Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Golfschläger

Wissenswertes über Golfschläger
Hier finden Sie alles, damit ihr Spiel auf dem Grün sich verbessert und der Inhalt in Ihrer Golftasche komplettiert wird. Wenn Sie Ihren Abschlag vom Tee optimieren möchten oder für Ihr Lochspiel den für Sie geeigneten Putter suchen, gibt es in dieser Kategorie die passenden Schläger. Die richtige Schlägerausrüstung ist für ein erfolgreiches Spiel von elementarer Bedeutung und sollte das Hauptaugenmerk eines Golfers sein.

Arten von Golfschlägern
Hölzer
Um ein perfektes Spiel hinlegen zu können, ist es nötig sich ein Set verschiedenster Schläger zuzulegen, da jeder Schläger sich nur für einen bestimmten Schlag eignet. Das Holz wird, in Form des Drivers, eigentlich nur für den Abschlag genutzt. Da hier die größte Schwungbewegung entsteht, hat es einen nach hinten ausgebeulten Schlägerkopf und eine große Schlagfläche, damit die Ungenauigkeit bei einer großen Ausholbewegung minimiert und die Chance eines Fehlschlags verhindert wird. Weitere Hölzer sind zum Beispiel die Fairways, die auf dem gleichnamigen Fairway benutzt werden. Nur in Ausnahmesituationen werden beiden Hölzer zweckentfremdet und für andere Schläge verwendet.


Eisen
Die Eisen sind für die etwas kürzeren Schläge konstruiert und bieten eine höhere Ballkontrolle. Auf der Rückseite weisen Sie meist eine Aushöhlung auf. Die Blades geben ein besseres Feedback an den Golfer bei Fehlschlägen. Die Cavity Backs hingegen verzeihen einen nicht optimalen Treffer des Balls, geben aber somit keine gute Rückmeldung an den Spieler. Die üblichen Eisen eines Schlägersets gibt es in den Ausführungen 3-9.
Eine Weiterentwicklung der Hölzer und Eisen sind die Hybrid- und Rescueschläger, die einen Ersatz darstellen und eine Mischung aus beidem sind.

Wedges
Diese Schlägerart wird für relativ kurze Schläge benötigt, wenn man sich schon kurz vor dem Grün befindet. Die weitere Unterteilung in Pitching, Gap und Sand Wedges ermöglicht ein großes Spektrum, um schwierige Situationen bestmöglich zu lösen. Das Material ist weicher als bei den Eisen, damit eine höhere Genauigkeit erzielt werden kann. Die Trapezform der Eisen wird durch eine ballongleiche Form ersetzt.

Putter
Auch für das Spiel auf dem Grün, rund um das Loch, werden spezielle Schläger benötigt. Hierbei handelt es sich um die sogenannten Putter, die nicht auf eine bestimmte Länge oder Flugkurve ausgelegt sind, sondern für den Lauf über den Rasen. Die Bauformen können ganz unterschiedlich sein, da hier keine Einschränkungen durch die Schwungbewegung vorhanden sind. Auffällig ist bei den Puttern auch, dass sie einen sehr senkrechten Schlagkopf haben. Dieser Schläger wird am Häufigsten verwendet, aber die meisten Spieler besitzen ihn nur in einer Ausführung.