Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Hochzeit Kleidung

Für die Hochzeit: Kleidung, in der man sich wohlfühlt

Der Hochzeitstag ist wohl einer der planungsmäßig am strapaziösesten Tage in unserem Leben. Schließlich soll am Ende alles stimmen für den sogenannten schönsten Tag im Leben?. Hier gibt es viel zu klären, das Outfit von Braut und Bräutigam muss zusammenpassen, und das, obwohl der andere Partner es vorher nicht zu sehen bekommt. Natürlich ist auch die Wahl der Hochzeit Kleidung der aktuellen Mode unterworfen. Aber auch die Kleidung der Blumenkinder darf im Stil nicht von der des Brautpaares abweichen.

Was die Braut anziehen will
Am Aufwendigsten ist sicherlich die Zusammenstellung der Brautmode. Es beginnt schon bei der Frage: langes Kleid oder nicht? An der Wahl der Braut sollten sich die anderen weiblichen Gäste orientieren – schließlich will doch keine der Brautjungfern ihrer Freundin die Show stehlen! Weiter geht es mit dem Auswählen der verführerischen Dessous, Slip und BH oder auch Body, Strümpfe und das unverzichtbare Strumpfband. Auch zu klären bei der Wahl der Hochzeit Kleidung: Benötigt die Braut eine Stola oder ein Bolerojäckchen? Und wenn ja, welches Modell erweist sich als passend? Hier ist sicher auch der Stil des Brautkleides und die Wahl der Jahreszeit ausschlaggebend. Die geeigneten schmückenden Beiwerke wie Haarclips mit Blüten, Schleier etc. sind auch sehr wichtig, bestimmen sie doch letztlich auch die Frisur der Braut.

Brautschuhe – ein Thema für sich
Ein Thema für sich sind zudem ganz bestimmt die Brautschuhe. Sie dürfen vom Absatz her nicht zu hoch sein, schließlich will die Braut einen ganzen Tag lang bequem laufen, stehen und tanzen können. Dennoch soll der Schuh elegant und edel wirken. Ein heißer Tipp: Die bald Frischvermählte sollte darauf achten, dass der Schuh nicht so einfach zu stehlen ist! So manch ein Gast, der Spiele liebt, kennt nämlich auch noch die alte Sitte, diese speziellen Damenschuhe erwerben zu wollen und bietet hohe Pfennigbeträge! Und heute sind es sogar Cents , aber ob man seinen Füßen damit Freunde macht?

Und die Herren der Schöpfung?

Die Wahl des Anzugs fällt beim Bräutigam sehr oft auf den Smoking. Die Farbe des Hemdes sollte dabei mit der des Brautkleides harmonieren. Weißes Kleid – weißes Hemd, cremefarbenes Kleid – cremefarbenes Hemd usw. Wenn die Zukünftige jedoch nicht mit ihrer Farbe rausrückt – mit einem Uni-Ton macht man so gut wie nie etwas falsch. Komplettiert wird das ganze Outfit durch Krawatte, Fliege und Kummerbund. Aber auch die Herrenschuhe für den Bräutigam sollten bequem sein und elegant aussehen. Denn wie die Braut, möchte ja auch der Bräutigam den gesamten Tag in denselben Schuhen verbringen können.