Nach oben

Highheel Pumps filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 

Ratgeber Highheel Pumps

Wissenswertes zu Highheel Pumps

 

Die Schuhe mit den „hohen Hacken“ – denn dies ist die wörtliche Bedeutung der High Heels im Englischen – dürfen sich Highheels Pumps offiziell erst dann nennen, wenn ihre Absatzhöhe mindestens 10 Zentimeter beträgt. Generell darf sich jeder Schuh, ob Stiefel, Sandale oder Halbschuh ab dieser Absatzhöhe ein High-Heel nennen. High Heel Pumps weisen also den selben Schnitt auf wie gewöhnlich Pumps, unterscheiden sich aber eben durch den genannten hohen Absatz.

 

Funktionalität

 

Gegner der Highheel Pumps (und davon gibt es leider einige) haben wahrscheinlich einfach noch nicht den eleganten Gang in diesen durchaus modischen Schuhen gelernt. Natürlich erfordert dies ein gewisses Maß an Übung, da man sonst Gefahr läuft – und dies im wahrsten Sinne des Wortes – umzuknicken und sich eine Verletzung zuzuziehen. Die Highheels Pumps sollte man ebenfalls nicht dauernd tragen, da die hohen Absätze auf lange Zeit gesehen dem Rücken nicht gut tun, allerdings zur Abendgarderobe und für den großen Auftritt sind sie unersetzlich! Der hohe Absatz der High Heel Pumps zaubert nicht nur lange Beine, sondern bewirkt auch eine veränderte Körperhaltung. Die Erhöhung der Sprunggelenke und die veränderte Gewichtsverteilung zwischen dem Vor- und dem Rückfuß haben eine Schwerpunktverlagerung zur Folge, die die Brust und das Gesäß betonen und der Gang wird wiegender, da sich die Hüften mehr beim Gehen wiegen. Die Highheel Pumps verschaffen Ihnen also abends in der Bar oder im Restaurant mit Sicherheit bewundernde Blicke – nicht nur auf Ihr Schuhwerk.

Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!