett oder Grillreste vom letzten Mal. Daher den Grill am besten immer sauberhalten.

Wie heiß wird ein Gasgrill?

Ein Gasgrill erreicht stolze Temperaturen bis zu 300 Grad. Zum vernünftigen Anbraten benötigst du etwa 170 Grad. Die Temperatur kannst du bei vielen Geräten bequem am Thermometer im Deckel ablesen.

Kann ich mit einem Gasgrill smoken/ räuchern?

Klar! Das Räuchern von Fisch oder Fleisch ist der Clou und überhaupt nicht kompliziert. Viele Gasgrill Hersteller bieten im Lieferumfang eine kleine Smokerbox an.

So eine Smokerbox kannst du dir aber auch ganz leicht selbst mithilfe einer Blech-Keksdose oder Aluminiumfolie basteln. Die befüllst du dann mit Räucherholz oder Chips und legst sie direkt auf die Brennerabdeckung unter dem Grillrost.

Bei Qualmentwicklung ein wenig die Temperatur runter regeln, da die Chips ja nicht verbrennen, sondern möglichst gemächlich vor sich hin glühen sollen.

Wenn du gern viel räucherst, empfehle ich dir unsere Barbecue Smoker Grills.

Darf ich Backofereiniger für die Reinigung des Grills verwenden?

Bitte verwende niemals Backofenreiniger für deinen Gasgrill. Die chemische Zusammensetzung des Sprays greift die Oberflächenbeschichtung deines Gasgrills an.

Meine Grillkünste halten sich in Grenzen. Gibt es spezielle Grill-Kochschulen?

Ja, europaweit am bekanntesten ist wohl die Grillakademie Weber. Darüberhinaus gibt es aber in jeder größeren Stadt Grillkurse, die du in Anspruch nehmen kannst. Hier findest du eine umfassende Liste mit Grillschulen in ganz Deutschland.

 

 

 

Bildquellen:

  • Bigstock/ lolostock
  • Bigstock/ Karandaev
  • Bigstock/ evren_photo
  • Bigstock/ Subbotina Anna
  • Bigstock/ ozflash
  • Bigstock/ Photographhappy

 


Das war das Wort zum Grilltag von Anika. Ein Sommer ohne Grillspaß ist eben kein richtiger Sommer. Und mit einem komfortablem Gasgrill kannst du zum Ganzjahresgriller werden. Mit diesem Ratgeber bist du bestens vorbereitet und lässt garantiert nichts anbrennen.