Nach oben
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Gruppe 1 (9-18 kg) Kinderautositze

Wissenswertes über Gruppe 1 (9-18kg) Kinderautositze

Konstruktion
Kindersitze für das Auto wie die für die Gruppe 1(9-18kg) Kinderautositze all dem Zweck, dass das Baby oder Kleinkind sicher und komfortabel im Wagen mitgenommen werden kann. Der Kindersitz ist jeweils auf die Größe des Kindes abgestimmt. Modelle der Gruppe 1 (9-18kg) Autokindersitze besitzen in den meisten Fällen ein Rückhaltesystem. Sie sind ausreichend an Arm- und Rückenlehne gepolstert und bieten somit optimalen Sitzkomfort für das Kind. Die Rückenlehnen sind verstellbar, und manche Modelle der Kinderautositze sind zusätzlich mit einer Fußstütze ausgestattet. Auch sind für spezielle Autotypen spezielle Kinderautositze erhältlich.

Modelle
Die Gruppe 1(9-18kg) Kinderautositze sind Modelle, die für Kinder im Alter zwischen 9 Monaten und 3,5 Jahren geeignet sind. Diese Kindersitze sind für mehr Gewicht ausgelegt als die Gruppe 0+, die sich auf eine Altersspanne vom Baby bis zum ca. 15. Monat konzentriert und für Kinder mit einem Körpergewicht von max. 13kg vorgesehen sind. Einige Arten der Kinder-Sitze für die Gruppe Eins können praktischer Weise auch als Kinderwagen Auflage verwendet werden. Zahlreiche Anbieter sind auf dem Markt und locken mit bestechenden Preis-Leistungs-Verhältnissen. Worauf man beim Kauf und der Sicherheit achten sollte, lesen Sie im nächsten Abschnitt.

Sicherheit
Um dem Kind ein gutes Vorbild zu sein und zu zeigen, dass Anschnallen sehr wichtig ist, sollte man sich selber natürlich auch den Gurt umlegen. Gepäck sollte insbesondere beim Kleinkindtransport ausreichend gesichert sein und Autositze wie die der Gruppe 1(9-18kg) Kinderautositze außerdem mit einem Drei-Punkt-Gurt befestigt werden. Des Weiteren ist wichtig darauf zu achten, dass das Kind aufrecht und gerade und nicht schräg oder verkrümmt im Stuhl sitzt. Auch muss das Kind erhöht im Auto sitzen, und der Sicherheitsgurt sollte nicht in Hals-, sondern in Schulterhöhe verlaufen. So wird das Baby bei einem möglichen Unfall nicht verletzt. Auch sollten Sie den Sitz nach einem Verkehrsunfall auf eventuell davon getragene Schäden überprüfen lassen.