Nach oben
Zur Zeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.

Ratgeber Gitarren

Wissenswertes über Gitarren
Wer mag nicht gern Musik und noch schöner als Musik hören, ist Musik selber machen. Eine Gitarre klingt wunderschön und sie ist leicht transportabel. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen Abends mit Freunden zusammen und holen Ihre Gitarre heraus um etwas zu spielen. Die Aufmerksamkeit gehört bestimmt voll und ganz Ihnen. Oder wer wollte nicht schon mal ein Rockstar sein. Gitarre umgeschnallt und los gerockt. Sie werden sich wie ein kleiner Star fühlen. Natürlich muss das Gitarrenspiel dafür erlernt werden und eine Gitarre wird benötigt. Gitarre spielen kann man in Musikschulen oder mittlerweile auch über das Internet erlernen. Für was für eine Gitarre man sich entscheidet, ist interessenabhängig.
Geschichte der Gitarre
Die ersten Vorläufer einer Gitarre gab es bereits 5000 vor Christus. Die ersten Instrumente wurden vermutlich ganz einfach aus Pfeil und Bogen gefertigt. Richtige Saiteninstrumente mit einem Resonanzkörper lassen ihren Ursprung in den frühen Hochkulturen vermuten. Sicher ist das jedoch nicht. Im Mittleralter wurden die ersten Instrumente mit Mehrstimmigkeit entwickelt. Anfänglich waren die Resonanzkörper noch sehr bauchig gestaltet. Nach und nach wurde die Form flacher, ähnlich wie heute. Verbreitet waren die Gitarren hauptsächlich in Spanien. Im 17. Jahrhundert wurde die Gitarre weiterentwickelt. Die Besaitung wurde auf sechs Saiten erhöht. Zudem fügte man Resonanzleisten hinzu, die den Körper der Gitarre stärker zum Schwingen bringen und die Töne lauter klingen lassen.
Bauform der Gitarre
Eine Gitarre besteht im Wesentlichen aus fünf Teilen und wird anders als ein Blasinstrument nur mit den Händern gespielt. Diese sind der Korpus, ein daran gebundener Hals und der Kopf am Ende des Halses. Der Korpus besteht aus Boden, Zargen und Decke. Der Korpus ist der Klangkörper der Gitarre. Seine Bauweise ist gerade bei elektrischen Gitarren abgewandelt. Am Korpus ist der Gitarrenhals befestigt. In der Regel werden auf den Hals Griffbretter aufgeleimt, über welche die Saiten gespannt werden. Die verwendeten Materialien haben ebenfalls Einfluss auf den Klang der Töne. Am Ende des Halses befindet sich der Kopf, das Endstück der Gitarre. An diesem sind sogenannte Wirbel befestigt. Daran werden die Enden der Saiten befestigt und die Saiten können gespannt werden.
Bauvariationen der Gitarre
Gitarren werden in unterschiedlichen Abmessungen und Größen hergestellt. So ist es beispielsweise möglich kleinere Gitarren für Kinder zu fertigen. Korpus und Hals werden aus Holz geformt. Verwendet werden dafür Klanghölzer. Bei kostengünstigen Produkten werden die Teile aus Sperrholz gefertigt. Einzelne Zubehörteile werden ebenfalls je nach Preislage aus Plastik, Holz oder Elfenbein hinzugefügt. Gitarren aus massiven Holz sind wesentlich teurer, haben aber eine bessere Klangqualität. Ein Merkmal, was auf eine schlechte Qualität hinweist, ist oftmals eine bunte Lackierung. Diese soll mögliche Mängel des Holzes überdecken.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!