Nach oben
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Herren Handballschuhe

Herren Handballschuhe

Sportschuhe:
Die primäre Funktion eines jeden Schuhs – ungeachtet seiner Spezifikation – soll dem Zweck dienen, den Fuß vor äußeren Einflüssen zu schützen. Und obwohl optisch eine kaum aufzählbare Palette an allen möglichen Schuhen vorhanden ist, sind sich die Modelle vom prinzipiellen Aufbau alle sehr ähnlich. Trotzdem ist gerade im Sport gutes Schuhwerk von immenser Bedeutung und gilt bei der Ausübung der jeweiligen Sportart übergreifend als eines der wichtigsten Accessoires. Denn nur ein optimaler Sportschuh kann vor Verletzungen und Überlastungsschäden schützen.

Im Besonderen: Herren Handballschuhe:
Die Auswahl eines Sportschuhs bedarf einer individuellen Betrachtung der jeweiligen Sportart. Und Handball zählt durch seine Schnelligkeit und die zahlreichen raschen Bewegungen der Spieler neben Basketball und Fußball zu denjenigen Sportarten, bei denen das Anforderungsprofil an den Schuh besonders hoch sein sollte. Bedingt durch ihren im Gegensatz zu Frauen im Allgemeinen größeren Wuchs und schwereren Körperbau, ist der Handballschuh für Herren ein Kleidungsstück, das mit besonders großer Sorgfalt ausgesucht werden sollte, um Fehlbelastungen zu umgehen. Dynamische Bewegungsabläufe bedingen vielfältige Anforderungen an einen Handball Herrenschuh.

Anforderungen an Material und Form:
Es gibt grundlegende Ansprüche, aber auch personenbezogene, individuelle und der Sportart gemäße spezifische Kriterien, welchen hohe Bedeutung für Aufbau und die Auswahl des passenden Sportschuhs zukommt. Feste Fersenkappen, keine negative Beeinträchtigung der Achillessehne und Unterstützungen für den Hauptdruckpunkt des Fußes in der letzten Abrollphase nach dem Sprung zählen zu den Anforderungen, die beim Kauf eines Handballschuhs unbedingt beachtet werden sollten. Auch muss die Seitenstabilität gewährleistet sein, und auch eine ausreichend belastungsadäquate Dämpfung im gesamten Bereich der Sohle sollten vorne auf der Liste dieser besonderen Herrenschuhe stehen. Denn Seitenbewegungen stellen sich ebenfalls als typische Belastungsform dieses Ballsports, und gelenkschonende Dämpfung ist zum Auffangen der Kräfte beim Aufsetzen hilfreich. Die optimale Kombination bietet insofern ein Schuh, der dem Spieler – ob beim Handball Training oder bei Turnieren - Beweglichkeit, hervorragende Dämpfung sowie hohe Stabilität erlaubt.

Modische Aspekte:

Modetrends und stylische Aspekte spielen seit einigen Jahren auch bei der Herrenmode eine immense Rolle. Und Sportmode einschließlich des jeweiligen Schuhdesigns für Breiten – und Profisportler wirft beim Kaufverhalten keinen geringen Prozentsatz mit in die Waagschale. Doch Sportschuhhersteller sind mittlerweile in der Lage, selbst spezifische Schuhe wie Herren Handballschuhe mit zwar modischen, aber gleichzeitig für den Sport optimalen Materialien zu versehen und vom Schnitt her so zu konzipieren, dass sie nicht nur sportlich aussehen, sondern auch die gewünschte Funktionalität bieten. Niemand muss sich demnach heutzutage zwischen gesundheitsorientierten Aspekten oder einem sportlichen Design bei der Schuhmode entscheiden. Angenehme, weiche Materialien wie Luftpolster und Gelkissen unter den Druckzonen sorgen für die erforderliche Dämpfung, Nylon ist ein idealer Stoff für ausreichende Luftzufuhr auch bei stundenlangem Training, und anatomisch geformte Innensohlen oder Wabenstrukturen sorgen für idealen Komfort. Dank dieser möglichen Kombinationen kann sogar der Handballschuh passend zum Handball Trikot ausgesucht werden!

Resümee
:
Nicht erst seit Erringen des Weltmeistertitels der deutschen Nationalmannschaft im Jahre 2007 erfreut sich Handball zunehmender Beliebtheit, und dies führt zu immer weiteren Entwicklungen bei Herren Handballschuhen. Alle denkbaren Farben, Stilrichtungen und Designs in Kombination mit leichten Materialien und sportlichen Schnitten könnten in Zukunft sogar dazu beitragen, dass auch nicht Handball spielende Männer beim Schuhkauf zu einem solchen Modell greifen!