Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

Kombihochstuhl

Kombihochstuhl

ab 22,99

Hauck Hochstuhl Sit N Relax

Bewertung:
Hauck Hochstuhl Sit N Relax

ab 123,04

Stokke Tripp Trapp Grau

Bewertung:
Stokke Tripp Trapp Grau

ab 174,00

Stokke Tripp Trapp Newborn-Set

Bewertung:
Stokke Tripp Trapp Newborn-Set

ab 28,98

Joie Mimzy 360

Bewertung:
Joie Mimzy 360

ab 85,00

Chicco Polly 2-in-1

Bewertung:
Chicco Polly 2-in-1

ab 97,90

icoo Komplett Set grow with me 1-2-3

icoo Komplett Set grow with me 1-2-3

ab 349,00

Stokke Tripp Trapp Sitzkissen

Stokke Tripp Trapp Sitzkissen

ab 28,09

BEBEHUT Treppenhochstuhl

Bewertung:
BEBEHUT Treppenhochstuhl

ab 37,95

Peg Perego Prima Pappa Zero 3

Bewertung:
Peg Perego Prima Pappa Zero 3

ab 113,59

Hauck Hochstuhl Beta

Bewertung:
Hauck Hochstuhl Beta

ab 89,00

Jane Emotion Plus 6277

Jane Emotion Plus 6277

ab 91,50

Svan Hochstuhl espresso

Bewertung:
Svan Hochstuhl espresso

ab 182,13

Childwood Lambda Treppenhochstuhl Weiß

Childwood Lambda Treppenhochstuhl Weiß

ab 111,00

Hauck Alpha black-washed (662823)

Bewertung:
Hauck Alpha black-washed (662823)

