Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Häcksler

Wissenwertes über Häcksler
So, die Hecke ist mit der Heckenschere gestutzt, der Baum ausgelichtet und ... leider der Komposthaufen nicht groß genug. Äste und Zweige sind auf dem Rasen verteilt, die Gehwege unpassierbar und Sie sehen der Entsorgung des Abfallholzes frustriert entgegen. Ja, aber nur wenn Sie keinen Häcksler besitzen. Aber den suchen Sie sich gerade aus. Sie merken, ein Häcksler ist unabdingbar für jeden Gartenbesitzer. Ihr Abfallholz wird mit scharfen Messern zerkleinert. Der Häcksler macht das im Handumdrehen. Sie werden sehen, Häckseln wird zum Vergnügen, denn die meisten Hersteller versorgen ihre Häcksler mit einen Selbsteinzug der Äste, so dass Ihnen großer Kraftaufwand erspart bleibt.

Vergleichen Sie unsere Häcksler auch in Hinsicht auf ihre Leistungsfähigkeit. Haben Sie einen großen oder alten Baum- oder Heckenbestand, so erfordert das Entsorgen des Altholzes eine hohe Leistungsaufnahme des Häckslers. Fällt bei Ihnen wenig und zartes Holz an, können Sie auf einen Häcksler zurückgreifen, der eine geringere Leistungsaufnahme hat. Bedenken Sie aber: Hecken und Bäume wachsen. Die Leistungsfähigkeit Ihres Häckslers begleitet Sie über Jahre. Der Kauf eines Häckslers sollte gut bedacht werden.

So und nun suchen Sie sich den Häcksler aus, der Ihren Bedürfnissen entspricht.