Nach oben

Heizkörper filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Heizkörper

Wissenswertes über Heizkörper
Der Winter steht vor der Tür, die warmen Tage schwinden zunehmend und die Temperaturen gehen auch in Ihrem Haus & Garten immer weiter gegen Null. Höchste Zeit, die Heizkörper anzustellen, um auch an kalten Tagen bei Frost und Schnee warme Temperaturen in den eigenen vier Wänden zu haben.
Aufgabe und Funktion
Für die meisten metallischen Hohlkörper einer Raum-Heizung, die auch als Konvektoren, Heizleisten oder Radiatoren bezeichnet werden, steht der Begriff der Heiz-Körper. Diese Geräte sind Teile von Heizungsanlagen und haben die Aufgabe, das Raumklima zu beeinflussen und Räume und Gebäude auf eine gewünschte Temperatur zu beheizen und in dieser aufrechtzuerhalten. Mittels Wärmeübertragung wird die im Heizmedium befindliche thermische Energie an die Umgebung abgegeben und der gewünschte Ort temperiert.
Wärmeverteilung im Heizkörper
Ein optimal funktionierender Heizkörper ist, nahe dem Eingangsventil an der Oberseite am wärmsten. Da durch Strahlung und Konvektion die mitgeführt Wärme bereits vordergründig im Ventilbereich an die Umgebung abgegeben wird, nimmt Temperatur nach unten hin immer mehr ab. Über die meist an der Unterseite der Heizgeräte installierte Rücklaufleitung wird das abgekühlte Medium zurückgeführt.
Modelle
Der im Haushalt auch unter dem Namen Heizung bekannte Heiz Körper, ist heute in den meisten Wohnungen ein moderner Flachheizkörper und hat die früher üblichen Grauguss-Körper weitestgehend abgelöst. Sonderformen wie Deckstrahlplatten oder auch Wand- oder Fußbodenheizung, sorgen für eine luxuriösere Ausstattung und können größere Flächen beheizen. Unterschieden werden müssen dabei Gas-, Wasser- und Elektroheizungen. Außerdem gibt es aktive und passive Heizkörper, bei dem die aktiven zusätzlich über einen Lüfter verfügen, die die durch Konvektion entstehende Wärme noch besser verteilt. Passive dagegen verfügen über keinen Lüfter, benötigen aber auch nicht zusätzlichen Strom und sind Geräusch- und vibrationslos.
Verwendung
Während in vielen Wohnzimmern aufgrund des romantischen Nebeneffekts und knisternden Holzes Kamin und Öfen Vorrang gewährt wird, kommt gerade im Badezimmer immer mehr die Fußbodenheizung als Badheizkörper zum Einsatz. Und sogenannte Flachheizkörper kommen in den meisten Mehrfamilienhäusern und fast allen Apartments vor.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!