ab 54,99

Leanderform Hochstuhl

Leanderform Hochstuhl

ab 158,94

Inglesina Zuma

Bewertung:
Inglesina Zuma

ab 166,69

Cosatto Hochstuhl 3Sixti

Cosatto Hochstuhl 3Sixti

ab 367,25

Hauck Sit N Relax Zoo

Bewertung:
Hauck Sit N Relax Zoo

ab 127,99

Safety 1st Hochstuhl Timba

Bewertung:
Safety 1st Hochstuhl Timba

ab 47,99

Geuther Swing Koloniale

Geuther Swing Koloniale

ab 108,90

Childwood Lambda 2 Treppenhochstuhl anthrazit

Childwood Lambda 2 Treppenhochstuhl anthrazit

ab 111,00

Safety 1st Kinder-Hochstuhl Kanji

Safety 1st Kinder-Hochstuhl Kanji

ab 35,69

Cam Istante Hochstuhl

Cam Istante Hochstuhl

ab 149,00

Babymoov Stuhlsitz Compact

Bewertung:
Babymoov Stuhlsitz Compact

ab 31,42

Chicco Polly Magic Purple Rain

Bewertung:
Chicco Polly Magic Purple Rain

ab 139,00

Leanderform Hochstuhl Weiß

Bewertung:
Leanderform Hochstuhl Weiß

ab 159,85

Herlag Kombi Set TX

Bewertung:
Herlag Kombi Set TX

ab 76,23

Leander Hochstuhl

Leander Hochstuhl

ab 158,94

Stokke Tripp Trapp türkis

Stokke Tripp Trapp türkis

ab 173,86

Hauck Alpha Whitewash

Bewertung:
Hauck Alpha Whitewash

ab 59,00

Little Helper FunPod

Bewertung:
Little Helper FunPod

ab 115,46

Peg Perego Tatamia Cacao

Bewertung:
Peg Perego Tatamia Cacao

ab 233,68

Peg Perego Prima Pappa Zero 3 Ice

Peg Perego Prima Pappa Zero 3 Ice

ab 129,99

Oxo Sprout

Oxo Sprout

ab 200,93

Hochstuhl div. Hersteller

Hochstuhl div. Hersteller

ab 1,51

Geuther Hochstuhl Swing

Bewertung:
Geuther Hochstuhl Swing

ab 108,90

Stokke Tripp Trapp Newborn Textil-Set

Bewertung:
Stokke Tripp Trapp Newborn Textil-Set

ab 82,99

Hauck Alpha

Bewertung:
Hauck Alpha

ab 49,99

ABC Design Hochstuhl High Tower

ABC Design Hochstuhl High Tower

ab 69,94

Pali Sicherheitsgurt Click Clack

Pali Sicherheitsgurt Click Clack

ab 26,01

Stokke Steps Baby Set

Stokke Steps Baby Set

ab 64,99

Baby Dan DanChair

Bewertung:
Baby Dan DanChair

ab 92,95

Stokke Tripp Trapp

Stokke Tripp Trapp

ab 173,86

Herlag Tipp Topp IV

Bewertung:
Herlag Tipp Topp IV

ab 89,98

Herlag Beckengurt

Bewertung:
Herlag Beckengurt

ab 10,20

Stokke Tripp Trapp weiß

Bewertung:
Stokke Tripp Trapp weiß

ab 173,86

bloom Sitzkissen Fresco

bloom Sitzkissen Fresco

ab 71,20

Fem One2Stay Reisehochstuhl

Bewertung:
Fem One2Stay Reisehochstuhl

ab 56,94

Chicco Hochstuhl Polly Magic Graphite

Chicco Hochstuhl Polly Magic Graphite

ab 139,00

Roba Boostersitz Canvas

Roba Boostersitz Canvas

ab 14,98

Hauck Hochstuhl Sit N Relax Giraffe

Hauck Hochstuhl Sit N Relax Giraffe

ab 123,04

Stokke Tripp Trapp rot

Bewertung:
Stokke Tripp Trapp rot

ab 173,86

Hauck Disney Up n Down Princess

Hauck Disney Up n Down Princess

ab 49,93

Peg Perego Siesta Cacao

Peg Perego Siesta Cacao

ab 179,91

Wohnstuecke Hochstuhl Torelino

Wohnstuecke Hochstuhl Torelino

ab 275,11

Chicco Polly Magic Lilla

Chicco Polly Magic Lilla

ab 255,28

Sunnybaby Kinder-Schutzgurt aus Leder

Bewertung:
Sunnybaby Kinder-Schutzgurt aus Leder

ab 6,00

Chicco Hochstuhl Happy Snack

Bewertung:
Chicco Hochstuhl Happy Snack

ab 69,48

Herlag Sitzverkleinerer Tipp Topp IV

Bewertung:
Herlag Sitzverkleinerer Tipp Topp IV

ab 27,88

Fem One2Stay

Fem One2Stay

ab 56,94

Chic 4 Baby Hochstuhl (335)

Bewertung:
Chic 4 Baby Hochstuhl (335)

