Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Herren Zehensandale

Wissenswertes über die Herren Zehensandale

Ist es Sommer und wirklich warm draußen, möchte man meistens keine Schuhe tragen. Und um barfuß herumzulaufen ist der Boden aber einfach zu dreckig. Die Sandale ist die beste Alternative. Der Fuß ist nicht bedeckt und man läuft auf einer Sole, die die Fußsole vor Dreck schützt.

Zehensandale

Die Herren Zehensandale ist eine Sandalenart, die schon Jahrtausende lang besteht, wie man vermutet. Schon die alten Ägypter sollen Zehensandalen getragen haben und auch in Japan bestehen die dort so genannten Zori? seit Jahrhunderten. Das Geheimnis der Zehensandale liegt in ihrer Einfachheit. Man schlüpft ganz einfach hinein und heraus, ohne die Hände verwenden zu müssen. Außerdem sind sie meistens sehr leicht und erfüllen völlig ihren Zweck. Nicht zu vergessen ist natürlich der Bequemlichkeitsfaktor dieser Herrenschuhe, der definitiv vorhanden ist.

Flip Flop

Eine ganz bestimmte Herren Zehensandale ist heute der so genannte Flip Flop. Er gilt heutzutage als die beliebteste Sandale, sowohl bei Frauen als auch vor allen Dingen bei Männern. Während die Frau aber oft noch zu anderen Sandalentypen greift, ist der Flip Flop beim Mann im Sommer einfach ein Muss. Dieser spezielle Sandalentyp besteht aus einer einlagigen dämpfenden Sole und einem Halterriemen mit Schrägriemenbefestigung. Das Material des Flip Flops ist im Allgemeinen wasserunempfindlicher Kunststoff.

Gefahr bei dauerhaften Tragens

Es wird bei allen Herren Zehensandalen empfohlen, sie als Modeaccessoires anzusehen und nicht auf Dauer zu tragen, da sie die natürliche Gangart des Menschen zum negativen beeinflussen, soll heißen, sie sind auf Dauer nicht gesund für die Menschliche Gangart. Da allerdings Flip Flops und andere Zehensandalen sowieso nur im Sommer getragen werden, stellen Herren Sandalen selten ein Problem dar.