Nach oben

Gewächshäuser filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber für Gewächshäuser

Wo soll das Gewächshaus aufgestellt werden?
Art Kennzeichen
Anlehngewächshaus es grenzt direkt an ein Haus und erinnert an einen Wintergarten
Foliengewächshaus besteht aus Kunststoff-oder Metallstangen, die mit Folie überspannt werden
freistehendes Gewächshaus es hat zwei Wand- und Giebelseiten sowie ein Spitzdach und ist mittels Tür zugängig
Frühbeet ist ein kleines Gewächshaus und kniehoch
Pavillon Gewächshaus dienen häufiger als Aufenthaltsraum im Garten statt zur Pflanzenaufzucht und haben eine runde Form
Wo soll das Gewächshaus aufgestellt werden?
Einflussfaktor Eigenschaften
Sonnenlicht ist die wichtigste Komponente
Platz mit möglichst langer Sonneneinstrahlung ist optimal
ideal ist eine Ost-West-Ausrichtung
Wind bei mangelnder Isolierung kann Wind zu Wärmeverlust führen
windgeschützte Standorte verringern die Auskühlung
Bäume keine Positionierung unter Bäumen
heruntergefallene Äste können das Gewächshaus beschädigen
zentrale Lage Arbeitserleichterungdurch Nähe von Strom- und Wasserquellen

 
Das optimale Klima in einem Gewächshaus

PflanzenaufzuchtMit dem Kauf eines Gewächshauses ist eine optimale Aufzucht von Pflanzen noch nicht garantiert, denn Pflanzen oder Gemüsesorten stellen unterschiedliche Ansprüche an ihre Umgebung. Häufig zeichnet sich Gemüse durch eine deutlich höhere Anfälligkeit aus als sie bei Kübelpflanzen gegeben ist. Auch exotische Pflanzen stellen ihre Ansprüche und verlangen häufig ein Klima, das das gesamte Jahr über konstant bleibt. Sie mögen häufig Temperaturen um die 30°C und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Heimische Pflanzen stellen dagegen deutlich geringere Ansprüche. Sie fordern in der Regel lediglich eine Umgebung, die frei von Frost ist.

 

Temperaturbereiche eines Gewächshauses


Die Temperaturen in einem Gewächshaus richten sich nach den Pflanzen, die sich darin befinden sollen. Die einfachste und günstigste Form der Aufzucht oder Überwinterung von Pflanzen ist in einem Gewächshaus, das unbeheizt ist. Vielen Pflanzen wie beispielsweise Tomaten oder Gurken genügt bereits der Treibhauseffekt. Dieser sorgt auch bei kühlen Außentemperaturen und Sonneneinstrahlung für eine entsprechende Wärme im Gewächshaus. Hierbei spielt die zuverlässige Isolierung natürlich eine große Rolle. In einem Kalthaus herrschen auch im Winter Temperaturen, die zwischen 3 und 12 °C liegen. Für viele Pflanzen ist diese Temperatur bereits ausreichend. In einem temperierten Gewächshaus hingegen, liegen die Temperaturen bei 12 bis 18 °C. Bei diesen klimatischen Bedingungen ist der Anbau von Gemüse das ganze Jahr über möglich. Gewächshäuser, in denen die Temperatur das ganze Jahr über mehr als 18 °C beträgt, werden als Warmhaus bezeichnet und dienen der Aufzucht anspruchsvoller Pflanzen. Je höher die Temperatur in einem Gewächshaus ist, desto intensiver sind auch die anfallenden Energiekosten.


 

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Stabilität - Selbst bei stürmiscchem Wetter muss das Gewächhaus stabil genug sein, um dem schlechten Wetter standzuhalten.


Größe - Die Größe des Gewächshauses muss den eigenen Anforderungen entsprechen und diesbezügliche Abmaße besitzen, damit es praktisch bewirtschaftet werden kann. Ist das Gewächshaus zu schmal, sind die hinteren Pflanzen nur schwer zu erreichen. Auch die Höhe ist zu beachten, denn einige Pflanzen wachsen sehr hoch. Je höher das Gewächshaus ist, desto unterschiedlichere Pflanzen können angebaut werden. Wer jedoch nur Pflanzen mit einer geringen Höhe anbauen will, kann sich überflüssige Höhen sparen, denn diese führen auch zu einem höheren Wärmeverlust. Ist das Gewächshaus sehr klein, kann es zu Beeinträchtigungen kommen und das Handtieren in einem sehr kleinen Gewächshaus ist außerdem umständlich.

 

Material - Häufig sind Gewächshäuser aus Aluminium gefertigt. Beim Kauf ist auf die Hochwertigkeit der Materialien zu achten, wenn dieses über viele Jahre hinweg zum Einsatz kommen soll. Ist der Fundamentrahmen nur aus Stahlblech gefertigt, besteht die Gefahr, dass dieser bereits nach einigen Jahren rostet.