ab 78,59

Chicco Sitzerhöhung Mode

Bewertung:
Chicco Sitzerhöhung Mode

ab 33,49

Chicco Sitzerhöhung Up To 5

Chicco Sitzerhöhung Up To 5

ab 59,90

Hauck Alpha Natur

Bewertung:
Hauck Alpha Natur

ab 55,00

Brevi Convivio Jupiter Pink

Brevi Convivio Jupiter Pink

ab 509,76

Chicco Pocket Snack lime

Chicco Pocket Snack lime

ab 29,52

Concord Hochstuhl Lima

Concord Hochstuhl Lima

ab 66,00

neo4kids Kinder-Hochstuhl EB311

neo4kids Kinder-Hochstuhl EB311

ab 125,50

Treppenhochstuhl

Treppenhochstuhl

ab 24,99

Hauck Sitzverkleinerer Multicolor für Alpha

Bewertung:
Hauck Sitzverkleinerer Multicolor für Alpha

ab 9,99

Peg Perego Hochstuhl Tatamia Latte

Bewertung:
Peg Perego Hochstuhl Tatamia Latte

ab 239,99

Cam Hochstuhl Istante 209

Cam Hochstuhl Istante 209

ab 599,09

Brevi Convivio Jupiter

Brevi Convivio Jupiter

ab 116,80

Brevi Designhochstuhl Slex

Brevi Designhochstuhl Slex

ab 138,80

Peg Perego Prima Pappa Zero 3 Dinopark Maronne

Peg Perego Prima Pappa Zero 3 Dinopark Maronne

ab 124,99

Chicco Sitzerhöhung Up To 5 Cherry

Chicco Sitzerhöhung Up To 5 Cherry

ab 59,90

Peg Perego Siesta - Arancio

Bewertung:
Peg Perego Siesta - Arancio

ab 179,00

Chicco Pocket Lunch

Bewertung:
Chicco Pocket Lunch

ab 69,98

Joie Mimzy Snacker

Joie Mimzy Snacker

ab 44,99

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Hochstuhl

Mutter gibt ihrem Kind in der Küche ein Fläschchen

 

Der schönste, wichtigste und geselligste Lebensmittelpunkt einer Familie ist schon seit jeher das Zusammenkommen und gemeinsame Essen am Tisch. Damals wie heute ist für die meisten das gemeinsame Abendessen aus zeitlichen Gründen zur Hauptfamilienzeit und deshalb zu einem festen Ritual geworden. Es bedeutet für die Familie Alltagsaustausch, Essensgenuss und Freude am Zusammensein.

Für Babys und Kinder ist es besonders wichtig gerade an diesem Ritual so früh wie möglich teilzunehmen. Das Essverhalten wird positiv beeinflusst und die Kommunikation gefördert. All das legt den Grundstein für spätere Essgewohnheiten und für die sozialen Kompetenzen des Kindes. Für sie bedeutet die Gemeinsamkeit am Tisch also nicht nur stumpfe Nahrungsaufnahme. Oder wie halte ich einen Löffel oder stelle den Becher ordentlich ab. Es ist für die Kleinen so viel mehr als das. Es ist Geborgenheit, Zuwendung, Spaß am Essen und am Kommunizieren. Sie können in Ruhe die Tischregeln und das Verhalten der Eltern studieren und kopieren, Lebensmittel entdecken oder sich auch die Zeit vertreiben und spielen. Kurzum: Es ist ein Platz zur Weltentdeckung.

Mit einem Hochstuhl ist dein Kind von Anfang an mit dabei! Beim Kauf eines Baby Hochstuhls geht es nicht nur um die Bedürfnisse der Eltern, es kommt vor allem auf die Zufriedenheit des kleinen Mini-Chefs an. Wonach solltest du also deine Kaufprioritäten richten? Zunächst sind die räumlichen Bedingungen deines Zuhauses entscheidend. Außerdem stehen Ergonomie, Sicherheit, ausreichende Bewegungsfreiheit und Sitzkomfort für das Baby im Vordergrund.

Ich habe dir hier die wichtigsten Kriterien, Tipps und Vor- und Nachteile zum Kauf eines Kinder Hochstuhls zusammengefasst, damit dir die Entscheidung für ein bestimmtes Modell leichter fällt.

 

Kleinkind schaut lächelnd in die Kamera

Vorteile des Hochstuhls auf einen Blick

Bedeutung für das Baby

  • sorgt für beste Aussichten: maximaler Rundum-Blick für neugierige Kinderaugen
  • sicher, komfortabel und altersgerecht sitzen oder liegen
  • maximale Bewegungsfreiheit
  • auf Augenhöhe mit Mama und Papa
  • unbeschwerte und uneingeschränkte Teilhabe am Familienleben
  • sorgt für mehr Interaktionsmöglichkeiten
  • Beobachtung des Alltagsgeschehens
  • maximale Flexibilität: das Baby kann so selbstständig alles erkunden, ertasten, umkippen und ausgiebig kleckern 

 

Bedeutung für dich als Elternteil

  • schenkt dem Baby mehr Nähe zur Familie ohne viel Aufwand für dich
  • Erleichterung: 100%ige Konzentration auf Füttern, Kommunikation & Spielen
  • Mehr Freiraum: Mahlzeiten können unbesorgt und unbeschwerter gefüttert werden
  • Erhebliche Entlastung, um stressfrei zu agieren: Essen vorbereiten oder Haushalt nebenbei erledigen stellen kein Problem mehr dar, wenn das Baby im Hochstuhl „zwischengeparkt“ wird

Ab wann können Kinder den Hochstuhl nutzen?

