Nach oben

Intel Core i5 CPU filtern nach:

Beliebteste Marken:
Sortieren:
 

Ratgeber Intel Core i5 CPU

Wissenswertes über Intel Core i5
Der Prozessor (CPU) ist die zentrale Recheneinheit eines Computers. Von dort aus werden die Befehle der Software ausgeführt. Die Aufgaben des Prozessors gehen von dem Lesen des Arbeitsspeichers bis hin zu der Steuerung der Peripheriegeräte. Die neusten CPUs sind 2 oder 4 Kern Chips, wie zum Beispiel der Intel Core 2 oder der Intel Core i5. Als Kern (Core) wird das eigentliche Steuer- und Rechenwerk des Prozessors bezeichnet. Die modernen Prozessoren verfügen über Multi Core Bauteile, da es noch nicht möglich ist, einzelne Kerne mit so hoher Leistung herzustellen.

Namensgebung des Intel Core i5
Intel kehrt mit dem Intel Core i5 wieder zu der Bezeichnung Intel Core″ zurück und löst damit den Intel Core 2 ab. Die neue Namensgebung soll dem Kunden zeigen, dass es sich um eine neue Technologie handelt. Die Bezeichnung enthält die Kürzel i7, i5 oder i3 und zusätzlich eine dreistellige Kategoriebezeichnung. Die verschiedenen Bezeichnungen beschreiben die Prozessorleistung und die enthaltenen Features.

Entwicklung des Intel Core i5
Entwickelt wurde die i-Serie von Intel als High Performance Prozessoren und sind damit eine neue Stufe der Prozessortechnik. Die Technologie basiert auf der Nehalem Mikroarchitektur. Von der Leistung reiht sich der Intel Core i5 hinter den Core i7 und muss sich nicht vor der Leistung des Core 2 Quads verstecken. Intel plant die Ablösung des Core 2 durch die i-Serie.

Turbo Modus beim Intel Core i5
Der Intel Core i5 lässt sich mit dem Turbo Modus″ höher Takten. Dies bedeutet, dass die Prozessorleistung erhöht werden kann, ohne Hardware Veränderungen vornehmen zu müssen. Bei dem i5 kann je nach Auslastung eine Steigerung von 533/533/133/133 MHz erreicht werden, wobei sich die einzelnen Zahlen auf den jeweiligen Core beziehen. Der Turbo Modus muss via BIOS konfiguriert werden.

Sockel H LGA 1156
Für den Intel Core i5 ist ein LGA 1156 Mainboard nötig, da der Prozessor über den Sockel H mit dem Mainboard verbunden wird. Der LGA 1156 ist der direkte Nachfolger des LGA 775 und verfügt über 1156 Kontaktflächen. Die Befestigung des Prozessors hat sich auch etwas verändert, da bei zunehmender Größe die alte Befestigungstechnik etwas wackelig war. Dadurch, dass die Prozessoren größer sind, muss auch ein neuer Lüfter her, der mit der passenden Halterung auf den CPU gesetzt werden kann.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!