Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Herren Lederjacken

Herren Lederjacken

Leder

Leder und Pelz gehören neben Holz, Stein und Wolle zu den aller ältesten Materialien die jemals von der Menschheit verwendet wurden. Obwohl es auch für Waffen und andere verschiedene Geräte verarbeitet wird - so werden z.B. Kommoden oder Bänke als Interieur für den Wohnbereich mit Leder überzogen oder Sessel und Sofas aus Leder hergestellt - , hat dieser Werkstoff früh auch eine bedeutende Rolle vor allem bei der Kleidung und Mode eingenommen. Zunächst äußerst beliebt vor allem auf dem Land bei Cowboys, die Leder wegen seiner Resistenz gegen Wetter und Wind als besonders praktikabel ansahen. Auch die ersten Helme für Motorräder und Herrenbekleidung für Piloten wurden aus diesem geschmeidigen und doch zähen, relativ festen, haltbaren und vielseitig einsetzbaren Material gefertigt. Inzwischen hat sich das Spektrum immens verbreitert, und sowohl bei der Damenbekleidung, als auch bei der Bekleidung für Herren gibt es kaum einen Modeartikel, der nicht auch aus Leder vorhanden sind: Hosen und Mäntel, Schuhe und Handschuhe – und auch bei Accessoires wie einem Portemonnaie oder Gürtel hat Leder sich inzwischen seinen festen Platz erarbeitet. In Bayern und Österreich gehören Lederhosen ebenso wie das Dirndl für Frauen zum unabdingbaren Bestandteil der Trachtenmode. Und Herren Lederjacken können sowohl dazu kombiniert werden, als auch in so vielfältigen sonstigen Ausführungen erworben, dass die Auswahl dem Mann schwer fallen dürfte – denn wer die Wahl hat, hat die Qual.

Sportlich elegante Herrenmode
Herren Lederjacken können sowohl in der Freizeit getragen werden, als auch im Büro – denn Farben, Schnitte und Weite des Materials variieren so stark, dass für jeden gewünschten Anlass eine passende Herren Jacke gefunden werden kann. So reicht das Spektrum von der leichten, legeren Herrenlederjacke in sportlicher Form aus handschuhweichem Lamm Nappaleder in Crinkle-Optik über anschmiegsame, leicht marmorierte Lederjacken, die wie eine zweite Haut sitzen bis hin zu gewaschenen Lederjacken aus Ziegenvelour. Obwohl die meisten Lederjacken in typischen Brauntönen gehalten sind, gibt es auch bezüglich der Farben eine Bandbreite, die von Schwarz über Lila und Blau reicht – mit Stickereien, großen Knöpfen oder anderen Applikationen können einfache Lederjacken zu einem richtigen Blickfang werden. Und wer gerne einen antiken Charakter mit seiner Jacke erzielen möchte, der wird auch bedient: durch ein spezielles Verfahren nachbehandelt, wird der sogenannte vintage look erzielt.

Fazit

Herren Lederjacken sind beliebt – und werden es bleiben. Während die Auswahl an Modellen bereits sowieso eine große Bandbreite darstellt, kann auch dem Individualisten mit Maßanfertigungen geholfen werden. Schon Marlon Brando statuierte, dass seine Lederjacke seinen Charakter widerspiegeln muss. Und auch ohne Film oder TV Star zu sein, kann man sich seine eigene Lederjacke schneidern lassen: so werden eigens für Fahrer eines Oldtimer Cabriolets, die in ihrer Freizeit gerne ohne Verdeck in ihrem Wagen sitzen, allerdings bei scharfem Wind in ihrem Auto auch nicht frieren möchten, handgefertigte Herren Lederjacken hergestellt. In der Fetischszene bei Erotik Wäsche für Herren findet Leder neben Lack bei Shorts, Shirts und auch Bodies großen Einsatz. Und weil man zu einer Lederjacke so gut wie alles kombinieren kann an anderer Bekleidung, werden Herren Lederjacken stets ein Renner in der Fashion bleiben.