Kleinkind in rot-weißem Hochstuhl schaut in die KameraGrundsätzlich gilt, dass Kinder, die selbstständig sitzen können, auch erstmals in einen Hochstuhl gesetzt werden können. Wann das soweit ist, hängt natürlich in erster Linie vom Entwicklungstempo deines Kindes ab. Jedes Kind ist anders. In der Regel sagt man, dass ein Kind ungefähr ab dem achten Monat körperlich in der Lage ist eigenständig ohne fremde Hilfe zu sitzen. Vorher sollte man es nicht riskieren, da zu langes Sitzen ohne die erforderlichen Muskeln und Wirbelsäulenstreckung Haltungs- und Motorikschäden hervorrufen kann.

Wenn du dein Baby die ersten Male in einen Hochstuhl setzt, wird es sich ganz sicher viel bewegen und fröhlich-unkoordiniert herumzappeln. Gerade deswegen ist ein stabiles Sitzvermögen umso mehr vonnöten. Decken zur Stabilität um das Baby herum zu stopfen ist da keine besonders gesunde Lösung.

Aber auch für die ersten Monate gibt es inzwischen tolles Hochstuhlzubehör! Zum Beispiel Babyschalen zum Einhängen oder Aufsätze wie Wippen. Damit kannst du den Hochstuhl auch schon früher optimal ausnutzen.

Wann ist der beste Zeitpunkt einen Hochstuhl zu kaufen?

Den Hochstuhl kannst du dir im Prinzip jederzeit kaufen. Auch schon vor der Geburt - sofern du dir über dein Wunschmodell und was es alles können muss im Klaren bist. Es kommt darauf an, wie schnell du dein Baby am Tischgeschehen teilhaben lassen möchtest. Grundsätzlich kannst du dir aber Zeit damit lassen. Wenn deine Wohnung oder dein Keller nicht viel Stauraum für solche Anschaffungen hergibt, kannst du damit warten, bis der Zeitpunkt gekommen ist.

Hochstühle für jedes Baby-Alter – Wie finde ich den richtigen Hochstuhl?

Abhängig vom Alter deines Babys umfassen die unterschiedlichen Modelle Funktionalitäten, die ganz auf die Bedürfnisse und Entwicklung deines Kindes abgestimmt sind.

Worauf solltest du also beim Kauf eines Baby Hochstuhls beziehungsweise Kinderhochstuhls achten?

  • Sicherheitsvorrichtung (Gurtsystem, Stabilität des Stuhls, Materialverarbeitung, TÜV Siegel)
  • Sitzkomfort und Ergonomie
  • Verstellbarkeit der Sitzhöhe
  • räumliche Voraussetzungen (Wohnungsgröße, Tischeigenschaften, Wunsch nach Mobilität)
  • ein Modell, was mitwächst oder lieber ein Modell für eine spezielle Altersspanne

Maximale Sicherheit – welche Sicherheitsvorrichtungen gibt es?

Dabei sind wohl zwei Fragen ganz entscheidend:

  1. Wie wird verhindert, dass das Kind aus dem Hochstuhl klettert oder fällt?

Im ersten Fall werden Sicherheitsgurte, Durchrutschsicherungen (3- oder 5-Punkt-Gurtsysteme), Beintrenner oder Querbügel eingesetzt, um zu verhindern, dass das Kind durchrutscht oder sich aufstellen kann. Die Babyhochstühle sind bereits mit entsprechenden Gurtsystemen ausgestattet, aber es gibt bei viele Ausführungen die Möglichkeit ein erweitertes Gurtsystem als Zubehör zu kaufen.