 

Farbe - In der Regel werden Gewächshäuser in Metallfarben geliefert, da sie häufig aus Aluminium gefertigt sind. Ein Gewächshaus in grün fügt sich häufig dem Bild im Garten sehr gut ein. Viele Hersteller bieten neben Metallfarben auch RAL-Farben an und ermöglichen damit eine großzügige Farbauswahl.

 

Dichtigkeit - Besonders an Fenstern des Gewächshauses spielt die Abdichtung eine große Rolle. Ist diese nicht gegeben, ist der Wärmeverlust zu hoch.

Wie groß soll das Gewächshaus sein?

Die Größe eines Gewächshauses ergibt sich aus dem Pflanzenbestand, der Arbeits- und Ablagefläche, der Trittfläche (Weg) und dem Pflanzenzuwachs. Natürlich richtet sich die Größe nicht nur nach dem Platz, der eigentlich erforderlich ist, sondern auch nach der gegebenen Fläche, auf der das Gewächshaus aufgestellt werden soll.


GewächshausGemüse- und Sommerblumenaufzucht:

Hierbei wird Stellfläche für Töpfe und Schalen erfordert. Auch Tische, die über eine Breite von 60 bis 80 cm verfügen, sind ideal, wenn diese beidseitig des Ganges gestellt werden können. Auch für eine kleine Arbeitsfläche zum Umtopfen sollte gedacht werden. Wenn das Gewächshaus vordergründig zur Aufzucht von Pflanzen genutzt werden soll, sind 6-8 m² ausreichend.

 

Anbau von Gemüse zum Eigenbedarf:

Wer Gemüse, Kräuter oder Salate anbauen will benötigt in der Regel eine Fläche von 8-12 m², wenn der Bedarf einer 4-köpfigen Familie entsprechen soll. Soll noch etwas zusätzlicher Platz gegeben sein, ist eine Fläche von 12-16 m² empfehlenswert. Erreicht das Gewächshaus bei dem Anbau von Gemüse eine Seitenhöhe von 1,70 m wirkt sich dies positiv auf den Ertrag aus.

 
Überwinterung von Kübelpflanzen:

Hierbei spielt der vorhandene Pflanzenbestand eine große Rolle für die erforderliche Fläche. Die Kosten, die für Heizsysteme anfallen, richten sich nicht speziell nach der Größe des Gewächshauses, sondern auch nach der Isolierung. Hier zeichnen sich besonders 16 mm Plexiglas-Stegdoppelplatten aus. Zudem ist ein Fundament ebenfalls wichtig für die Isolierung. Sollte die Unterbringung von Pflanzen angedacht werden, die sehr unterschiedliche Anforderungen an Temperatur und Luftfeuchtigkeit stellen, kann eine Trennwand die Unterteilung in zwei Klimazonen bewirken.

 

Zubehör
Jalousien oder Rolladen:

Pflanzen, die in einem Gewächshaus sind, mögen es häufig warm, aber wenn die Sonne rund um die Uhr auf das Gewächshaus scheint, ist das für einige Pflanzen zu viel Sonne. Damit die Sonneneinstrahlung nicht zu stark ist, sind Jalousien oder Rolladen erforderlich, die je nach Gegebenheit Schatten spenden können.

 

Frostwächter:

Ein Frostwächter ist eine kleine elektrische Heizanlage, die häufig während des Überwinterns von Pflanzen zum Einsatz kommt, die empfindlich auf Frost reagieren. Frostwächter sind in manueller Ausführung sowie mit eingebautem Thermostat erhältlich. Manuelle Geräte müssen nach Bedarf ein- und ausgeschaltet werden. Geräte, die über ein Thermostat verfügen, sind mit einer Solltemperatur versehen. Das Gerät schaltet sich entsprechend der vorhandenen Temperatur automatisch an und aus.

 

Petroleumheizung:

Eine Petroleumheizung ist eine Standheizung, die mit Gas betrieben wird. Sie muss im Gewächshaus aufgestellt werden. Die Wärmeverteilung variiert in diesem Fall jedoch, da Pflanzen, die sich direkt neben der Heizung befinden, einer höheren Wärmeausstrahlung ausgesetzt sind als entferntere Pflanzen.

 

Heizungsanlage:

Nur eine Heizungsanlage kann eine gleichmäßige Verteilung der Wärme im Gewächshaus gewährleisten. Dies wird mittels spezieller Gewächshaus-Umluftheizungen verwirklicht. Sie werden in unterschiedlichen Größen und mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen angeboten und können somit optimal an das eigene Gewächshaus angepasst werden. Grundsätzlich verfügen sie über ein Thermostat und die Möglichkeit des Umluftbetriebes, der eine mögliche Schimmelbildung verhindert.

 

Bildquellen:

Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!