Nach oben
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Heizstrahler

Heizstrahler

Gerade in der kalten Jahreszeit oder in der Übergangsphase, wenn viele noch davon absehen, die Zentralheizung durchgehend angeschaltet zu haben, bieten sich alternative Heizgeräte wie Heizungsstrahlerstrahler oder Heizlüfter als Ergänzung oder Ersatz für die herkömmliche Heizung an. Man kann sie temporär und zielgerichtet anschalten, da sie zum einen mobil sind und in jedem beliebigen Raum aufgestellt werden können und zum anderen ihre Wärme zielgerichtet abgeben und somit besonders zur Heizung auch von kleineren Räumen vorteilhaft sind.

Im Gegenteil zur Konvektionsheizung oder anderen Heizprinzipien übertragen Heizstrahler die Wärme direkt durch die Abstrahlung von Wärmeenergie, anstatt die Raumluft komplett zu erwärmen und zu verteilen. Gerade im Vergleich zu Heizlüftern sind diese Geräte eine sehr gute Alternative und können mit einigen Vorteilen aufwarten. Vor allem ist die Wärme zielgerichteter und es muss für ein angenehmes Wärmeempfinden nicht die gesamte Raumluft erwärmt werden, wie dies bei Konvektionsheizungen der Fall ist. Die Bewohner haben allerdings trotz des Unterschieds in der generellen Raumtemperatur das gleiche Wärmeempfinden. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die gewünschte Temperatur sofort nach Anschalten des Heizstrahlers erreicht wird und nicht erst, sobald der gesamte Raum erwärmt wurde. Dies spart im Endeffekt natürlich auch Stromkosten, da der Wärmestrahler nach Belieben und Empfinden ein und ausgeschaltet werden kann. Des weiteren ist das generelle Raumklima bei der Nutzung eines Wärmestrahlers im Gegensatz zu einer Konvektionsheizung sehr viel angenehmer. Da nicht die komplette Luft erwärmt und umgewälzt wird, wird die Luft nicht trocken und unangenehm und die Staubbelastung ist wesentlich geringer, was besonders zu für Allergiker und empfindliche Menschen einen immensen Vorteil darstellt.

Wegen der direkten Wärmeübertragung im Gegensatz zur Erwärmung der kompletten Raumtemperatur, bietet sich der Heizungsstrahler vor allem für hohe und große Räume an, aber auch für Durchgangsbereiche. Auch bei Erkältungen oder anderen Winterkrankheiten ist der Wärmestrahler ideal, da die Fenster geöffnet werden können, um für die notwendige Frischluftzufuhr zu sorgen und dennoch die entsprechende Wärme gegeben ist.