  1. Wie ist es um die Stabilität des Hochstuhls bestellt? Wie kippsicher ist er?

Für die Kippsicherheit sind unterschiedliche Attribute verantwortlich: Zum einen sollte dein Wunschstuhl auf Standsicherheit vom TÜV geprüft und nach DIN-Norm entsprechend getestet worden sein. Dabei werden Gegengewichte von bis zu 15 kg eingesetzt, um den Stuhl zum Kippen zu bringen.

Außerdem solltest du auch bedenken, inwieweit das Modell es zulässt, dass dein Kind sich mit den Füßen vom Tisch abstoßen und damit in einem Moment der Unaufmerksamkeit den Stuhl zum kippeln bringen kann.

Weiterhin empfehle ich dir einen Hochstuhl mit angepasster Sitzfläche auszusuchen. Wenn die Sitzfläche zu groß ist, könnte der kleine Wicht ein Bein aus dem Gurt befreien und entweder unten durchrutschen oder gefährliche Kletterpartien unternehmen. In diesem Fall gibt es Sitzverkleinerer (Sitzauflagen) aus dem Fachhandel, die das verhindern.

Wenn der Stuhl in der Wohnung viel bewegt wird, gibt es eine mobile Variante mit Rollen. Das entlastet vor allem den elterlichen Rücken. Bei diesen mobilen Hochstühlen empfehle ich dir unbedingt auf die Qualität der Feststellbremsen zu achten.

Hochstuhl-Modelle für jeden Bedarf

Mehrzweckhochstuhl/ Multifunktionshochstuhl

 

Kleinkind sitzt in einem Schalensitz und spielt mit darüber befestigtem SpielzeugHochstuhl mit Schalensitz

Die Hochstühle mit Kunststoff-Schalensitz ähneln einer Babyschale und punkten mit unterschiedlich einstellbaren Sitz-, Ruhe- und Liegepositionen. Sie passen sich perfekt an die Bedürfnisse und Größenverhältnisse deines Babys an. Babys können dank der verstellbaren Rückenlehne und weichen Polsterung nach dem Fläschchen-Geben direkt ein Verdauungsschläfchen machen. Die Schonbezüge sind schmutzabweisend und waschbar.

Viele Modelle können platzsparend zusammengeklappt werden und sind mit großzügigem Esstablett und Top-Sicherheitsgurtsystemen ausgestattet. Damit ist dieser Multifunktionsstuhl super flexibel und vielseitig, da er bereits für Babys ab sechs Monaten bis drei Jahre genutzt werden kann.

Hochstuhl mit Wippe

Dieser Hochstuhl ähnelt dem Hochstuhl mit Schalensitz: Die großzügige Sitz- und Liegefläche ist gepolstert und ergonomisch geformt. Die Rückenlehne kann nach Belieben entweder aufrecht, leicht schräg gestellt oder in eine komfortable Liegeposition gebracht werden.

 

Für unterwegs

Reisehochstuhl / Restauranthochstuhl / Sitzerhöhung

Als Reisehochstuhl kannst du Hochstuhl-Varianten wie Tischsitze oder Klapphochstühle verwenden. Weiterhin gibt es aber auch noch kleine, leicht faltbare Mini-Hochstühle aus Kunststoff, die als Sitzerhöhung genutzt werden. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo Tischplatten zu hoch oder die vorhandenen Kinderhochstühle zu niedrig sind. Du kannst sie einfach vor Ort auf den vorhandenen Stuhl festschnallen.

