Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Herren Parfum

Wissenswertes über Herren Parfum
Ein gut riechender Mann wirkt durchaus anziehend auf die Damenwelt. Also liebe Herren probieren Sie aus welches Parfum zu Ihnen passt und dann klappt es auch mit der Nachbarin?. Jeder Duft entfaltet sich auf der Haut anders, weshalb jeder für sich das passende Parfum finden muss. Auf der Suche nach dem passenden Herrenduft trifft Mann? auf klassische, sinnliche, frische, elegante und sportive Düfte. Erhältlich in allen Preisklassen. Die Auswahl fällt schwer, aber ist der richtige Duft erst einmal gefunden, ist dieser oftmals Begleiter für die nächsten Jahre. Sie werden sehen, die Suche lohnt sich.

Parfum-Duft
Wie schon erwähnt, gibt es viele verschiedene Duftrichtungen unter denen ein Herren-Parfum ausgewählt werden kann. Eine Entscheidungshilfe könnten die Vorlieben sein. Die Pafumauswahl kann bei deren Bekanntsein im Vorfeld von der Verkäuferin eingegrenzt werden. So gibt es Männer, die eher elegante bis klassische Düfte bevorzugen. Diese Düfte orientieren sich an Holz- und Ledernoten. Sportive junge Männer bevorzugen wahrscheinlich eher frische und würzige Düfte. Diese Düfte strahlen etwas dynamisches aus. Sie haben oftmals Geruchsnoten von Grünpflanzen und Zitruspflanzen. Für den sinnlichen Mann gibt es ebenfalls das richtige Parfum. Empfehlenswert für Männer die Individualismus, etwas Geheimnisvolles und Erotik ausstrahlen möchten.

Parfum-Geschichte
Die Geschichte des Parfums geht bis in die Hochkulturen Indiens und Ägyptens zurück. Ursprünglich wurde es jedoch nur bei verstorbenen Menschen angewendet. Die Einpafumierung lebender Menschen war erst später modern. Hergestellt wurden die wohlriechenden Düfte von Mönchen und Priestern. Das benutzen von Parfum verbreitete sich schnell und ein gut riechender Körper gehörte bald zum Bestandteil der Körperpflege. Hergestellt wurden die Düfte aufwendig aus Rohstoffen wie Myrrhe, Zimtrinde, Sandelholz, Rosinen oder Rosenblättern. Jeweils gemischt mit Ölen. Die Beschaffung der Rohstoffe gestaltete sich dabei am Aufwendigsten. Später war das Parfum ein Symbol für den Schutz vor der Pest, es Stand für Reinigung, hatte eine belebende Wirkung und war ein Symbol für materiellen Wohlstand.

Parfum-Herz- Kopf- und Basisnoten
Parfumdüfte riechen unterschiedlich intensiv und unterschiedlich lange. Ganz grob eingeteilt gibt es Düfte, die circa eine Stunde riechen, bis zu fünf Stunden und bis zu 24 Stunden. Die Düfte mit der der kürzesten Riechzeit werden Kopfnote bezeichnet. Sie entfalten ihren Duft sofort und entscheiden über den Kauf oder Nichtkauf eines Parfums. Die Herznoten können bis zu fünf Stunden wahrgenommen werden. Ihre Basis bilden meistens Vertreter wie Jasmin, Rose oder Kamille. Düfte, die bis zu 24 Stunden riechbar sind, werden als Basisnote bezeichnet. Sie haben oftmals einen individuellen Charakter. Verwendet werden Rohstoffe wie Honig, Weihrauch und Vanille.