Nach oben

Gepäckträger filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Gepäckträger

Wissenswertes über Gepäckträger
Für die Beförderung von unhandlichen Sachen oder schweren Lasten auf dem Fahrrad kommt man an einem Gepäckträger nicht vorbei. So eignen sie sich für den kleinen Einkauf, aber auch für die Trekkingtour, um die wichtigsten Utensilien dabei zu haben. In der Kategorie Gepäckträger finden sie zahlreiche Angebote für verschiedene Fahrradmodelle in verschiedenen Montageausführungen.

Hinterradgepäckträger
Die gewöhnlichste Montage ist am Hinterrad. Sie sind bei den meisten Fahrrädern vom Werk aus angebracht. Es gibt die einfachen Ausführungen, die um die 25 Kilogramm aushalten. Allerdings gibt es auch sogenannte Expeditionsträger, die bis zu 40 Kilogramm aushalten. Sie sind aus Stahlrohren gefertigt. Dabei sollte beachtet werden, dass das komplette Fahrrad ebenfalls für mehr Belastung ausgelegt ist.

Neben den Hinterradgepäckträgern gibt es auch Gepäckträger, die an den Gabeln befestigt werden und so für zusätzlichen Stauraum sorgen. Eine andere Möglichkeit wären da noch die Fahrradtaschen, die eine gute Alternative bieten. Für die muss aber mindestens ein Gepäckträger vorhanden sein, der am Hinterrad befestigt wird.

Mountainbikes, die über eine Hintergabelfederung verfügen, haben keinen Gepäckträger. Doch auch dafür gibt es Lösungen. Diese Gepäckträger werden unter dem Sattel an der Sattelstütze befestigt. Durch die spärliche Sicherung sollte aber eine Tragelast von acht bis 12 Kilogramm nicht überschritten werden. Spezialkonstruktionen geben natürlich Spielraum für mehr Gewicht.

Vorderradgepäckträger
Am Vorderrad können Sie sich zwischen mehreren Optionen entscheiden. Die Vorrderradträger werden normalerweise über dem Vorderrad montiert. Es gibt aber auch Vorderradgepäckträger, die seitlich angebracht werden. Als Halterungen dienen die Vorderradgabeln auf jeder Seite. Die seitlichen Modelle haben jedoch eine nicht so hohe Tragekraft. Hier gilt es sich vorher über die auszuhaltende Last zu informieren. Durch die tiefe Lage werden sie auch als Lowrider bezeichnet.

Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!