 

Mitwachsender Kinderhochstuhl

TreppenhochstuhlKind wird in einem Treppen-hochstuhl sitzend mit einem Löffel gefüttert

Das wohl bekannteste Modell ist der sogenannte Treppenhochstuhl, auch „Tripp Trapp“ Stuhl genannt. Er wurde 1972 von einem Norweger namens Peter Opsvik für die Firma Stokke erfunden. Die Einführung dieses Stuhls revolutionierte damals den Kinderalltag. Er besticht nicht nur durch seine Funktionalität, sondern auch mit einem pfiffigen, gut durchdachten Design. Durch weiteres Zubehör wurde eine kleine Sensation geschaffen: Der Tripp Trapp Stuhl ist nicht altersbegrenzt! Du kannst ihn direkt von Geburt an nutzen und benötigst nie wieder einen anderen Stuhl für dein Baby. Er passt sich flexibel jeder Wachstumsphase an und verliert dabei nicht an Komfort, Einfachheit und Sicherheit. Was sich natürlich im Preis niederschlägt, aber die Anschaffung ist es wert.

Die L-Konstruktion aus Holz hat zwei verstellbare Komponenten. Es gibt in Höhe und Tiefe verstellbare Sitz- und Fußplatten, die sich der Größe des Kindes anpassen. Dein Kind sitzt also immer altersgerecht, stabil, sicher und hat maximale Bewegungs- und Beinfreiheit. Die schmale Konstruktion ist platzsparend. Für die ersten Monate kannst du oben an der Lehne eine Babyschale einhängen. Danach gibt es ein Set aus Rückenlehne und Bein-Sicherheitsbügel. Danach sind nur noch die verschiebbaren Platten relevant.

 

Kombination aus Hochstuhl und passendem Tisch vor neutralem HintergrundKombihochstuhl

Der Kombihochstuhl ist ein kleiner Alleskönner. Er besteht aus einem Tisch- und einem Stuhlelement. Beide können mit nur wenigen Handgriffen schnell zu einem stabilen Hochstuhl oder zu einer Kindersitzgarnitur umgebaut werden. Für den Hochstuhl wird der Tisch meist seitlich umgekippt und der Stuhl oben aufgesetzt. So kann das Baby nach belieben am Tisch gefüttert werden oder es beschäftigt sich später beim Malen und Basteln.

 

 

 

 

Blaue-silberner Klapp-Hochstuhl vor neutralem Hintergrund

 

Platzsparende Varianten

Klapphochstuhl

Klapphochstühle sind praktischerweise – wie der Name schon verrät – vertikal zusammenklappbar wie ein Campingstuhl. Damit bieten Sie maximale Flexibilität und sind besonders geeignet für Eltern, die viel unterwegs sind oder deren Wohnung nicht so viel Stauraum hergibt. Sie haben eine ebenso hohe Standfestigkeit und es gibt verschiedene Ausführungen zur Anpassung der Höhe, Lehne und Neigung der Sitzfläche.

Tischsitze

Tischsitze oder Klemmsitze ähneln robusten Einkaufstaschen, sind frei hängend und werden direkt an der Tischplatte verschraubt. Du faltest sie einfach auseinander und befestigst sie ähnlich dem Schraubstockprinzip ganz simpel unterhalb der Tischplatte. Ideale Tischplattendicke: 20 mm und 50 mm. Damit bieten Sie maximale Flexibilität für Zuhause, bei Besuchen oder unterwegs.

Hochstuhl-Modelle: Vor- und Nachteile

 

Vorteile

Nachteile

 

 

 

 

Hochstuhl mit

Schalensitz / Wippe

  • Gewicht: leicht
  • ab Geburt bis drei Jahre
  • viele Nutzungsmöglichkeiten
  • stabiler Stand
  • lange Nutzungsdauer
  • mit Sitz- und Liegepostion
  • arretierbare Rollen
  • viele Einstellungen möglich (Sitz- und Tischhöhe, Fußbrett)
  • schlechte Reinigung durch viele Einstellungsvarianten, Winkel und Einlassungen
  • sperrig, wenn nicht zusammenklappbar
  • ab drei Jahren neuer Stuhl erforderlich
  • oft relativ teuer

 

 

 

 

 

 

 

 

