Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Kaffeegläser & Teegläser

Wissenswertes über Kaffeegläser & Teegläser
Kaffee und Teetrinker haben oftmals verschiedene Angewohnheiten. Während Kaffee von vielen Menschen fast rund um die Uhr geschlürft wird, wird Tee oftmals nachmittags getrunken. In der kalten Jahreszeit auch gerne zwischendurch oder am Abend. Kaffee und Tee können kalt sowie heiß getrunken werden. Im Sommer ein kühler Eistee- oder Kaffee im Winter lieber als Heißgetränk. Serviert werden die Getränke aus den unterschiedlichsten Tassen und Gläsern. Einige bevorzugen Tassen aus Keramik und Andere benutzen lieber Gläser aus Glas. Kaffee kann in unterschiedlichen Varianten serviert werden. Beispielsweise als Milchkaffee, Latte, schwarz oder als Espresso. Jede dieser Kaffeevarianten wird in der Regel in speziellen Kaffeegläsern oder Tassen serviert. Tee ist in der Regel Tee dieser wird in Tassen oder Teegläsern serviert. Es gibt keine speziellen Teegläser für die jeweilige Sorte.

Kaffee
Kaffee ist ein koffeinhaltiges Getränk, welches als Heiß- oder Kaltversion genossen werden kann. Das Kaffeegetränk variiert nach Mahl-, Röstgrad und Zubereitungsart. Die Qualität des Kaffees hängt von der Pflanze und den Anbaubedingungen ab. Die Anbaubedingungen sind in Arabien aufgrund des Klimas besonders gut. Aber auch in Teilen Afrikas und Brasiliens wird Kaffee angebaut. Schon gegen Ende des 18. Jahrhunderts gehörten die Kaffeepflanzen zu den meist angebauten Kulturpflanze in den Tropen. Die Kaffeesträucher benötigen ein sehr ausgeglichenes Klima mit viel Sonne und müssen vor Überhitzung geschützt werden. Die Pflanzen brauchen etwa 3- 5 Jahre, bis sie einen lohnenden Ertrag abwerfen. Bei der Ernte werden die Früchte gepflückt und anschließend getrocknet. Für einen Sack Kaffeebohnen müssen beispielsweise etwa 100 gut tragende Sträucher abgeerntet werden.

Tee
Das Wort Tee fand das erste Mal im 17. Jahrhundert Erwähnung. Übernommen wurde es aus dem Niederländischen ind Deutsche. Darüber was als Tee bezeichnet werden darf, herrscht länderbedingt Uneinigkeit. In vielen Ländern wird als Tee auch ein Aufguss aus Kräutern bezeichnet. In Frankreich ist damit nur Schwarzer- und Grünertee gemeint. In Spanien wird sogar ausschließlich schwarzer Tee als Tee bezeichnet. Die beiden Teesorten werden aus Teepflanzen hergestellt. Schwarztee durchläuft fünf Prozesse bis zur Fertigstellung. Dazu gehören welken, sieben, rollen, aussieben und oxidieren. Im Unterschied dazu wird Grüntee nicht oxidiert. Die Oxidation ist ein komplizierter Prozess, bei dem die Blätter künstlich befeuchtet und getrocknet werden, wodurch sich die Aromen verändern. Zubereitet werden Tees nach belieben unterschiedlich. Das Aufbrühen mit Wasser ist jedoch immer gleich.