Nach oben

Herrenschuhe filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


    Ratgeber Herrenschuhe

    Herrenschuhe:

    Schuhe für Herren:
    Was heutzutage selbstverständlich ist, nämlich die durch die Fußform vorgegebene symmetrische Form der Schuhe des Schuhpaares, war für lange Zeit unüblich – immerhin mussten sich die oberen Gesellschaftsschichten im antiken Griechenland somit keine Gedanken über die rechte (und linke) Passform machen. Dies hat sich im Laufe der Zeit schon aus rein orthopädischen Gesichtspunkten geändert, und die Aufgabe, welcher Schuh über welchen Fuß zu ziehen ist, wird allen Männern jeden Tag aufs neue gestellt. Doch während diese Anforderung zu meistern ist, stellt die Auswahl der Bekleidung für Herren und somit auch die Schuhmode das männliche Geschlecht vor viel anspruchsvollere Entscheidungen.

    Ansprüche an Herrenschuhe:
    Die Branche der Herrenmode hat in den letzten Jahren einen Interessenzuwachs erfahren, der die Industrie bezüglich Design und Praktikabilität für geschlechtsspezifische Kleidung vor immer neue Aufgaben stellt. Denn auch Männer legen Wert auf gestylte Fashion von Kopf bis Fuß. Und gerade Schuhe für den Herren sind nicht nur nebensächliche Accessoires, sondern in der Lage, das gesamte Erscheinungsbild positiv als auch negativ zu beeinflussen. Und somit sind die Ansprüche an Herrenschuhe gewaltig gestiegen. Eine zunehmende Differenzierung verschiedener Schuhmodelle begann bereits im 19. Jahrhundert: Männer wandten sich mehr und mehr dem Halbschuh zu, Dandies und Modezeitschriften sorgten für die Entwicklung neuer Markenschuhe. Der Halbstiefel wurde salonfähig, und noch heute werden allgemein gebräuchliche Differenzierungen in Herrensandale, Herren Sandale, Herren Halbschuh und Herren Stiefel vorgenommen. Dem Einsatzzweck entsprechend findet man Straßenschuhe, Sportschuhe, Hausschuhe, Wanderschuhe und zahlreiche andere, die wiederum aufgrund einer Bandbreite an Verschlussoptionen und Materialien in eigene fachsprachliche Termini aufgeteilt werden. Doch ob für Freizeit oder Sport, shoes aus Amerika oder handgefertigte Modelle zum Anzug: Ein Schuh ist ein Statussymbol. Und dazu muss er bequem sein. Gut aussehen. Und der aktuellen Mode entsprechen.

    Modische Details:
    Auch in der männlichen Welt der Mode und im Speziellen bei Herrenschuhen ist nicht nur die Optik entscheidend – Farbgebung, Material, Trends und Design sind ebenso wichtig wie die Tatsache, einen Maßschuh oder eine bestimmte Schuhmarke zu erwerben. Nichtsdestotrotz sind zahlreiche Schuhmodelle bei Herrenschuhen für ihre Qualität und ihren Style berühmt, und häufig sind es Markenfirmen, die beim männlichen Schuhkauf den Vorrang zu anderen Herstellern genießen. Denn gerade auch in Berufen, in denen der Herr sich entsprechend einer bestimmten Klientel kleiden muss, darf der Herren Schuh nicht hinter der anderen Kleidung zurückstehen.

    Der Budapester:

    Der Budapester ist ein Herrenschuh, dessen Begrifflichkeit im Vokabular der Herrenmode auch unter Laien in die Alltagssprache eingegangen ist. Er steht beispielhaft für ein Modell der Herrenschuhe, die durch die Einzigartigkeit ihrer Herstellung keine gleichwertige Konkurrenz zu fürchten hat. Schaftschnitt, Leistenform, Verzierungen sowie Konstruktionsweise des Schuhbodens sind fachsprachlich wie folgt definiert: geöffnete Schnürung in dem Derbyschnitt mit Flügel-Kappe und Broguings, außerdem aufgesetzter Galosche. Einem doppelten Boden in zwiegenähter Machart, eine gerade Form des Schuhs mit Vorderkappe und gerundeter Schuhspitze.

    Fazit:

    Ob der Sportschuh beim Fitness im Studio, der Sneaker am Wochenende zum Relaxen oder auch der handgefertigte Markenschuh für den beruflichen Alltag – Mann muss und will sich wohlfühlen, und bequemes als auch optisch einwandfreies Schuhwerk ist dafür Voraussetzung. Doch welche Schuhe und sonstige Kleidung das Herrenherz auch immer begehrt: die Auswahl ist groß, und somit auch die Qual der Wahl!
    Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!