Treppenhochstuhl/

“Tripp Trapp” Stuhl

  • Gewicht: mittel
  • nicht altersbegrenzt – ein Stuhl auf Lebenszeit
  • aus Holz mit abgerundeten Kanten, abgesenkten Schrauben
  • hoher Sicherheitskomfort
  • beste Verarbeitung
  • maximale Bewegungsfreiheit
  • keine umständlichen Umbauten notwendig
  • Funktionalität und Einfachheit
  • attraktives Design
  • Wenige Eltern berichten, dass Babys herausklettern können

 

 

 

 

Kombihochstuhl

  • Gewicht: schwer
  • nicht für Babys unter neun Monaten geeignet
  • vielseitig einsetzbar: Alleskönner mit langer Nutzungsdauer
  • keine Extra-Anschaffung für Sitzgarnitur nötig
  • perfekte Standfestigkeit
  • preisgünstig
  • sperrig, nicht für kleine Wohnung geeignet
  • Mobilität ist eingeschränkt, da nicht zusammen- klappbar
  • Tischhöhe nicht anpassbar

 

 

 

Klappstuhl

  • Gewicht: leicht bis mittel
  • ab sechs Monaten geeignet
  • kompakte Klappmaße
  • leicht im Auto transportierbar
  • robustes Holz oder Kunststoff
  • für unterwegs geeignet
  • sehr platzsparend
  • Standfestigkeit nicht immer sehr gut, Kippelgefahr

 

 

 

Tischsitz

  • Gewicht: leicht
  • ab sechs Monaten und bis zu 15 kg Körpergewicht
  • leicht transportierbar
  • leicht montierbar
  • für unterwegs geeignet
  • nicht für alle Tischarten geeignet (keine Camping- tische, Glastische, lose Tischplatten)

 

 

 

 

Reisehochstuhl

  • Gewicht: leicht
  • ab sechs Monaten und bis zu 15 kg Körpergewicht
  • flexible Einstellungen möglich
  • leicht transportierbar
  • Sitzerhöhung meist gut tragbar mit Schultergurt
  • Sitzerhöhung nicht geeignet, wenn Stuhlpolster zu dick
  • Reinigung mitunter schwierig durch Faltmechanik
  • keine idealer Halt für den Rücken

Welches Hochstuhlzubehör ist sinnvoll?

Zubehör für den Hochstuhl ist nicht vonnöten, da Funktionalität und der Lieferumfang vom Hersteller perfekt auf die Bedürfnisse der Babys abgestimmt sind. Dennoch gibt es keine Garantie für ideale Bedingungen. Daher solltest du situativ und subjektiv einschätzen, ob bestimmtes Zubehör Sinn macht.

Mögliches Zubehör:

Hochstuhlauflagen, Sitzverkleinerer, Sitzkissen, Stützkissen, Babyschalen

Praktisch sind in jedem Fall Sitzverkleinerer. Sie helfen, wenn die Sitzfläche für dein Baby noch zu viel Spielraum zulässt. Es hat dann keinen richtigen Halt oder kann sogar heraus fallen. Sitzverkleinerer sind Rücken- und Seitenpolsterungen, die du einfach an der Stuhllehne befestigen kannst.

Oberste Priorität hat stets die Sicherheit. Wenn dir ein Gurtsystem nicht praktikabel oder zu lose erscheint, ersetze es mit einem erweiterbaren oder anderen System. Viele Hersteller bieten hier unterschiedliche Ausführungen an.

Pflege und Reinigung

Hochstühle sind im Allgemeinen sehr pflegeleicht. Es genügt, wenn du dich mit einem nassen Lappen bewaffnest – bei angetrockneten Resten kannst du sie mit dem Fingernagel leicht abschaben. Selbst die Hochstühle aus Holz sind so beschichtet und versiegelt, dass du sie ohne Bedenken feucht abwischen kannst. Aber wie überall gibt es hin und wieder je nach Modell ein paar Tücken, auf die du bereits beim Kauf achten solltest:

  • Vorteilhaft ist in jedem Fall ein Essbrett aus Plastik (schadstoffgeprüft), denn die sind meistens spülmaschinengeeignet und sorgt immer für eine hygienisch saubere Oberfläche.
  • Gibt es viele Scharniere, Einlassungen oder Verstellmöglichkeiten? Dort bleibt gern mal etwas hängen oder es sammeln sich darin hartnäckige Speisereste. Das bedeutet Mehrarbeit, lässt sich schwieriger reinigen und macht keinen Spaß.

Bei Holzstühlen zusätzlich darauf achten, wie gut das Holz versiegelt ist, sonst quillt es bei Feuchtigkeit unschön auf.

Deko Ideen für Hochstühle

Es geht doch nichts über ein wenig Kreativität und liebevolle Gestaltung für eine ganz besondere, persönliche Note, oder? Da musst du auch nicht beim Hochstuhl aufhören. Es gibt heutzutage so wenig Individualität und Einzigartiges in Deutschlands heimischen vier Wänden. Großen schwedischen Möbelketten oder bekannten Versandhandel aus Hamburg sei Dank. Deren Angebot wird lieblos im Haus oder in der Wohnung verwurstet, dazu noch ein Wandtattoo, das sowieso in jeder dritten Wohnung zu finden ist. Viel Einheitsbrei um nichts. Da wäre es doch schön, mal etwas Echtes, etwas Eigenes zu kreieren, oder? Also warum solltest du nicht den Trend „DIY – Do it yourself” für dich nutzen und beim Hochstuhl anfangen? Hochstuhl Deko zum Selbermachen – schnell und einfach! Hier habe ich dir ein paar Ideen zusammen gepuzzelt:

  • Selbstklebende Dekobuchstaben oder Stempel
  • Selbstklebende Dekomotive oder Sticker: Tiere, Blumen, Ballons, Sterne, Engel
  • Bei Hochstühlen aus Holz: Besorg dir schadstofffreie Farbe aus dem Baumarkt und streiche den Hochstuhl nach Lust und Laune bunt an

Zusammenfassung: Wichtige Kaufkriterien

Kleines Kind im Hochstuhl hält lachend einen grünen Apfel in den Händen

 

  • Sitzfläche und Sitzhöhe solltest du je nach Modell an das Alter und an die Tischhöhe mit wenigen Handgriffen anpassen können
  • Möchtest du lieber ein Allroundtalent, das zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und wichtige Funktionen sowie Sicherheit vereint? Oder ein minimalistisches Modell, das sich eher auf die Sitzposition und Sicherheit spezialisiert?
  • Sicherheit für dein Baby: Auf geprüfte Sicherheitsvorrichtungen / TÜV Siegel achten
  • Das Material sollte schadstofffrei, strapazierfähig und pflegeleicht, der Bezug und die Polsterung abnehmbar und waschbar sein.
  • Tagesmütter schwören darauf: Hochstuhl mit Ablagekorb für Feuchttücher, Lappen, Zubehör und Geschirr. So hast du immer alles sofort griffbereit und kannst entspannter hantieren.
  • Essplatten sollten spülmaschinengeeignet und mit Vertiefungen für Becher und Schalen ausgestattet sein.
  • Wenn du viel unterwegs bist, empfehle ich dir einen Klapphochstuhl oder eine Sitzerhöhung.
  • Wenn du wenig Platz zu Hause hast, empfehle ich dir Tischsitze, mitwachsende Hochstühle oder Klapphochstühle.
  • Wird der Stuhl daheim viel bewegt? Es gibt Ausführungen mit arretierbaren Rollen.

 

 

 

Bildquellen:

  • Bigstock/ HalfPoint
  • Bigstock/ HalfPoint
  • Bigstock/ Patryk Kosmider
  • Bigstock/ famveldman
  • Bigstock/ Wavebreak Media Ltd
  • Bigstock/ Sergiy1975
  • Bigstock/ buso23
  • Bigstock/ alenkasm

 


Mit diesem Ratgeber von Anika bist du bestens für die Wahl eines Hochstuhls informiert und für die ersten spannenden Monate mit deinem Baby vorbereitet.